1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Multifunktionsdrucker für SnowLeopard

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von gammler1403, 18.02.10.

  1. gammler1403

    gammler1403 Damasonrenette

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    487
    Hallo zusammen,

    ich suche einen Multifunktionsdrucker mit folgenden Eigenschaften:

    - Snow Leopard-kompatibel
    - Einzug zum Scannen
    - wenn möglich mit getrennten Patronen
    - < 100 Euro

    Hatte da den HP Officejet 4580 im Blickfeld, jedoch habe ich gelesen, dass die Software nicht SL-kompatibel sein soll. Kann man damit denn trotzdem vernünftig scannen?
    Oder kennt jemand von euch gute Alternativen?

    LG
    gammler1403
     
  2. enko

    enko Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    16.02.10
    Beiträge:
    314
    Schau Dir mal die MX-Serie von Canon an. Ich habe mir letztes Jahr den MX 320 zugelegt und dieser funktioniert unter 10.6 einwandfrei.
    Lediglich den Scanner-Treiber mußte ich manuell nachinstallieren, kann man aber auf der Canon-Website runterladen.

    Für unter 100 € wirst Du aber allerdings keinen mit getrennten Patronen bekommen, außer natürlich Farbe und Schwarz.
     
  3. gammler1403

    gammler1403 Damasonrenette

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    487
    Hey, danke erstmal für die Antwort!
    Ich werde mir die Modellreihe einmal ansehen.

    Diese Aussage jedoch werde ich dir widerlegen :)
    Multifunktionsdrucker mit 4 Patronen unter 100 Euro sind kein Problem, nur mit Einzugsfunktion habe ich bisher keinen gefunden :/
     
  4. enko

    enko Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    16.02.10
    Beiträge:
    314
    Die Aussage zu den Patronen bezog sich eher auf die Canon-Drucker.
     
  5. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Also ich persönlich kann dir von der MX-Serie von Canon nur abraten. Habe einen MX310, läuft prima, auch unter SL. Nur im Tintenverbrauch sind diese Geräte auch Spitze:(.
    Bei jedem Einschalten läuft z.B. eine Düsenreinigung ab, die Farbpatrone war nach zwei Monaten leer, ohne auch nur eine Seite in Farbe ausgedruckt zu haben. Probleme gibt es bei diesen Geräten auch bei der Fax-Funktion (die du aber nicht brauchst). Wenn das Gerät meint, dass die schwarze Patrone leer sei, geht es auf Speicherempfang. Im Druckmodus kann man mit der "leeren" Patrone noch gut 50-60 Seiten drucken. Mit Patronen von Fremdherstellern tut sich das Gerät auch schwer, selbst, wenn sie wiederbefüllt sind. Das Gerät an sich war zwar recht günstig, hat vor einem halben Jahr 69 oder 79€ gekostet, ärgerte mich aber so, dass es nicht mehr nutze. Drucken tue ich nun mit meinem Farblaser und zum Scannen (hab öfter vieles zum Scannen) hab ich mir einen Duplex-Einzugscanner zugelegt. War zwar nicht wirklich günstig, kostet mich aber auch keine Nerven.

    74er
     
  6. Gemeinderat

    Gemeinderat Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    335
    Wie wärs mit dem HP Officejet Pro 8000 oder dem 6500 (sogar fax!).
    Außerdem sind die 6000er, 6500er, 8000er und 8500 Modelle von HP sehr sparsam.

    1200 Seiten mit einer Patrone für 20 Euro.
    Der große 8000er schafft sogar 2200 Seiten oder so mit einer XL Patrone (25 euro oder so^^).

    Nachteil: Druckköpfe trocknen ein (da tintenstrahler) wenn du zuwenig druckst (200 seiten im monat sollten es sein).

    Und nachteil: Sind reine drucker^^ keine scanner/kopierer (außer der 6500 glaub ich!)
     
  7. enko

    enko Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    16.02.10
    Beiträge:
    314
    Den Tintenverbrauch kann ich vom MX 320 nicht bestätigen. Ich bin hier ganz zufrieden. Offensichtlich gehört der MX 310 auch zu einer älteren Serie, wenn man sich die mal die aktuellen Modelle auf der Canon-Website anschaut.
     
  8. Intuition

    Intuition Morgenduft

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    169
    Hallo,
    das Thema Tintenverbrauch hat mich bei meinem MX700 auch fast die Nerven gekostet.

    Mein Problem war, daß ich das Gerät immer hart vom Netz genommen haben (Steckdosenleiste mit zentralem Ein- / Ausschalter).

    Das habe ich zwischenzeitlich geändert, war ein Tipp in der c't. Und tatsächlich ist diese Reinigung viel weniger geworden.
    Grüße
    Intu
     
  9. Tidus2007

    Tidus2007 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    673
    ich kann dir von epson den sx510w empfehlen, hab ihn mir selber gekauft, klappt reibungslos mit sl, über usb, lan oder wlan, hat einzelne patronen, die auch günstig sind, scannt kopiert und druckt, liest auch cameras und speicherkarten etc. hab ihn im saturn für 99€ ergattert.
     
  10. gammler1403

    gammler1403 Damasonrenette

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    487
    Hi,
    der hat aber keinen Blatteinzug zum Scannen, richtig?
     
  11. JimBeam

    JimBeam Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    107
    Meiner Meinung nach solltest du zunächst mal die prinzipielle Entscheidung treffen, ob du ein Gerät mit Patronen mit oder ohne Druckkopf haben möchtest. Wenn du viel druckst, solltest du ein Gerät wählen, dessen Patronen keinen Druckkopf haben und wenn du wenig druckst, dann ein Gerät, dessen Patronen einen Druckkopf haben (etwas umständlich ausgedrückt, aber ich denke, es kommt rüber, was gemeint war).

    Ich habe einen Canon-Drucker und ein HP Multifunktionsgerät. Da ich wenig drucke, habe ich beim Canon immer mal wieder das Problem, dass der Druckkopf verstopft und ich ihn aufwändig reinigen muss (also nicht nur über die Software eine Reinigung anstossen, sondern den Druckkopf mit Alkohol reinigen). Beim HP ist das nie notwendig, weil eben mit jedem Tausch der Patronen auch der Druckkopf getauscht wird. Trotzdem halten die Patronen beim HP gefühlte Ewigkeiten. Ich mutmaße mal, dass hier nicht eine so aufwändige Reinigung des Druckkopfs beim Einschalten durchgeführt wird, wie es beim Canon der Fall ist (hier muss man den Druckkopf ja auf eine lange Lebensdauer vorbereiten).

    Also - für Wenigdrucker geht die ganz klare Empfehlung zu einem Gerät mit Patronen, die einen Druckkopf mitbringen.
     
    Pseudemys gefällt das.
  12. skiingjoe

    skiingjoe Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    301
    Ich hänge mich hier mal dran.
    Brauche noch einen Drucker fürs Studium. Soll an mein MacBook mit Snow Leopard angeschlossen werden. Muss aber nicht WLAN sein, obwohl mir aufgefallen ist, dass es bei recht vielen Druckern dabei zu sein scheint.

    Beim ersten durchstöbern (habe bei HP, Canon, Epson und Samsung geschaut) sind mir der Canon PIXMA MX350 und Epson Stylus SX510W aufgefallen. Beim lesen hier bei Apfeltalk bin ich noch über den HP Officejet Pro 8000 gestolpert.
    Gut finde ich bei allen Dreien, dass die Farben einzeln sind.
    Über den Tintenverbrauch konnte ich allerdings noch nichts rausfinden. Bei Canon wird öfter die Selbstreinigung kritisiert, weil da soviel Tinte verbraucht wird. Bei mir würde der Drucker an einer schaltbaren Steckdose hängen, was das Problem ja scheinbar verschärft.
    Ich lasse mir auch gerne andere Modelle empfehlen.
    Preislich bis ungefähr 160€.
     
  13. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    Ich habe einen Brother DCP-185, funktioniert mit SL.
    Getrennte Patronen
    Patronen (nachgemacht z.B. über Druckerzubehoer.de) sehr sehr preiswert
    Einzug zum scannen
    Preis (knapp) unter 100€

    Bin sehr angetan von dem Gerät, optisch finde ich es nicht ansprechend, erfüllt aber seinen Dienst sehr gut.
     
  14. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Ich bin demnach als Wenigdrucker an einem Multifunktionsdrucker, dessen Patronen den Druckkopf mitbringen, interessiert - danke übrigens für den sehr nützlichen Hinweis!

    Woran erkenne ich in der Produktbeschreibung bei den HP-Multifunktionsdruckern, daß dies der Fall ist?
    Was für ein HP-Gerät nutzt Du?

    Ich habe diesen in Erwägung gezogen, für den es wohl nur Original-Patronen gibt, die aber sehr ergiebig sein sollen:
    NORMA - Ihr Lebensmittel-Discounter - ANGEBOTE AB MITTWOCH, 01.09. / FÜR IHR BÜRO / ALL-IN-ONE-DRUCKER 12466
    http://norma-online.de/_d_/_angebot...u.er-ihr-bu.ero_/_detailansicht-100901-12466_
    (Bei Online-Anbietern gibt es ihn noch günstiger.)

    Auf der HP-Seite der wohl selbe Drucker:
    HP Officejet 4500 Desktop All-in-One Drucker - G510a - HP Kundendienst (Deutschland - Deutsch)
    http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/...link=ot_we/prodlink/de_de/3919448/loc:0&cc=de

    Die Bezeichnung G510a irritiert mich nur, von der ist bei Officejet 4500 Desktop AiO keine Rede.

    Ein Gerät mit Dokumenteneinzug wäre allerdings auch eine Überlegung wert.
    Dann vielleicht dieser:
    HP Officejet 4500 All-in-One Farb Tintenstrahl - Faxgerät/Kopierer/Drucker/Scanner - 4500 All-in-One
    http://www.google.de/products/catal...Desktop+AiO&oe=UTF-8&cid=2628162223078041499#

    Was auch immer, dem Eintrocknen bei Wenignutzung muß auf jeden Fall vorgebeugt werden.
     
  15. Duck Dodgers

    Duck Dodgers Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    06.12.09
    Beiträge:
    419
    Bei meiner Mutter steht ein MX850. Natürlich etwas teuerer, aber die MX-Geräte laufen mit X.6 sehr gut zusammen. Das mit dem Tintenverbrauch ist hier nicht negativ aufgefallen. Aber wer sich ein Multifunktionsgerät kauft, der schaltet es ja auch nicht aus o_O Wie soll man den dann was empfangen!
     
  16. JimBeam

    JimBeam Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    107
    Ich habe den HP Photosmart 2610 - aber der dürfte mittlerweile so um die 5 Jahre alt sein.

    Funktioniert noch wie am ersten Tag und verträgt sich sehr gut im Parallelbetrieb unter Snow Leopard und Windows 7 (jeweils über LAN angeschlossen). An allen PCs und MACs sind alle Funktionen (Drucken, Scannen, Faxen und Speicherkarten lesen) verfügbar. Die Kopier-Funktion ist auch sehr komfortabel. Außerdem kann er direkt auf Speicherkarte scannen und direkt von Speicherkarte drucken. Echt ein All-in-One. Ich gehe mal davon aus, dass die aktuellen Geräte von HP nicht schlechter geworden sind (im Gegenteil - in der Preisklasse sollte mittlerweile auch WLAN, CD-Druck, Duplex-Druck und Dokumenteinzug drin sein).

    Die Aussage "Wenigdruck = Patrone mit Druckkopf" bekräftige ich hiermit nochmals - meinen Canon habe ich mittlerweile ausgemustert nachdem ich ihn etliche Male sehr aufwändig reinigen musste - macht einfach keinen Spaß!

    Ich würde nicht so sehr drauf achten, ob du nur Original-Patronen nehmen kannst, denn bisher gab es nach einigen Monaten immer von Drittherstellern günstige Patronen - im Falle von Patronen mit Druckkopf meist sogar wiederbefüllte Original-Patronen.

    Ich würde mich einfach mal bei HP auf der Website umsehen und dann beim gewünschten Modell nachsehen, welches Patronenmodell passt. Wenn du das passende Modell kennst, solltest du über Google schnell rausfinden können, ob es sich um eine Patrone mit oder ohne Druckkopf handelt. Im Zweifel kannst du auch nachsehen, ob es für deinen Wunschdrucker einen Ersatz-Druckkopf zu kaufen gibt - dann ist es auch ein untrügliches Zeichen dafür, dass es sich um ein "Vieldrucker"-Modell handelt, der Druckkopf also im Drucker integriert ist (gab es früher bei HP nicht, ist jetzt aber wohl mit im Angebot).

    Von der Ergiebigkeit der HP-Patronen komme ich übrigens in Schwärmen :) Die halten Ewigkeiten!

    Ich hoffe, ich habe dir einigermaßen helfen können.
     
  17. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Hast Du - danke für die Rückmeldung!
     
  18. muellersteyerberg

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    29
    Den Epson Sx510W kann ich nicht empfehlen! Ich hatte jetzt schon das zweite Mal das Problem, dass nach dem Patronenwechsel die Farbe nicht mehr gedruckt wurde. Reklamation brachte nach wochenlangem Warten den Geräteaustausch - und jetzt schon wieder dasselbe! Nach deutlicher Lautstärkeerhöhung meinerseits kann ich mir jetzt im mediamarkt ein anderes Gerät aussuchen- ich denke, es wird der HP 4500. Mal sehen...
     
  19. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Berichte bitte.
     

Diese Seite empfehlen