1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MS Office Update lässt sich nicht installieren - verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von s0f4surf3r, 17.06.09.

  1. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    Ja wie schon oben steht bin ich etwas verzweifelt. google konnte mir nicht helfen und die Forensuche auch nicht. Ich versuche gerade - ohne Erfolg - das neueste MS Office 2008 Update 10.1.9 zu installieren. Aktuell sit 10.1.7 installiert, da ich das 10.1.8er nicht für nötig hielt. Wenn ich jetzt aber das Update lade und installieren möchte, dann kann ich die Festplatte nicht auswählen. Er sagt mir, dass er die nötige Software auf diesem Computer nicht finden kann. Für Tipps jeder Art wäre ich sehr dankbar. Auf meinem MacBook ist sogar nur 10.1.3 drauf und dort habe ich das gleiche Problem. Dachte eigentlich, dass ich auch dort alle Updates bis 10.1.7 installiert hätte. Die Lizensen sind übrigens rechtmäßig erworben..
     
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Versuch doch einfach mal, erst auf 10.1.8 zu installieren und dann das aktuelle Update durchzuführen, vielleicht hilft das...
     
  3. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Es gab kein 10.1.8. MS hat von 10.1.7 auf 10.1.9 gepatcht!
     
  4. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    hmm war mir aber eigentlich sicher dass ich das letzte update ausgelassen habe.. egal. irgendwas muss ich tun
     
  5. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    hmm ich kann mich nicht mehr erinnern genau, aber ich hatte das auch mal ... glaube was ich damals machte war, update .dmg lokalisieren, manuell geöffnet und den installer mit "su /applikation" geöffnet ... danach gings ... irgendwie sowas war das mal ....
     
  6. fatzge

    fatzge Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    254
    Manchmal liegts auch an der Sprachversion des Updates. Wenn Du Office auf Deutsch hast, brauchst Du auch das "DE"-Update.
     
  7. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    an der Sprach kann es nicht liegen, ich hab definitiv das DE Update gezogen.

    : ezi0n: kannste das für einen Leien erklären? wäre toll
     
  8. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Zur Info vorweg: die Updates 10.1.6 und 10.1.8 gab es NICHT, die hat Microsoft jeweils ausgelassen.
    Möchte man MS Office 2008 neu installieren, braucht man anschliessend nur die Updates 12.1.0 (Service Pack 1) sowie 12.1.9 erneut installieren, die restlichen Updates dazwischen sind überflüssig (12.1.9 enthält alle vorherigen).

    Nun zu deinem Problem:
    - Hast du Sprachpakete in deiner aktuellen Version entfernt (um Platz zu sparen)? Das macht gerne mal Probleme, eine Lösung ist nur, alles neu zu installieren (für Laien) oder im Installationsskript rumzufummeln (für Profis).
    - Hast du das richtige Update (DE) Paket?
    - Hast du es manuell geladen oder mit dem Update-Assistenten?
     
  9. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    1. Ja ich hab Sprachpakete entfernt (aber nur aufm Macbook - also die Sprachpakete von OS X)
    2. Es ist das richtige Update
    3. Beides versucht

    Noch ne frage.. ich habs per Terminal probiert. Hab da so ne Seite gefunden. Allerdings kann ich dort mein Passwort nicht eingeben. Egal was ich auf der Tasta schreibe er nimmt bei der Passwortabfrage im Terminal keine Zeichen an. Das ist auf meinem neuen MBP so, welches ich per Migrationsassi vom alten aufgesetzt habe.

    Alles neu istallieren heißt nur Office oder komplett alles? oO

    /e: hier die Quelle zu dem Terminal Zeugs: http://www.macworld.com/article/131822/2008/01/office2008issues.html

    /e: auch auf dem iMac kann ich kein Passwort im Terminal eingeben. Bin als Admin angemeldet

    /e: aufm iMac sind die Sprachpakete übrigens nicht gelöscht. Geht aber trotzdem nicht mit dem Update
     
    awk gefällt das.
  10. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Nur Office :)
    Erst mal sauber deinstallieren über das mitgelieferte Tool im Programme > ms Office > zusätzliche Tools Verzeichnis.
    Mbp neustarten.
    Anschliessend neu installieren:
    Cd, 12.1.0, 12.1.9...
    Glücklich sein und die sprachpakete diesmal nicht anfassen ;)
     
  11. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    ich werde es probieren. danke. von welchen sprachpaketen sprechen wir?
     
  12. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Bei der Officeinstallation kannst du Sprachpakete abwählen. Davon sprechen wir.
    Zum Terminal: wenn du sudo verwendest, dann gib' dein Passwort ein und drück' Enter. Es wird schon angenommen, nur nicht dargestellt. ;)

    Übrigens: ich gehöre auch zu den Verzweifelten, aber die Tipps aus deinem Link sehen vielversprechend aus. Danke!
     
  13. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Nein, wir sprechen nicht von den sprachpaketen der angepassten Installation !!!
    Dort kannst du abwählen, was immer du möchtest!

    Aber nach der Installation darfst du nicht durch andere Tools wie beispielsweise cleanapp und Konsorten die lokalisierungen entfernen!
    Die werden bei der update-Routine uberpruft. Sind sie nicht da, bricht das update ab.
     
  14. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Hm, meine Erfahrung zeigt, dass das Update mit einer "Angepassten Installation" wesentlich mehr Probleme hat, als wie mit einer "Standard Installation". Darum, dachte ich, ihr sprecht davon.
     
  15. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    also das Passwort wird auch nicht angenommen wenn ich es "unsichtbar" eingebe und Enter drücke.. grr. Glaube ich deinstallier nachher und installieren einfach alles standard! Und von Tools wie cleanapp lass ich in Zukunft die FInger.
     
  16. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Ich hab hier eine angepasste Installation auf meinem MBP (kein Messenger, kein Entourage, Wörtebücher nur Deutsch und Englisch), und bislang lief noch jedes Update problemlos...
    Sobald man aber die Lokalisierungen entfernt um Festplattenplatz zu sparen (z. B. mit CleanApp), läuft spätestens das nächste Update Amok, die Fehlermeldung "... konnte nicht gefunden werden" ist dann typisch.
     
  17. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    es muss aber noch einen anderen Grund geben, denn aufm iMac habe ich die Sprachpakete nicht entfernt.
     
  18. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    so juhu.. die Terminals Commandos aus dem obigen Link haben funktioniert! Update lies sich installieren (aufm iMac zumindest mal)

    /e auf den Books gehts aber wohl nicht wegen den Sprachpaketen.
     
    #18 s0f4surf3r, 17.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.09
  19. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Kleiner Erfahrungsbericht: Ich habe das System wiederhergestellt, sprich an den Punkt gebracht, an dem ich mit der Installation begonnen habe. Ich habe alles ausser den Auto-Updater beendet und eine Standard-Installation gemacht. Update auf 12.1.2 war kein Problem. Update auf 12.1.9 wurde nicht gefunden, sodass ich es von der MS HP laden musste (auf die Sprache aufpassen!).

    Weswegen es auf einmal funktioniert (nach 10 gescheiterten Versuchen) kann ich nicht sagen. Vl. weil ich wirklich alle anderen Programme beendet habe?
     
  20. DavO

    DavO Granny Smith

    Dabei seit:
    10.10.12
    Beiträge:
    16
    Ich habe momentan das gleich Problem:

    OS X 10.8.1
    Office 14.1.0

    Jetzt möchte ich das Update 14.2.4 aufspielen, damit mein Retina Display unterstützt wird.
    Bekomme die gleiche Fehlermeldung.

    Wenn ich in meinen Programmordner gehe, steht das Microsoft Office 2011, klicke ich drauf, kommt dirkt Word, PP, Excel, Outlook, zusätzliche Tools, ein Ordner namens "Office".

    Was kann ich machen, damit mein Update endlich wieder installiert werden kann?

    Danke für Eure Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen