1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MS Office für Mac äquivalent zu MS Office unter Windows?

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von Demnächst_Macer, 16.04.09.

  1. Demnächst_Macer

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    57
    Hallo, ist MS Office für Mac haargenau so zu bedienen wie unter Windows?
    Außerdem: Läuft es stabil und fehlerlos?

    Dies frage ich vor allem wegen Excel, da ich nun von MS Windows zu Apple umgestiegen bin und mich für MS Office, Open Office oder iWork entscheiden muss.
     
  2. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Hi,

    also auf den ersten Blick sieht alles etwas anders aus Word, sowie auch Excel. Aber nach etwas rumspielen etc. findest Du alles wieder - auf dem Mac ist ist das ganze fast genauso aufgebaut nur besser zu erreichen und zu bedienen. Es ist erstaunlich, aber Word und Excel auf dem Mac machen mir wirklich mehr Spass als auf einem Windows Rechner!!!

    Ob wirklich alles was unter Windows möglich ist, auch unter Mac läuft kann ich dir leider nicht sagen, denn ich kenne den kompletten Umfang der Windowsversion ebensowenig wie der Mac-Version. Kennt den überhaupt jemand? ;)

    Na aber wie gesagt etwas Umgewöhnung (was aber schicker ist) und dann kannst du fast genauso bedienen. Ist kein Problem.

    Ich selbst bin nun dabei auf Pages komplett zu gehen - hat mich auch einiges an Zeit gekostet, da Pages doch etwas anders Funktioniert wie Word, aber wenn man mal einige Stunden damit zugebracht hat - einfacher in meinen Augen. In Pages muss ich mich erst noch an das ganze Formatvorlagenzeugs gewöhnen, aber wenn ich das habe, sollte es kein Thema mehr sein.

    Aber wenn Du wirklich auf Mac umsteigst, wirst Du bestimmt auch irgendwann das Pages mal holen - es gibt glaube ich ne Demo dazu, wenn nicht sogar ein Vollversion bereits bei Deinem gekauften Mac dabei ist.

    Ach ja, meine Erfahrungen mit Word und Excel basieren auf Office für Mac 2004. Das 2008er kenne ich leider garnicht.

    Ich hoffe, Dir aber trotzdem weiter geholfen zu haben.

    Viele Grüße
    wal
     
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    probiere es aus. eine demo ist seit einigen tagen verfügbar …
     
  4. Demnächst_Macer

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    57
    Hallo, danke für die lange Antwort, wal ... ;)

    Die iWork-Demo habe ich jetzt runtergeladen. Habe festgestellt, dass sie einige Excel-Formeln nicht kennt, leider weiß ich nciht, welche. Für die MS Office-Demo muss man sich leider bei Microsoft registrieren, daran habe ich kein Interesse...

    Jetzt habe ich gleich noch eine Frage: Ich habe jetzt bisher nur die neue MS Office-Version für Mac gibt, mit der ich gar nciht klar komme. Ich kenne nur das alte MS Office; da nähme ich lieber Open Office als das neue MS Office. Oder gibt es doch das alte?
     
  5. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Ich würde zuerst mal versuchen mit OpenOffice, über die Runden zu kommen. Wenn es dann gar nicht mit OO funktioniert kannst du dir immer noch Mac:Office oder iWork zulegen.
     
  6. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Hi,

    ich weiß ja nicht was Du alles brauchst, aber schau Dir doch auch mal das NeoOffice an. Vielleicht langt Dir dies ja und es scheint sehr übersichtlich zu sein.

    Aber ansonsten wirklich mal das OO testen ... ist auch am günstigsten ... ;)

    Viele Grüße
    wal
     
  7. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Das einzige richtige Manko bei Office 2008 ist die fehlende VBA-Unterstützung, die MS irgendwie beim Schritt vom PPC zu Intel nicht rechtzeitig umsetzen konnte und daher in der 2008er-Version gestrichen hat. Nun ja, das kommt wohl in der nächsten Version zurück. Ansonsten funktioniert das Excel auf dem Mac nicht haargenau gleich, aber doch sehr, sehr ähnlich zum PC, wobei die Ähnlichkeit zu Excel 2003 etwas größer ist als zu Excel 2007 (Stichwort Ribbons). Ich sehe da keine Probleme.

    Zu OpenOffice kann ich wenig sagen, da ich es nicht (mehr) verwende. Ich benutze für meinen internen Kram iWork und wo ich auf zuverlässige Kompatibilität zur Windows-Welt angewiesen bin, verwende ich Office 2008. Diese Kombination hat sich bewährt.

    R.
     
  8. HannShol

    HannShol Idared

    Dabei seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    25
    Ich selber arbeite viel mit der Windows-Version von MS Office 2007 und der Mac-Version 2008.

    <meine Meinung>
    Es ist meine Erfahrung, das MS 07 von der Erreichbarkeit verschiedener Funktionen doch dem von MS 08 überlegen ist. Dies wurde auch öfters bereits in Reviews kritisiert und deswegen hatte man auf Pages als die bessere Alternative hingewiesen. Als Student, der hin und wieder Hausarbeiten schreibt, gute Kommentarfunktionen und Formelunterstützung benötigt, bin ich mit MS 07 für Windows besser bedient.

    Bei MS 08 gibt es statt der riesigen schönen toolbar oben eine Toolbox. Hier Funktionen zu erreichen und Änderungen zu machen ist für mich immer etwas viel klickerei... Das lief unter Windows doch schon angenehmer.
    </meine Meinung>

    Edit:
    Wichtig zu berücksichtigen ist, dass die Kompatibilität beim Austausch von Dateien mit MS 07-Usern nicht zu 100% gegeben ist. Immer wieder passieren hier schon nervige Veränderungen die man selber noch nachbearbeiten muss. Hier ist PDF-Export die beste Lösung, oder - wie in meinem Fall - erstelle ich wichtige Dokumente mit MS 07 über Parallels.

    Hier ein Screenshot von MS 08:
    http://seitenwechsler.com/Bild%202.png
    [​IMG]

    Please don't kill me!
     
  9. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    so unterschiedlich können wahrnehmungen sein :)

    die fette toolbar in ms office 07 (man kennt sie vergleichbar auch vom ms internet explorer, wenn diverse add-ons installiert wurden) nimmt wesentlichen platz für das betrachten des dokuments weg, die office 08-toolbox läßt sich dagegen elegant (und für einen querformat-monitor denkbar logisch) seitlich des dokuments plazieren und gewährleistet einen besseren überblick auf das zu bearbeitende dokument selbst.

    ich wiederhole - auch angesichts dieser diametral anderen erfahrungen - meine empfehlung: lade dir die office 08-demo und mache dir selbst einen eindruck. nur du kannst für dich entscheiden, was deinen ansprüchen genügt.

    für iwork ist ebenfals eine demo verfügbar, open office bzw. neo office stehen als freeware bereit …
     
  10. Demnächst_Macer

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    57
    Gibt es denn die Demo von MS Office auch ohne Anmeldung?
     
  11. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    nimm doch bitte einfach irgendwelche anmeldungsdaten und bei bedarf auch eine wegwerf-mailadresse …
     
  12. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Du hast recht. Wunderschön. Ist viel besser als so ein lästiges Fenster.

    [​IMG]
     
  13. Demnächst_Macer

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    57
    Mann muss ja nicht alle Tools einblenden ... aber irgendwo hast du recht ... wenn man schnell darauf per Klick zugreifen möchte, sollte man auch eine schöne Übersicht haben.

    Ich glaube, ich arbeite jetzt erstmal mit iWork und für Excel am PC. Irgendwann schaffe ich mir dan Parallels an und habe Windows nebenbei.
     
  14. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Ich würde für Excel einfach mal OpenOffice verwenden und für den Rest halt eben iWork. Bei Problemen kannst du ja immer noch auf Excel am PC wechseln.
     
  15. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Ich nutze ebenfalls Office 08 und 07. Ich war zuerst total begeistert, dass in der Mac-Version die Funktionen nach rechts oder links ausgelagert werden und nicht als eine Leiste, die einem Höhe nimmt. Bei den heutigen Bildschirmformaten ist das eher störend. Mittlerweile ist aber die Begeisterung Ernüchterung gewichten. Ich finde auch, dass man bei 08 einfach zu viel herumklicken muss und die Fülle an Aufklappbarem einen erschlägt. Da finde ich den 07 Ribbon übersichtlicher, auch wenn er Platz kostet. Meiner Ansicht nach zeigt Pages die gute Kombination aus beidem (wie schon das Uraltprogramm Lotus Word Pro): Reiter (wie bei 07) aber als Toolbox links oder rechts (wie bei 08). Finde ich von der Übersichtlichkeit und dem Platzbedarf her perfekt.

    In Bezug auf Kompatibilität kann ich leider nur empfehlen Office 07 in einer virtuellen Maschine zu nutzen, wenn ein ausgefeiltes Layout verwendet wird. Leider sind die beiden Officepakete zwar grundsätzlich kompatibel, aber immer wieder stoße ich auf kleine Unterschiede, die einem dann Arbeit machen.

    Wenn es doch nur endlich einen WIRKLICH verbindlichen Standard für Textdokumente gäbe, bei dem die erstellten Dokumente in jedem Programm gleich aussehen - seufz. Nicht mal bei PDF ist das so.
     

Diese Seite empfehlen