1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MS Excel für Mac: Excel druckt Zeilenbegrenzungen nicht

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von Josi, 23.03.09.

  1. Josi

    Josi Carola

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    111
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem: Ich habe hier eine Excel-Datei, die ich Ausdrucken möchte.

    Die Zeilen sollen natürlich mitgedruckt werden, damit man sie später handschriftlich ausfüllen kann.
    Das hat auch soweit geklappt, bis ich in der Überschrift was verändert habe und die Datei abgespeichert habe.

    Könnt ihr mir sagen, was ich falsch gemacht habe?
    Oder liegt es ganz einfach daran, dass die nicht gedruckten Zeilen leer sind? Tritt der Fehler bei euch auch auf?
    Ich habe die Datei nicht selbst erstellt sondern geschickt bekommen (Ich denke mal von einem Windows-Nutzer).

    Hier die Datei (Verknüpfte Datei laden unter... )

    Danke, Gruß Josi
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Ich habe es mir unter Windows angesehen.

    Die Zellen haben Ränder, auch die leeren und die sind auch schwarz. o_O Warum die nicht angezeigt werden, verstehe ich jetzt nicht.

    Auf die Schnelle eine Möglichkeit:
    Du brauchst doch auf jeden Fall vorn die Nummerierung.
    Wenn man nämlich in eine Zelle etwas einträgt, werden die Linien bis zu dieser Zeile auf einmal angezeigt.
    Trage also vorn die Zahlen einfach schon ein, dann erscheinen alle Kästchen zum Ausfüllen.
     
  3. dataminer

    dataminer Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    93
    hallo!

    hast einen druckbereich definiert?

    kann es jetzt selbst nicht ausprobieren, weil ich im spital liege. in das wlan habe ich schon zutritt...mit dem drucker zieren die sich noch!

    grüße
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Einen Druckbereich habe ich nicht entdecken können.

    Dafür gibt es einen komischen Effekt: Wenn man, wie ich oben beschrieben habe, die Zahlen in der ersten Spalte einträgt und dann wieder löscht, bleiben in der Druckansicht die Gitternetzlinien erhalten.
    Voodoo?
     
  5. dataminer

    dataminer Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    93
    also habe mir das jetzt genauer angesehen:

    ich habe einen druckbereich definiert (1 seite a4 markiert) und ging auf drucken. sowohl in der vorschau, als pdf und als gedrucktes papier ist alles da!

    ich verwende excel 2004

    grüße
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Ja, mit einem Druckbereich geht es auch.
    Aber warum es ohne die Linien nicht druckt, bleibt rätselhaft.
     
  7. dataminer

    dataminer Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    93
    jetzt kommen wir zum kern der sache: drucken funktioniert!...du meintest die seitenansicht!!!!...tja, da kann ich dir sagen (quer durch alle versionen, ob win oder mac!)...die kannst du vergessen! entweder es werden sachen ausgedruckt, die du nicht siehst oder umgekehrt!

    zurück zum ausgangspunkt: die seite wird vollständig und richtig ausgedruckt! seitenansicht vergessen, probedruck machen!

    grüße
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Nada. :(

    Mit Win XP und einem Netzwerk-Laserdrucker hier erhalte ich genau das, was ich in der Druckvorschau sehe: Die Kopfzeilen und ein weißes Blatt.

    Trage ich dagegen Zahlen ein: Vollständige Tabelle
    Lösche ich die Zahlen wieder: Vollständige Tabelle

    VooDoohhhhh
     
  9. Josi

    Josi Carola

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    111
    Ich verwende auch Excel 2004. Wusste gar nicht, dass man einen Druckbereich definieren muss. Wenn ich die Datei so speicher, bleibt dann auch der Druckbereich gespeichert? Danke für den Tipp!!
    Habe es so erstmal als PDF abgespeichert, da kann dann hoffentlich nichts mehr passieren.

    Hm, ich meinte schon das drucken, denn das hat nicht funktioniert. Jetzt, mit angeben des Druckbereichs, schon. Seitenansicht ist ja zum Glück nicht so wichtig.

    Vielen Dank für eure schnelle Hilfe!!!!

    Bleiben nur noch die Fragen von oben: Muss man immer einen Druckbereich angeben? Und wird dieser in der Datei gespeichert?
    Und wieso ging es zu Anfang und nach dem abspeichern nicht mehr? Ist das ein technischer Fehler oder eine versehentliche Einstellung?

    Liebe Grüße
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Hast Du mal meine Methode ausprobiert? Zahlen vorne eintragen? Und zur Not wieder löschen. Geht das bei Dir auch?
     
  11. Josi

    Josi Carola

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    111
    Hey,

    tut mir Leid, dass ich eben nicht drauf eingegangen bin. Hatte ich irgendwie vergessen, weil ich mal etwas ähnliches probiert hatte und es nicht funktioniert hat.

    Ja, ist bei mir genauso. Wenn ich die Datei ohne die Zahlen dann aber speicher, ist es aber wieder wie vorher. Man könnte natürlich einfach die Zahlen dann weiß machen, sodass er sie nicht mitdruckt. Ich kann die Liste ja nicht nummerieren, weil es mehr Mitglieder sein werden als auf eine Liste passen. Deswegen sollen sie die Nummern selbst eintragen.

    Trotzdem wäre es eine Lösung, wenn ich sie weiß makieren würde.
    Komisch ist aber wirklich, dass es dann auch ohne Zahlen funktioniert ...
     
  12. dataminer

    dataminer Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    93
    druckbereich: nun, da excel nie genau wissen kann, was du ausdrucken willst, ist das eine sehr sinnvolle einrichtung. nehmen wir dein sheet her: aufgrund der formatierung kann excel nicht drucken. bis spalte y hast du die zellen umrandet, daher kein kriterium! nun gibt es zellen mit daten...die hat es gedruckt! es ist eine weit verbreitete usance, das man excel als word mit "kasterl" ansieht (das ist jetzt nicht böse gemeint!). d.h. man geht davon aus, das excel grundsätzlich wie word eine seite ausdruckt...eben nicht: excel druckt einen teil eines arbeitsblattes aus...und ja, der definierte druckbereich wird mit der datei mitgespeichert!

    grüße und viel spass beim umdenken!
     
  13. Josi

    Josi Carola

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    111
    danke !! habe bis jetzt wenig mit excel gearbeitet, da kommt mir so eine gute erklärung gerade recht :) !!
     
  14. dataminer

    dataminer Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    93
    bitte schön!

    grüße
     

Diese Seite empfehlen