1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MPlayer unter Win98

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von KayHH, 13.10.05.

  1. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    es sind ja auch einige Win-User hier, daher versuch ich es mal. Mein Mitbewohner krieg das nicht zum Laufen. Ist es ein DOS-Programm? Es gibt ja scheinbar auch 'ne GUI. Welchen Download würdet ihr empfehlen und wo gibt's eine anständige Beschreibung wie man es hinbekommt? Er hat schon etliche Downloads durch aber irgendwie klappt es nicht.


    Gruss KayHH
     
  2. macbiber

    macbiber Gast

    Bitte sag Deinem Mitbewohner, daß Win98 eine völlig unbrauchbares System ist....;)

    Erst am Windows2000 konnte man überhaupt was mit diesem BS anfangen.

    Und das ist jetzt keine Windows-Schelte sondern mein voller Ernst!!

    Versuch mal das
    http://www-user.tu-chemnitz.de/~mfie/index.php?software=mpui
     
  3. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Der MPlayer ist ein Linux, Unix BSD und durch Anpassung auch OSX Programm. Ich denke nicht das es das auch für Win gibt.
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    danke für eure Hilfe. Das Win98 aus meiner Sicht Mist ist ist klar, schließlich bin ICH seit Jahren Mac-User. Er braucht Win98 aber aus beruflichen Gründen und im Prinzip funktioniert das System und was er damit macht ja, wozu also Geld ausgeben?

    @macbiber: der Link zur TU Chemnitz hat sehr geholfen, es gibt jetzt ein GUI und Bild und Ton (meistens). Leider hat Win98 heftigste Redraw-Probleme, insbesondere wenn man vom Vollbildmodus zurück schaltet. Nun denn liegt wohl am Programm. Ich denke so wie es ist muss es als Lösung erst mal reichen, auch wenn sich die Filme um die es geht damit immer noch nicht vollständig abspielen lassen. Auf meinem Mac hier klappt es dagegen einwandfrei. :)


    Gruss KayHH
     
  6. macbiber

    macbiber Gast

    Hallo Kay

    Braucht er wirklich win98 ?? Hat er da noch ganz spezielle alte Programme die unter win2000 nicht laufen?

    Also so ein Update wär ne wirkliche Erleichterung für Ihn - selbst im Ebay kostet es z.T. so 30-40 Euro. Die ganzen SPs könnt Ihr Euch ja über das DSL runterladen. Dauert halt ne Weile.... - aber ein paar Neustarts später hat er dann ein gescheites System.

    Wenn der Rechner mit win98 ausgeliefert wurde bin ich mir ziemlich sicher, daß win2000 da gut drauf laufen wird - evtl. wär noch ein Speicherriegel für ´n Apple und ´Ei nötig.

    Aber dann laufen auch Sachen wie ITunes:) und sonstige aktuelle Sachen.
    Das System ist sehr viel stabiler - und bietet einfach mehr Möglichkeiten.

    Wg. dem mplayer weiss ich sonst auch keine bessere Lösung - sorry.
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Moin macbiber,

    ja es muss Win98 sein, dass hängt z.B. mit AutoCAD zusammen. Ein AutoCAD-Update und Updates für diverse andere Software wären sehr teuer und wie gesagt, von diesem kleinen MPlayer-Problem mal abgesehen läuft die Kiste ja. Ich, ohne Ahnung von Windows konnte sogar den entscheidenden Tipp in Sachen DSL geben und so hatte er seinen Rechner genauso schnell in unserem neuen DSL-Netz wie ich meinen Mac.

    Ist natürlich auch eine Frage der Einstellung. Ich persönlich bin was den Einkauf von neuer Hardware angeht nicht so zimperlich, er ist generell ein sehr sparsamer Mensch, obwohl es am Geld sicherlich nicht liegt. Aber wozu ein Super-PC für 5.000 EUR kaufen, wenn der unter dem Strich nicht mehr macht als der alte? Ich kann ihn schon verstehen. Never change a running system.


    Gruss KayHH
     

Diese Seite empfehlen