1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MPG-Dateien nicht mit iMovieHD verarbeitbar

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von BillytheKid, 18.07.07.

  1. BillytheKid

    BillytheKid Cox Orange

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    101
    Hi @ All :),

    ich habe ein Problemchen ...

    Bevor ich vor 3 Monaten auf einen Mac geswitcht bin habe ich auf meinem Windows-PC mit Magix VideoDeLuxe die ganzen VHS-Kassetten meiner Tochter auf den PC überspielt. Pro Film habe ich eine MPG-Datei erstellen lassen.

    Nun wollte ich mich dran machen die Filme ein wenig zu schneiden und dann als DVD-Video zu brennen ...

    Also iMovieHD gestartet, Ablage und Importieren ausgewählt, die Datei genommen und schon bin ich mit meinem Latein am Ende ... Quicktime kann die Datei nicht lesen :-c

    Was läuft falsch ?

    Ich danke euch für Eure Hilfe.
     
  2. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    MPG... welches MPEG denn genau?
    Um MPEG2 mit QT wiedergeben zu können benötigt man die entsprechende Wiedergabekomponente von Apple (kostet extra). In Kombination mit MPEG Streamclip kannst du dann wieder ein DV Video draus machen... und DAS kannst du auch schneiden...

    Grundsätzlich enstehen bei der Umwandlung Qualitätseinbußen, MPEG2 ist nicht wirklich geeignet zum Archivieren von Video Daten, du hättest lieber DV Video wählen sollen.
     
  3. BillytheKid

    BillytheKid Cox Orange

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    101
    Jetzt habe ich eine andere Variante eingeschlagen...

    Ich habe ffmpegX installiert plus die notwendigen Programme. Habe mein 740 MB MPEG-File geladen und wollte es als DV codieren. In ffpegX zeigt er mir auch wunderbar an das es 23 Minuten sind. Das Ergebnis welches ich dann in iMovieHD importiert habe zeigt mir aber nur 19:53 Minuten.

    Wieso ? Ich hatte in ffmpegX bei der Größe eigentlich volle 9 Gig angegeben, weil ich dachte das reicht aus. Das Ergebnis aus ffmpegX hat 4 Gig ... Wow aus 740 MB werden 4 Gig ...

    Aber was mache ich noch falsch, gebe ich irgendwas falsches an ?

    Danke für Eure Hilfe.
     
  4. BillytheKid

    BillytheKid Cox Orange

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    101
    Gibt es irgendwie ne kleine Doku was bei den einzelnen Einstellungen vorzunehmen ist, je nach Auswahl des Ziels ?

    Kann es sein, daß abgeschnitten worden ist, weil meine externe HDD auf FAT32 formatiert ist ... und da ist ja bekanntlich bei 4 Gig Schluss ... dann bekomme ich aber ein größeres Problem, denn mit meiner 60 Gig Pladde komme ich nicht allzu weit.
     

Diese Seite empfehlen