1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MPEG Streamclip vs. Handbrake

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Retrax, 26.11.09.

  1. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Welches dieser Tools ist "besser"?
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.489
    Kommt darauf an, was Du machen willst. Fürs Kartoffelschälen sollen beide nicht so toll sein. :cool:
     
  3. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Hauptsächlich große Videodateien mit möglichst wenig Qualitätsverlust in ein webkompatibles / iTunes kompatibles Format (H.264) mit überschaubarer Dateigröße konvertieren. Das ganze bitte ohne große Einstellorgien und trotzdem optimalen Ergebnissen. ;)

    Oder dann doch besser bei QT X bleiben?
     
  4. Jack_Bauer

    Jack_Bauer Jamba

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    56
    Hi!
    Mehr Einstellungen bietet auf jeden Fall StreamClip. Und schneiden kann man auch noch!!
    Schneller gehts ans konvertieren mit Handbreak. Da kannste sogar mehrere Filme nacheinader bearbeiten lassen.

    Probier doch einfach beide mal aus. Kosten ja nix :-D

    Gruß
    Jack
     
  5. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Ich finde von der Handhabung her Handbrake um Längen besser.
    Ob die sich qualitativ was geben weiß ich nicht, glaub ich aber auch nicht.
     
  6. Lazaro

    Lazaro Jonagold

    Dabei seit:
    02.11.09
    Beiträge:
    23
    Qualtitativ bessere Ergebnisse liefert auf alle Fälle MPEG Streamclip.
    Im Gegensatz zu Handbreak quasi keine Qualitätseinbusen.
     
  7. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Das wage ich einfach mal pauschal zu bezweifeln. Worauf stützt du diese Aussage?
     
  8. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ich würde zu Handbrake raten. Ich würde sagen, du machst damit (und dem High Quality Profile bzw. selbst unter Advanced gesetzte Einstellungen) sogar noch qualitativ viel bessere Encodings, da dort auch wirklich alle Feinheiten und Komprimierungsmöglichkeiten von H.264 ausgenutzt werden können. Und das spielt gerade bei längeren Videos eine umso größere Rolle.
     
  9. zitzmannm

    zitzmannm Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    413
    Kann man denn eigentlich mit HandBrake - wie mit MPEG Streamclip - von einem Video nur die Tonspur exportieren?
     
  10. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Nein. Handbrake glänzt im einfachen Kodieren von Videos.

    Alles was mit Bearbeitung zu tun hat, wie schneiden, Audio extrahieren usw. macht man besser mit MPEG Streamclip oder anderen Tools.
     
    #10 naich, 29.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.09
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Dafür nehme ich QT7.
     
  12. Bundestrojaner

    Bundestrojaner Jonagold

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    23
    Konvertiere sehr viele Fremdformate auf dem Mac mit MPEG Streamclip mit sehr guten Ergebnissen. Super Tool, gehört zur Standardausrüstung eines jeden Macs und Cutters
     

Diese Seite empfehlen