1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mpeg Streamclip hakt

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von marc274, 09.07.09.

  1. marc274

    marc274 Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    6
    Moin,

    ich habe nach Studium des Forums MPEG Streamclip installiert und auf diesem Weg versucht, meine .mts Datein meiner Canon HF10 in AIC zu wandeln. Das Plugin von Apple für mpeg habe ich mir auch besorgt. Leider bekomme ich beim Importieren die Meldung "unrecognized file type" und kann mit der Datei dann nichts anfangen (ich kann den Fehler zwar ignorieren und den Import durchführen, das konvertieren funktioniert aber nicht "can´t find first frame").
    Hat jemand auch dieses Problem, wie kann ich es lösen?

    Gruß

    Marc
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Offensichtlich kann QuickTime auf Deinem Rechner so nichts mit .mts-Dateien anfangen.
    Das MPEG2-Plugin für Quicktime kann da auch kaum helfen, da AVCHD nichts mit MPEG2 zu tun hat.

    Laut dieser Diskussion kann iMovie 08 (und sicher auch 09) solche AVCHD-Streams importieren, aber nicht aus reinen -mts-Dateien, sondern nur wenn die gesamte Verzeichnisstruktur der Kamera mitsamt zusätzlichen Steuerdateien verfügbar ist (im Normalfall durch direkten Anschluss der Kamera per USB).

    Vielleicht gibt's ja auch ein QuickTime-Plugin für .mts-Dateien (dann könnte auch MPEGStreamClip damit arbeiten), aber so etwas habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

    Außerdem scheint laut Tante Google noch VLC mit .mts etwas anfangen zu können. VLC ist ja nicht nur ein reiner Player, sondern kann auch gewisse Konvertierungen vornehmen und ist – im Unterschied zu MPEGStreamClip – unabhängig von Quicktime, was in Fällen wie diesem (fehlendes Quicktime-Plugin für ein Format) von Vorteil sein kann (während ich es im Normalfall für besser halte, das QuickTime-Framework mit all seinen zentral installierten Codecs zu verwenden und nicht für jede Video-Applikation eigene Codecs separat zu halten).
     

Diese Seite empfehlen