1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mp3 lassen sich nicht löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von fyll, 19.02.09.

  1. fyll

    fyll Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    seit einiger Zeit gammeln mehrere tote und angeblich geschützte mp3 Dateien in dem rechten Winkel meines Desktops herum, weil ich sie nicht löschen kann.

    Ich kann sie nicht löschen, nicht verschieben, nicht umbenennen - lediglich auf dem Bildschirm herumschieben, was die Sache ärgerlich und frustrierend macht.

    Es waren einst geschützte mp3 Dateien, die ich von meinem altem Computer auf mein neues MacBook übertrug - problemlos. Die eigentlichen Musikdatein sind in itunes und machen keine Schwierigkeiten.

    Ihre leeren, geschützten Hüllen jedoch verschwinden einfach nicht vom Desktop. Ich habe sie zwar optisch durch In-die-Ecke-verschieben verbannt, aber bei jedem Finder-öffnen werden diese toten mp3 fein säuberlich aufgelistet und erschweren das Finden anderer Datein auf dem Schreibtisch.

    Wenn ich Sie öffne erscheint die Meldung:

    "Das Objekt "Lambada.mp3" wird gerade verwendet und kann nicht geöffnet werden. Versuchen Sie es erneut, wenn der aktuelle Vorgang (z.B. Bewegen, Kopieren eines Objektes oder Papierkorb entleeren) abgeschlossen ist."

    Natürlich ist keiner solcher Prozesse im Gang.

    Wenn ich sie löschen will, kommt:

    "Einige Objekte, die Sie bewegen, werden von einem anderen Programm verwendet. Durch das Bewegen dieser Objekte können beim anderen Programm Probleme entstehen. Möchten Sie diese Objekte wirklich bewegen? [Stopp] [Fortfahren]"

    Bei Stopp bricht er ab, bei Fortfahren kommt:

    "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, das das Objekt geschützt ist."

    Den Schutz kann ich beim Drücken von Apple-Taste und I nicht aufheben, da das Häkchen grau unterlegt und damit unveränderlich erscheint.

    Ich habe mir die Methoden der anderen Leute mit Löschproblemen durchgelesen, aber leider konnte mir keine Lösung helfen, zumal viele beim Leeren der Papierkorbs Probleme hatten und ich nur davon träumen kann, dass die vermaledeiten Dateien überhaupt im Papierkorb landen...

    Weiß jemand einen Rat?

    MfG
    Fyll
     
  2. fyll

    fyll Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    6
    Oh jeh

    ... keiner kann helfen??

    Weiß vielleicht einer, wo ich die Frage erfolgreicher stellen könnte?
     
  3. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Sind denn die Benutzerrechte richtig vergeben. Ich meine, darfst du "lesen und schreiben" oder nur "lesen"?
     
  4. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Drück mal Apfel i und schau im Infofenster, ob die Datei geschützt ist. Wenn ja, Haken rausmachen.
    Ansonsten : Lad dir MainMenu ( kostet nichts ), leg die Daten in den Papierkorb und geh auf "Papierkorb zwangweise entleeren". Dafür gibt es auch einen Terminalbefehl, aber so ist es komfortabler.
     
  5. fyll

    fyll Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    6
    Danke erstmal für Eure Antworten.

    @schiffi - ja, ich darf rein theoretisch "lesen und schreiben". So steht es zumindest bei Apple + I

    @proteus - tja, leider kann ich den Haken bei "geschützt" nicht raus machen. Er ist grau unterlegt.
    Die Datei lässt sich auch nicht in den Papierkorb verschieben. Es erscheint dann eine Fehlermeldung wie oben aufgeführt.
     
  6. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Dann zieh die Original Dateien aus itunes auf einen Stick oder externe Platte. Dann lösch die Lieder aus itunes und versuche das oben genannte noch einmal. Eventuell mal einen Neustart. Dann zieh die Lieder wieder in itunes.
    Wahrscheinlich hat er noch die Pfade der geschützten Dateien, jetzt hast du Aliase auf dem Desktop.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.399
    Tut möglicherweise nichts zur Sache, aber um Dateien löschen zu können, brauchst du auch Schreibrechte für das Verzeichnis, in dem sie liegen (das V. ist an sich nur eine Liste der Dateien, und wenn du löschst, änderst du ja diese Liste).
     
  8. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Wenn du auf dem Schreibtisch einen "Neuen Ordner" erstellst. Kannst du die Dateien dort reinstecken?
    Wenn ja, danach den "Neuen Ordner" in den Papierkorb und "Sicher Löschen". Davor schliesse noch iTunes & QuickTime.
     
  9. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Du kannst mit dem kleinen Programm "what's keeping me" herausfinden, welcher Prozess die Dateien benutzt.

    Einfach mal danach googeln, ist immer wieder mal hilfreich.

    Gruß,
    UHDriver

    Edit: Gibts unter www.hamsoftengineering.com
     
    #9 UHDriver, 24.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.09
  10. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
  11. Oliver78

    Oliver78 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.734
    Sind in iTunes wirklich die Musikdateien oder nur die "Verknüpfungen"? Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass die Tracks nicht nach iTunes importiert sind, sondern eben nur zu den Dateien auf dem Schreibtisch verknüpft sind und wenn iTunes geöffnet ist, kannst du die Dateien nicht löschen, weil iTunes halt noch drauf zugreift.

    Also mal in iTunes checken, ob es sich um Verknüpfungen handelt und dann iTunes schließen und versuchen zu löschen.
     
  12. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Das ist vermutlich das Problem, denn nur der User, der den Schutz eingerichtet hat, kann ihn auch wieder aufheben, da hilft dir auch kein Admin-Account auf dem Mac.

    Vielleicht kriegst du es so hin:

    http://adminday.de/tutorials-und-tipps/mac-os-x-geschutzte-dateien-anderer-user-loschen/
     
  13. fyll

    fyll Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    6
    Danke für Eure zahlreichen Vorschläge.

    @Freddy K. Ich habe probiert, die Dateien in einen Neuen Ordner zu ziehen. Ich kann sie nicht dorthin verschieben, lediglich kopieren. Und das auch nur unter Eingeben des Admin-Passwords.

    Der Ordner lässt sich dann auch in den Papierkorb verschieben und löschen. Die Datein aus dem Desktop bleiben aber trotzdem.

    @proteus & Oliver78 Ich habe die Musikdateien aus iTunes und aus meinem Musikordner gelöscht. Es hatte keine Auswirkungen auf die Dateihüllen auf dem Desktop, die 0KB haben.

    Auch bei geschlossenen Programmen, z.B. kurz nach dem Hochfahren des MacBooks lassen sich die Dateien nicht löschen, weil sie irgendwo angeblich "benutzt" werden.

    @MacBat Den Schutz habe ich selbst eingerichtet und konnte ihn bei anderen Dateien problemlos entfernen, nur bei diesen lief etwas schief.

    Gibt es eine Methode, Dateien zu "zwingen" sich in einen Ordner zu verschieben? Vielleicht klappt es ja dann...
     
  14. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Als Super User solltest du es können. Siehe Posting #12.
     
  15. fyll

    fyll Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    6
    Hallo MacBat, gerne würde ich die Schritte, die in dem Links stehen befolgen, allerdings habe ich meinen Mac erst seit kurzem und weiß schon mit dem ersten Tipp ("Auf dem betroffenden File Server als Root an der Shell anmelden") nichts anzufangen.

    Wie melde ich mich bei dem File Server als Root an? Und was ist eine Shell?

    Leider bin ich in solchen Fachtermini nicht bewandert und bräuchte alles in Normalsprache ("klicke auf das Zeichen mit dem x und gehe auf Datei y"...).

    Für Deine Hilfe wäre ich Dir sehr dankbar.
     
  16. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Wenn du nun gar keine Ahnung hast, würde ich von der Anmeldung als Superusers zur Manipulation des root dringendst abraten. Die Gefahr, systemrelevante Dateien zu beschädigen ist nicht von der Hand zu weisen, dann wird es wirklich kompliziert.
    Wie du allerdings die Dateien löschen kannst, da weiß ich im Moment auch nichts mehr.
     
  17. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ah ... okay. Wenn das so ist, dann vergiss zunächst mal meinen Link. Denn da ging es um den Fall, dass geschützte Dateien auf einem File Server lagen. Ich dachte halt, dir wäre klar, dass du dies auf deinen Fall ummünzen musst. Sorry.

    (Zwischenfrage: Wenn du deinen Mac erst seit kurzem hast ... woher kommen die geschützten Dateien? Hast du die von einem Windows-PC auf den Mac geschoben? Das könnte ein Problem geben, denn ich weiß nicht genau, wie man von Windows geschützte Dateien auf einem Mac ent-schützt.)

    Weiter im Programm. Die Shell-Befehle, die in dem Link erwähnt werden, beziehen sich auf das Dienstprogramm Terminal. In dem kannst du Unix-Befehle eingeben - alles ohne "Normalsprache" und "Klicken auf", sondern übelster Computer-Kram. Aber oft sehr, sehr mächtig.

    Wenn das komplettes Neuland für dich ist, dann sollten wir erst mal nicht versuchen, den Schutz aufzuheben, sondern ein etwas simpleres Löschen per Terminal. Starte das Programm und tippe dies ein:

    sudo rm -rf

    Dahinter muss ein Leerzeichen! Dann kannst du eine der betroffenen Dateien per Drag & Drop an diese Stelle ziehen (so werden Pfad und Name übernommen). Jetzt drückst du auf Enter und musst dann dein Passwort eingeben.

    Klappt das?

    Edit: Proteus hat Recht - du kannst per Terminal was zerschießen. Es ist eben, wie gesagt, sehr mächtig. Wenn du da Muffensausen hast ... dann weiß ich auch nicht weiter.

    Edit 2: Oder mach's doch lieber mit dem Aufheben des Schutzes. Ist vielleicht sicherer. Wie im Link beschrieben, also:

    chflags -R nouchg

    Danach ein Leerzeichen, dann eine der Dateien reinziehen. Enter.
     
    #17 MacBat, 25.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.09
  18. Johnnyboy

    Johnnyboy Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    173
    Probiere doch während des Löschvorgangs die Alt Taste mit der Weiche zu drücken.
    Das hat bei mir einige Male gut funktioniert.
    Waren zwar keine Geschützen Inhalte, jedoch wurde gemeckert, dass die Dateien gerade im Gebrauch sind.
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.399
    Mit der Methode, die zu löschende Datei mit der Maus ins Terminalfenster zu ziehen, bist zu zwar auf relativ sicherem Terrain, nichts Systemwichtiges zu löschen (weil der Pfad ja stimmen muß), dennoch rate ich dir als Terminal-Anfänger, unmittelbar vorher ein Backup zu machen.
    Man weiß ja nie.

    Und ergänzend zu MacBat, weil da immer wieder Verständnisprobleme auftauchen: Das Eintippen des Admin-Passworts im Terminal wird nicht angezeigt. Also "blind" eintippen und dann Return/Enter.
     

Diese Seite empfehlen