1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MP3 ID-Tags vervollständigen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von _chris, 11.03.08.

  1. _chris

    _chris Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    95
    Hallo.

    Ich bin gerade dabei, rund 1500 Tracks aus meiner iTunes Library mit iEatBrainz zu untersuchen. Es zeichnet sich aber schon jetzt das Problem ab, dass nicht nur rund die Häfte erkannt wird, sondern von der restlichen, vermeintlich erkannten Hälfte auch noch ca. ein Drittel falsch erkannt worden sind. Eigentlich wollte ich ja durch so eine Software vermeiden noch Tracks manuell zu prüfen. Auch wenn es jetzt nur noch 250 statt 1500 sind. Es bleiben dann ja immernoch weitere 750 übrig, die überhaupt nicht gefunden wurden.

    Ich denke aber ich habe auch die falsche Grundlage für iEatBrainz, was meiner Meinung nach wohl dafür konzipiert wurde, komplett "taglose" Dateien nach dem Schema "Track 01.mp3", "Track 02.mp3" zu bearbeiten. Auch sowas wie MPFreaker würde mir hier nicht helfen, nutzt es doch die gleiche Technik, oder?

    Titel und Interpret sind bei den betroffenen Dateien vorhanden! Gibt es eine Software, die sich nach eben diesen beiden Einträgen richtet, und dann bei freedb.org oder gracenote sucht?

    Mit musorg ist sowas für Alben möglich, aber ich habe eben unvollständige Alben und teilweise komplett einzelne Tracks.

    Besten Dank für jede Hilfe.

    Gruß,
    Christian
     
  2. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Das ist nicht möglich.

    Zur Erklärung: Gracenote und freedb nutzen die Gesamtspielzeit des Albums um zu sehen, welches es ist.
     
    #2 j33n5, 11.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.08
    AgentSmith gefällt das.
  3. _chris

    _chris Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    95
    @j33n5:

    Hast du Erfahrung mit iEatBrainz, vor allem was die Performance angeht?

    Meine iTunes Library läuft auf einer Airdisk, und ich habe letzte Nacht 1500 Songs mit fehlenden Daten scannen lassen. Nun habe ich rund 900 Übereinstimmungen (wovon aber sicher 10% falsch sind) und lasse gerade per "Remove unmatched songs" die restlichen 600 rauswerfen. Habe aber schon seit 10 Minuten Sat.1 Ball.

    Ist das bei der Menge normal oder liegt das an der WLAN Übertragung? Schließlich löscht iEatBrainz die Tracks ja nur aus seiner Liste, nicht aus der Library..


    Gruß,
    Christian

    PS: So sieht das in der Aktivitätsanzeige aus, mit steigender Speicherauslastung:

    217 iEatBrainz (reagiert nicht) cstenger 99,9 9 145,37 MB 1,16 GB PowerPC

    Power PC ?
     
    #3 _chris, 12.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.08
  4. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ich hab das tool mal benutzt, ja.. Hab's aber recht schnell aufgegeben, weil es einfach nicht sehr gut funktioniert. Ich kann dir zur Performance nicht viel sagen, tut mir leid.
     

Diese Seite empfehlen