1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MP3-CD mit iTunes brennen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Schnapper, 15.12.07.

  1. Schnapper

    Schnapper Gast

    Hi,

    mein Autoradio kann nun auch endlich MP3-CDs abspielen... aber ich kann mit iTunes scheinbar keine MP3-CDs aus meinen gekauften Titeln erstellen. Zumindest nicht ohne Umweg. Es brennt, bzw wandelt mir eben leider nur meine von CD importierten Tracks zu MP3, aber nicht die gekauften, weil die geschützt sind.

    Ich könnte mir nun die gewünschten Wiedergabelisten auf ne Audio-CD brennen und dann wieder als MP3-Stream in eine andere Mediathek importieren, aber das ist logistischer bullshit. Gibts einen einfacheren Weg, meine Kauftitel auf ne MP3-CD zu bannen?

    Ich meine... ich kann nachvollziehen, dass das von iTunes aus rechtlichen Gründen nicht so unterstützt wird, aber ich find's moralisch vertretbar - schließlich hab ich die Titel gekauft und will sie mir nur für's Auto komprimiert brennen.
     
  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Die Suchfunktion "itunes mp3 brennen" brachte 49 Treffer.
    Trotzdem die Antwort:
    Es ist so. Punkt.
     
  3. Schnapper

    Schnapper Gast

    Oh, ich bitte vielmals um verzeihung. Ich hab nur "iTunes mp3-CD" gesucht, und viele Beitröäge gefunden, die mich nicht zufriedenstellten. Danke für den Rüffel, ich gelobe Besserung.

    Mein Gott, wenn ihr hier nicht antworten wollt, dann sagt doch besser einfach gar nix. Danke.

    Sorry, der Gegenrüffel musste sein.
     
  4. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Was heisst, wenn wir nicht anworten wollen? DBertelsbeck hat doch geantwortet: Es ist so. Es geht nicht ohne den Umweg über die Audio-CD.
     
  5. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Sorry, dass ich Dir geantwortet habe.
    Wenn Du sauer bist, dass ich Dir keine Lösung präsentieren kann, weil es keine gibt, ausser der von Dir selbst geschilderten, die ich bestätigte, dann lass Deinen Unmut nicht an mir aus.
    Ich werde dann in Zukunft auf Deine Fragen eben nicht mehr reagieren und schon gar nicht mehr antworten.
    Du bist seit 04.2005 dabei und hast 248 Beiträge und reagierts wie eine beleidigte Leberwurst, und das OHNE Grund, denn selbst Dir sollte nicht entgangen sein, dass ich schrieb:
    „Trotzdem die Antwort:“
    Und wenn Dir die Antwort nicht passt, ist das nicht meine Schuld. [​IMG]
     
  6. Schnapper

    Schnapper Gast

    Nein, ich will nochmal versuchen, zu erklären, was genau mir nicht passt.

    Man sucht, und sucht, und wenn man hat dabei relativ viele Möglichkeiten in der Wahl der Schlüsselwörter. Und wenn die Wahl ein wenig vom Optimum abweicht, findet man einfach nicht, was man sucht. Und immer wieder liest man hier Antworten begleitet von (sinngemäß): "Warum suchst du nicht selbst mal?"; so und ähnlich. Und das meine ich. Warum kann man sich den Kommentar nicht mal sparen? Entweder ich antworte bereitwillig, weil jemand die Antwort nicht selbst gefunden hat, oder ich lass es bleiben. Das meinte ich damit. Hättest auch einfach schreiben können: Leider gehts nur auf diesem Umweg.

    OHNE Grund? Nein. Mein Grund zur Aufregung war eben dein Einstieg in deine Antwort. Aber ich bin nun auch still. Foren sind scheinbar nix für mich.
     
  7. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Ich gebe einen Hinweis, ohne Belehrung, nur ein Hinweis UND die Antwort.
    Und Du? Motzt rum.
    Natürlich ist die Suchfunktion nicht optimal, natürlich bringt sie auf Grund der Abertausenden von Beiträgen häufig zu viele Treffer. Und auch deshalb habe ich nicht nur einfach den Hinweis auf die SuFu, sondern auch die benutzten Suchbegriffe gepostet.
    Aber nein, Du willst beleidigt bleiben, gut, bist Du es eben.
     
  8. Schnapper

    Schnapper Gast

    Ja, du hast recht. Ich fühlte mich zu schnell angegriffen und war deswegen motzig. Wenn ich mich angegriffen fühle, gehe ich leider selbst in Angriffsstellung, und wenn mein Gegenüber dann gar nicht angreifen wollte, ist das falsch. Ich bitte um Entschuldigung dafür, dich verärgert zu haben mit meinem Verhalten.
     
    Nettuser gefällt das.
  9. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Ok, akzeptiert.
     
  10. snoman

    snoman Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    140
    Es gibt für das Thema "über iTMS gekaufte Songs auf MP3-CD-brennen ohne den Umweg über die AudioCD" eine Kombination von Tools, die das ermöglicht. Allerdings ist das eine Windows-basierte Lösung mit Windows-iTunes und einem Tool, dass m4p-Dateien in m4a-Dateien konvertiert, in dem es die Songs über den beim Kauf verwendeten iTMS-Schlüssel quasi "abspielt" (wie QuickTime) und dann zusätzlich (unverschlüsselt) auf die Platte schreibt.

    Wie ich finde, eine in der Tat faire Sache für alle ehrlichen eSong-Käufer, die z.B. keinen iPod haben oder eben ein mp3-fähiges Autoradio.

    Gruß
    snoman
     

Diese Seite empfehlen