1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mov zu mp4 wegen iPhone 3G

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von Scopiat, 18.07.08.

  1. Scopiat

    Scopiat Idared

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    27
    Hi,
    hab heute ein iPhone 3G gekauft :-D.
    Bin eigentlich bisher sehr zufrieden. Gibt nur ein Problem mit iTunes.
    Ich kann meine Fernsehsendungen nicht syncronisieren, weil sie im .mov-Format sind und das iPhone nur .mp4 unterstützt.
    Ich weiß, dass ich die Sendungen alle mit einem Konverter konvertieren kann, um sie dann in iTunes neu zu importieren.
    Allerdings habe ich circa zehn Staffeln mit jeweils circa 20 Sendungen in iTunes. Macht 200 Fernsehsendungen, die es zu konvertieren gilt.
    Natürlich kann ich nicht alle auf's iPhone synchronisieren. Vielleicht eine, oder zwei zur Zeit.

    Lässt sich dieser Arbeitsschritt (konvertieren, neu importieren) mit einem bestimmten Programm vereinfachen? Ich möchte, dass die .mov-Dateien ohne Qualitätsverlust in .mp4 umgewandelt werden, damit sie fernsehkonform bleiben und das iPhone sie trotzdem annimmt.
    Außerdem wäre es super, wenn die Informationen der Sendungen (Titel, Staffel, Sendung, Episodennummer) erhalten blieben, denn somit hätte ich nicht mehr das Problem diese beim Neuimportieren wiedermals einzuspeisen.

    Also meine Frage: Gibt es ein Programm, das meine Wünsche erfüllt bzw., das nahe rankommt?

    Danke sehr
    Scopiat
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich glaube Visualhub kann das, kostet aber eine Kleinigkeit...
     
  3. countrydarkness

    countrydarkness Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    543
    könntest auch die kostenlose variante von visualhub probieren.... isquint. ;)
    der sollte auch .mov dateien nehmen.

    oder wenn du dir etwas zeit nimmst und nach einem tutorial hier auf AT schaust:
    der vlc player kann das ziemlich gut. den gibt's für alle plattformen und ist kostenfrei.


    off topic:
    na, da ist ja wieder einer der zehn avatare, hinter denen ich immer antworte! ;) alles beim alten, jefällt ma!
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hehe...

    Zum Thema: Sowie ich den Themenautor verstehe möchte er aber die verschiedenen Episoden / Filme automatisch abarbeiten können, und das kann iSquint nicht, sonder da halt eben nur einzeln...
     
  5. countrydarkness

    countrydarkness Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    543
    oh stimmt, ich lese wohl auch grad nur noch mit einem ohr.. wird zeit für's bett.

    hab das zwar noch nie ausprobiert, aber rein theoretisch ließe sich ja eine playlist in vlc erstellen, die er dann über nacht durcharbeiten könnte. mein stichwort...
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ist VLC stabil genug? Der schmiert mir manchmal schon ab, wenn ich nur eine andere Videodatei öffnen möchte... :-c
     
  7. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Alles auf einmal in VisualHub werfen und übers Wochenende wegfahren und gut ist. Das Programm ist echt sein Geld wert.
     
  8. countrydarkness

    countrydarkness Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    543
    hm vlc läuft bei mir in 0.86h eigentlich recht stabil..
     
  9. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Aber das kannst du doch direkt in iTunes konvertieren!(?)! Einfach Rechtsklick auf das Video und «für iPod/iPhone konvertieren» anklicken!

    Dass iPhone .mov-Files nicht von Haus aus abspielen kann, finde ich doof. Immerhin ist Quicktime ja im iPhone integriert, und .mov ist ja DAS Standard QuickTime-Format. Aber offensichtlich ist halt doch nicht das richtige «vollständige» QuickTime im iPhone eingebaut... :(
     
  10. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    iTunes sollte selbst konvertieren können.
    Ansonsten solltest Du Dir mal das kostenlose MPEG Streamclip ansehen. Das setzt auf Quicktime auf und ermöglicht über sog. "Aufgaben-Listen" anscheinend auch Batch-Conversions (auch wenn ich die noch nie ausprobiert habe).
     
  11. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    .mov ist DER standard QuickTime Container. Da kann man zwar nicht ganz so viel Kraut und Rüben einstecken wie bei .avi, aber da könnten unterschiedlichste Formate drin sein und das iPhone hat nunmal leider ne Beschränkung bezüglich Auflösung und Bitrate..
     
  12. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    (Meines Wissens basiert sogar der m4v-Container auf dem MOV-Containerformat.)
     
  13. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Nein, .m4v ist die spezifizierte Dateiendung eines MPEG4-Containers für Videoströme.
     
  14. Scopiat

    Scopiat Idared

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    27
    Danke für Eure Hilfe!
    Hab grad eine Sendung mit iTunes konvertiert und bemerkt: Die Datei ist größer, hat aber eine schlechtere Qualität. Mann ist das scheiße^^. Ich überleg mir nochmal, ob ich die Sendungen konvertiere...

    Danke
    Scopiat
     

Diese Seite empfehlen