1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

mov-Video in mpeg2-Video umwandeln

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Basti, 29.11.06.

  1. Basti

    Basti Gast

    Hallo,
    wie kann ich das bewerkstelligen? Habe bereits alle möglichen Programme getestet, aber alle bieten mir zwar viele Möglichkeiten zum Export, aber MPEG2 find ich da nicht. Überseh ich das oder muss man erst noch was installieren?
    probierte Programme: iMovie (was sonst, damit hab ich den Film auch erst geschnitten und als mov codiert), MPEG_Streamclip, DerExporter und QTAmateur

    Danke im Voraus
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

  3. Basti

    Basti Gast

    Wie gesagt, hab einfach in iMovie beim Exportieren gesagt Quicktime-Hohe Qualität.
    Ich seh gleich mal nach: Video H264 und Audio AAC

    Kaufen wollt ich dafür eigentlich nichts, wäre schön wenn das so gänge. Probier gerade ein wenig mit ffmpegx rum und da kann ich es ja als DVD exportieren und dann einfach nicht aufspalten lassen in die Dateien, oder?
     
  4. weebee

    weebee Gast

    Wann hört ihr endlich mal auf, immer wieder den gleichen Schwachsinn zu posten. Das finde ich hochgradig daneben, insbesondere wenn's – wie in diesem Fall – ins Geld geht.

    Die Komponente dient nur zu Wiedergabe. Text von Apple:
    "QuickTime ist in der Lage, MPEG-2-Inhalte über die QuickTime MPEG-2-Wiedergabekomponente wiederzugeben."

    Das ist doch in diesem Zusammenhang völlig unerheblich.

    An Basti: Es gibt leider nichts kostengünstiges für den Mac, ffmpex und den iDVD-Trick hast Du ja schon entdeckt.
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Danke, sehr freundlich!

    Zitat von der MPEG-Streamclip-Seite: „For MPEG-2 playback and conversion, you need the QuickTime MPEG-2 Playback Component. “


    Gruss KayHH
     
  6. Kritias

    Kritias Gast

    Darf ich fragen, wozu Du ueberhaupt etwas in mpeg2 konvertieren willst?
    Wenn ich irgendwas konvertiere, dann nur in mpeg4, was ich dann als mov abspeichere. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

    Diese Komponente von apple habe ich zwar, wie man die aber aktiv nutzen sollte, ist mir schleierhaft.
     
  7. weebee

    weebee Gast

    Ja, weil hier seit Ewigkeiten der gleiche Unfug erzählt wird. Das ist echt nicht auszuhalten. Bezahlst Du die Auslagen für die falschen Tipps? Irgendwie scheint jeder überall seinen Senf abgeben zu müssen, egal ob man nun Ahnung hat oder nicht oder ob's überhaupt relevant ist. Helfen wollen ist ja okay, aber wenn man vermutet, dann könnte man "vermutet" dazuschreiben.

    Ja, konvertiert von MPEG2 in die QT-Formate…
     
    marcozingel gefällt das.
  8. Basti

    Basti Gast

    Ganz einfach. Wir haben vom Verein eine Website, wo wir Videos online stellen. Leider waren viele der Meinung, dass mpg besser wäre (wobei wmv auch kein Problem wäre), da sie nur Windows besitzen und die Firmen, welche uns sponsern, ja auch. Sprich viele konnten das Video nicht richtig abspielen. Deswegen möchte ich gerne das Video umwandeln.
    Vielleicht liegt es ja auch an meinen Einstellungen in ffmpex, dass die Videos nicht richtig generiert werden. Aber es bricht immer das Video mittendrin ab (es wird nicht alles umgewandelt) und auch der Ton stockt die ganze Zeit.
     
  9. Powersurge

    Powersurge Carola

    Dabei seit:
    06.09.04
    Beiträge:
    112
    Ich gebe meinen Senf auch noch dazu. ;)
    Der Beitrag ist im falschen Frageteil des Forums. ;)
    Hat nichts mit Bildbearbeitung zu tun...

    Das mpeg2 Teil von Apple hilft dir wirklich nicht. Das Plug hilft dem QT Filme in mpeg2 abzuspielen. Das hat Urheberrechtsgründe. Apple muss diese bezahlen.

    Deine PC Kollegen schauen sich mit PC und PC Software deinen Mov an.
    Man kann sagen, mov=apple und avi=PC. ;)
    Bin auch kein Profi. Aber mit XP gelieferter Videoplayer kann ein mov nicht abgespielt werden.
    Die Jungs können sich aber zBsp. den QT Player installieren. Den gibts für XP auch gratis. Dann klappt das Abspielen vielleicht.

    Jetzt keine Steine schmeissen.
    Bleibt friedlich.
     
  10. weebee

    weebee Gast

    In dem Fall würde ich aber zu MPEG1 raten. MPEG2 kann da schon wieder Probleme machen. Außerdem sind die Daten noch größer. Mit ffmpex kann man glaube ich MPEG1 erstellen. Oder mit Toast 5. Oder mit den teueren Profi-Tools.

    Eine gute Qualität bei kleiner Dateigröße hat auch Quicktime mit dem Sorenson-Codec. Den können auch viele auf dem PC sehen, da viele Leute die Kinotrailer gucken (die fast alle in QT sind). Außerdem ist QT das 3-meist installierte Plugin, nach Flash und PDF. Soweit ich weiß, ist QT auch bei der iTunes-Installation dabei. Der Sorenson-Codec kann auch mit älteren QT-Version gesehen werden; haben die Leute hingegen schon das neueste QT-Plugin kannste sogar h264 nehmen. Das ist das beste, was zur Zeit möglich ist und es enstpricht dazu auch einem ISO-Standard. Die Chance ist also groß, dass das die Zeit überdauert und auch auf anderen Plattformen angezeigt werden kann.
     
  11. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404

    Hallo Basti,

    folgendes Programm ist umsonst, einfach und kann Mpeg1 & Mpeg2: http://burn-osx.sourceforge.net/
     
  12. weebee

    weebee Gast

    Das ist doch mal ein guter Tipp. Noch eine Frage dazu: Exportiert das Programm die Daten direkt, oder muss man sich die aus dem Image rausfischen?
     
  13. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Es wird direkt als .mpeg ausgegeben, kein lästiges Image gefummel. ;)
     
  14. Basti

    Basti Gast

    Danke. Funktioniert auf Anhieb perfekt!
     

Diese Seite empfehlen