1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Motorrad darf zwischen Autos überholen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Mac Patric, 19.03.07.

  1. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    In Paris möchte der Bürgermeister diese Manöver erlauben.
    Die meisten Zweiradfahrer würden dies eh schon praktizieren.

    [EMAIL="http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,472560,00.html"


    Was haltet ihr davon?
    Da ich selbst Motorrad fahre, finde ich diesen Vorschlag nicht schlecht.
    Natürlich müssen die Rahmenbedingungen stimmen,z.B.
    nur bei stockendem Verkehr und mit angemessener Geschwindigkeit.

    Ich finde man sollte den Vorschlag in einem Feldversuch testen.

    MP
     
  2. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    ich finds furchtbar, wahrscheinlich bin ich aber auch einer der wenigen der den mopedjungs entsprechend an der überholseite platz macht ... wenn jeder so argieren würde, würds dieses problem gar nicht geben ... in der mitte halte ich für gefährlich besonders in kurven, erleb das fast jeden morgen, muss echt nicht sein. mittelgasse ist für notfälle gedacht und dabei sollte es auch bleiben, fürn moped is immer platz zum überholen wenn die autofahrer auch mitspielen ...

    achso warum? weil man sich so schon auf genug konzentrieren muss, dass man den abstand einhält, dass der nebenfahrer einem nicht durch unachtsamkeit reinrauscht, dass der typ der grad überholen will auch platz zum einscheren hat, dass einem die kippe nicht auf den sitz fällt, dass man den nachbarn der mal wieder mitm telefon rumhandtiert nochn dummen spruch rüber werfen kann, oder der vorderen fahrerin mal eben noch mitteilen muss dass man mal mit ihr nen kaffee trinken gehen will etc. pp. warum dann jetzt auch noch mopeds in die mitte UND aussen vorbei lassen ?!?! dann kann man auch gleich mopedspuren anlegen ;)
     
  3. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Paris betrifft mich nicht, aber als jemand, der einen Motorradführerschein und ein Mopped besitzt (aber meist dann mit dem Radl unterwegs ist), sehe ich das mit gemischten Gefühlen.

    Als Autofahrer mags ich gar nicht, wenn bei stockendem Stadtverkehr links und rechts Zweiradler (ob motorisiert oder nicht) vorbeihuschen; da heißts wirklich höllisch aufpassen. Wenn natürlich auf der Autobahn alles steht oder nur Stop- & Go-Verkehr drin ist, ist normal genug Platz, um mit dem Krad vorbeizuschlängeln - wenn man nicht gerade ne KS 750 sammt Beiwagen sein Eigen nennt.

    Ich würds nicht explizit erlauben, aber als Polizist auch nicht sanktionieren, solange Paragraph 1 der StVO eingehalten wird.
     
  4. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin und irgendwo in einer Schlange warten muß versuche ich auch immer so zu stehen, dass ein Moped durchkommt. Ist aber nich die Regel.

    Dies ist halt das Problem:
    Mach ich's und werde erwischt, kostet es Geld, wenn der Polizist kein Auge zudrückt.
    MP
     
  5. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Ich finde es super, aber bitte nur in Großstädten....

    Hat ein 50er Roller eigentlich viel weniger Schadstoff Ausstoß als ein Mittelklassewagen?

    gruß
    Sebastian
     
  6. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
  7. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Vielleicht ein wenig strammmm, oder

    MP
     
  8. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    in österreich ist es seit jahren erlaubt und gang und gebe - ich fahr selber mit dem bike (VFR800) und finde es tw. sehr gefährlich und lasse es auch öfters bleiben.

    die lieben automobilen kollegen die sich dadurch in ihrer ehre gekränkt fühlen, türen öffnen oder spezielle lenkmanöver probieren um das zu verhindern haben trotzdem ihre scheibenwischer an der ampel zum gelächtet der anderen autofahrer wieder zurückgeklappt...

    aber:
    die mofafahrer die dann in der ersten reihe stehen und bei der ampel nicht wegkommen sollten von dieser regelung ausgenommen werden.

    iPoe
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    In Österreich darf man mit dem Motorrad in Schrittempo zwischen stehenden Kolonnen durchfahren. Das bedeutet in der Realität, daß man sich sofern genug Platz ist bei jeder Ampel oder auch im Stau nach vorne "Schummeln" kann und darf.

    Leider ist das ganze trotzdem immer noch sehr gefährlich, daß seeeehr viele Autofahrer die nicht selbst Motorrad fahren so dermaßen ignorant, asozial, neidig und blind sind, daß man sie teilweise einzeln erschlagen möchte. Fakt ist, daß es immer noch weh tut wenn man mit der Maschine auf die Schnauze fällt.

    Ich fahre seit 1993 unfallfrei Motorrad, aber es war mehr als einmal in meinem Leben mehr als knapp. Man lernt jedenfalls auf sich selbst und alle anderen rundherum aufzupassen. Die eigene Gesundheit dankt es!

    Ich habe allerdings schon Leute auf der Peripherique fahren sehen und muß gestehen, daß das irgendwo zwischen Ghostrider-Imitation und Suizidgefährung angesiedelt ist. Es ist einfach verdammt gefährlich...
    Gruß Pepi
     
  10. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    das es überhaupt verboten ist (im Stau, im stehenden Verkehr), war mir nicht bewußt

    ich hatte letztes Jahr meine erste Motorradsaison nach 10 Jahren Pause

    im Stadtverkehr habe ich mich anfangs wie jeder Autofahrer verhalten und brav gewartet - dann sind die anderen immer an mir vorbei gehuscht und irgendwann war es mit den guten Vorsätzen vorbei

    ich bin aber nur zwischen den Autos durchgefahren, wenn der Verkehr komplett stand und genügend Platz war und das Ganze bei Schrittgeschwindigkeit

    der Zeitgewinn ist teilweise enorm und bei 30° im Schatten ist jede Minute im stehenden Stadtverkehr eine Qual

    ich kannte es vorher auch aus Autofahrersicht - aber das ist nicht zu vergleichen - meist ist genügend Platz vorhanden
     
  11. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Also ich finde das Schwachsinn,aber die Politiker kommen ja sowieso auf viel,wenn der Tag lang ist!;)
    Motorradfahrer habens eh schon zu gut auf den Straßen!o_O
     
  12. netr4nger

    netr4nger Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    27.04.05
    Beiträge:
    464
    Also ich habe ein Jahr in Paris studiert und gearbeitet und war dort auch mit dem Roller unterwegs...und ich muss sagen: irgendwie macht das schon Spaß, auch wenn es, mal ganz sachlich betrachtet, schon sau gefährlich ist. Durch das Vorbeischlängels spart man zwar unglaublich Zeit (ich bin in 25min. vom Ostrand zum Westrand gefahren), aber man sollte nicht glauben dass das auch nur annährend im Schritttempo geschieht.

    Ich bin da anfangs vor allen in den Tunnels gemächlich zwischen den im Stau stehenden Autos durchgefahren und wurde regelmäßig von Motorradfahrern angehupt, die von hinten mit knapp 100 Sachen (!!!) auf mich zu kamen ;)
    Am Ende bin in dann auch deutlich schneller gewesen...
    Dieses links-rechts-vorne-hinten Überholen findet auch im fließenden Verkehr statt. Nur sind die Autofahrer in Paris schon so dran gewöhnt, dass sie (im Gegensatz zu den Deutschen) ihre Augen ständig im Spiegel haben. Deshalb passiert auch verhältnismäßig wenig, denke ich..

    lg
     
  13. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Könntest du mir dies näher erklären, warum es die Motorradfahrer auf der Straße besser haben?

    MP
     
  14. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich treibe auch manche Leute auf dem Gehweg zur Weißglut,wenn ich mich mit dem Fahrrad um sie herum schlängel und rase.:-D
    Es macht einfach Spaß!:p
     
  15. Gangarth

    Gangarth Jonagold

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    22
    Motorradfahrer sollen sich bitte genau wie die Autofahrer verhalten und somit also auch im Stau stehen. Einige benehmen sich sowieso schon wie die letzten Asis auf den Straßen.
     
  16. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Also das nehm ich jetzt irgendwie persönlich als Beleidigung das mit dem Assi
     
  17. AB-1987

    AB-1987 Gast

    du meinst ähnlich wie golf3 und corsa-proleten?
     
  18. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Sollte ich das auch??? Nein, werde ich nicht. Denn meist schimpfen nur die Autofahrer über Motorradfahrer, die selber Probleme beim fahren haben und mit andersartigem nicht klarkommen. :(
     
    1 Person gefällt das.
  19. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Was ist das denn ?

    wikipedia.de sagt folgendes:

    Die Abkürzung ASIS steht für:
    - Australian Secret Intelligence Service, einen australischen Geheimdienst
    - ISO/IEC 15291: Ada Semantic Interface Specification
    - Ausbildungs-Stellen-Informations-Service

    Was davon meinst Du ?
     
    1 Person gefällt das.
  20. marcoxyz123

    marcoxyz123 Empire

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    86
    Also für Fahrräder und Mofas (50ccm) ist das sowieso erlaubt:

    Stvo §5 Abs.8

    (8) Ist ausreichender Raum vorhanden, dürfen Radfahrer und Mofa-Fahrer Fahrzeuge, die auf dem rechten Fahrstreifen warten, mit mäßiger Geschwindigkeit und besonderer Vorsicht rechts überhole
     

Diese Seite empfehlen