1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Motherboard defekt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Zaesch1984, 31.05.09.

  1. Zaesch1984

    Zaesch1984 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    9
    Hallo Zusammen,

    Vor 2 Tagen wollte ich über BootCamp von Windows zu OS wechseln.
    Der Computer ist ordnungsgemäß heruntergefahren aber nicht wieder hoch.

    Das tut er bis jetzt nicht.
    Sobald ich die An/Aus Taste drücke fängt die Status LED an zu leuchten und das CD Lausfwerk wird initialisiert, doch dann geht er wieder aus.
    Er springt also quasi für 1-2 sekunden an und geht dann wieder aus.

    Hatte jemand schon einmal jemand dieses Problem und kann mir weiterhelfen?

    Habe nun echt Muffe das es das Motherboard ist, da ich den Arbeitsspeicher schon überprüft habe und ausschließen kann das dieser defekt ist.

    Vielen dank vorab!!
    LG zäsch
     
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Da das Laufwerk ja initialisiert: Schonmal versucht, von CD zu booten?
     
  3. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    boote mit eingelegter os x dvd und halte die "c" taste gedrückt. stelle im festplattendienstprogramm die osx partition als boot volume ein.
     
  4. Zaesch1984

    Zaesch1984 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    9
    Schon alles versucht.
    Er hat mir die CD gefressen, spuckt sie jetzt auch nicht mehr aus und geht nachwievor nach 1-2 seckunden aus.
    Daher schließe ich eben einen Softwarefehler aus.

    Vielen Dank für die schnellen Antworten!!!!
     
  5. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    smc reset schon versucht?
     
  6. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    geht so:

    MacBook, MacBook Pro
    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
    Ziehen Sie den Stecker des Netzteils und entfernen Sie die Batterie des Computers.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, halten Sie ihn 5 Sekunden lang gedrückt, und lassen Sie ihn dann los.
    Setzen Sie die Batterie wieder ein, und schließen Sie das Netzteil wieder an.
    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer neu zu starten.
     
  7. Zaesch1984

    Zaesch1984 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    9
    5-15 sec. den An/Aus knopf gedrückt halten?
    jo das schon.
     
  8. Zaesch1984

    Zaesch1984 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    9
    Hey Ralf,

    schon probiert,aber ohne Erfolg.
    lg
     
  9. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
  10. Zaesch1984

    Zaesch1984 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    9
    *heul*
    dann trifft bei mir wohl leider nur Punkt 10 zu.
    Alles andere kann ich ausschließen oder habe ich schon versucht.

    lg
     
  11. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Gehen Sie wie folgt vor, um das Betriebssystem beim Starten auszuwählen:
    Starten Sie den Computer neu und halten Sie die Wahltaste gedrückt, bis die Volumesymbole auf dem Bildschirm angezeigt werden.
    Wählen Sie das Startvolume mit dem gewünschten Betriebssystem aus und klicken Sie dann auf den Pfeil unter dem Symbol.


    die "wahltaste" ist die "alt" taste.
     
  12. Zaesch1984

    Zaesch1984 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    9
    das Probelm ist ja das ich nichtmal mehr soweit komme.
    Der PC läuft kurz an (initialisiert noch das CD Lw.) und ist nach nichtmal 2 Sekunden wieder aus. egal was ich drücke.
     
  13. Bergwerk

    Bergwerk Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    193
    Beim mir ist es genau das gleiche gewesen. Bei mir ist es das Motherboard gewesen.
     
  14. Zaesch1984

    Zaesch1984 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    9


    na klasse,
    hast du es reparieren lassen???
    Falls ja, wieviel hat der Spass gekostet?????

    lg
     
  15. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    hast du noch garantie?
     
  16. Bergwerk

    Bergwerk Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    193
    Das Board ist eine Woche vor Ablauf der einjährigen Garantie defekt gegangen. Ich habe aber auch noch einen Care Protection Plan.

    Ich habe demnach es reparieren lassen, und keinen Cent dafür bezahlen müssen. Nach drei Tagen hatte mir ein Shop Mitarbeiter mein MBP nach Hause gebracht.
     
  17. Bergwerk

    Bergwerk Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    193
    Falls du nur knapp über dem Ablauf der Garantie liegst, solltest du keine Probleme mit Kulanz haben. Wenn nicht, könnte es dich glaube so 600 Euro - 700 Euro kosten.
     
  18. Zaesch1984

    Zaesch1984 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    9
    nein leider nicht. das gerät ist genau 13 monate alt. Echt ärgerlich!!!!!
     
  19. Zaesch1984

    Zaesch1984 Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    9

    Naja dann hoff ich mal das Beste (in sachen Kulanz).
    Werden morgen mal zu einem Apple Store gehen und das checken lassen.

    Vielen Dank euch allen!!!!

    VLG
     

Diese Seite empfehlen