1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Montage: Drehbücher leicht gemacht

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 27.05.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    ASH hat heute die Verfügbarkeit von Montage 1.5 veröffentlicht, welches die Applikation zur Drehbucherstellung deutlich vereinfacht. Montage 1.5 beinhaltet ein vollständig überarbeitetes Gestaltungssystem, mit welchem der Autor über mehr Kontrolle und Flexibilität verfügt. Weiterhin wurde die Textformatierung vereinfacht.

    Montage wurde eigens für Drehbuchautoren entwickelt, die Mac OS X einsetzen. Mit Montage lassen sich mühelos Drehbücher verfassen, editieren und verwalten. Mit Hilfe seiner übersichtlichen Benutzeroberfläche und seinen effizienten, unmittelbar wirksamen Eigenschaften können optimale Schreibergebnisse erzielt werden. Angefangen bei Import- und Export-Funktionen von Final Draft® - Dokumenten bis hin zu benutzerspezifischen Formatvorlagen für Film, Fernsehen und Theater, wird Montage nicht nur dem blutigen Laien, sondern auch dem alten Hasen gerecht.

    Die Neuerungen in Version 1.5:
    • Warner Bros. Drehbuch-Vorlage und Warner Bros. Drehbuch-Vorlage mit Farbkennzeichnung wurden hinzugefügt.
    • Szenennavigation mittels Pfeilsymbolen von der Gliederungs-, Figuren- und Drehort-Ansicht in die Szenen-Ansicht
    • Kontext-Menüs für die Gliederungs-, Figuren-, Drehort- und eine Großzahl der anderen Ansichten wurden implementiert. Dies ermöglicht die Zuweisung von Schlüsselwörtern, die Angabe des Status sowie weiterer Merkmale für mehrere Objekte.
    • Neue Menüeinträge und Schaltflächen für die Optionen "nur Großschrift", "nur Kleinschrift" und "Ersten Buchstaben im Satz groß schreiben“.
    • Komplette Überarbeitung des "Gestaltungs-Systems", welches überwacht, wie Stile auf Texte des Skriptes angewendet werden. Hieraus resultiert insgesamt eine verbesserte Stabilität bei der Textbearbeitung und -gestaltung.
    • Verschiedene Gründe, welche Montage beim Druckvorgang einfrieren ließen, wurden beseitigt.
    • Ein Problem wurde behoben, welches die Speicherung von Notizen für Szenen (Gliederungsansicht), Figuren und Drehorten verhinderte.
    • Beim Exportvorgang konnte ein Fehler beseitigt werden, bei dem die Exportdatei im RTF-Format exportiert wurde, ungeachtet des tatsächlich gewählten Exportformate

    Das Update auf die Version 1.5 von Montage ist für alle bestehenden Kunden kostenfrei, eine Lizenz kostet 130 Euro.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 27.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.08
  2. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Wie denn nun?

    Montage oder Monate?
     
  3. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Ist das eine ernst gemeinte Frage?
     
  4. stilakrobat

    stilakrobat Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.04.05
    Beiträge:
    104
    immer diese Nörgler :cool:
     
  5. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Link fehlt. Erledigt, danke!!

    Grundsätzlich sind solche Hinweise per PN wohl besser, da gebe ich j@n Recht!!
    Das Gleiche gilt für Anmerkungen in Verkaufs-Threads...
     
    #5 becksblau, 27.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.08
  6. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Nörgeln: zurecht.
    Im Thread statt per PN: nicht richtig.

    Aber zum Inhalt hab ich (auch) nichts zu sagen.o_O
     
  7. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Ne keen Nörgler aber irgendwie sollte man schon gucken, dass mein seine News ordentlich schreibt.
    Außerdem kann man doch auch gleich mal wenigstens in die News mit nen Link posten, wo man das ganze finden kann. Wenn ich mir selbst alles zusammen suchen muss, dann brauche ich auch keine News.
     
  8. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    gloob wie er leibt und lebt, erinnert mich irgendwie an alte Zeiten o_O
     
  9. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Wir hatten uns doch irgendwann am Anfang mal darauf verständigt, Tippfehler und dergleichen erstmal per PN zu kommunizieren.:(
     
  10. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Tja damit wirst du wohl leben müssen.

    Echt? Wo?

    Wenn ichs übersehen habe, tut es mir leid. Nur nen bissl mehr Infos in den News, zu weiterführenden Seiten oder so wären schon nett. Oder?
     
  11. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    w.z.b.w.
     
  12. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Nur als Info für Interessierte: Scrivener hat auch eine sehr schöne Unterstützung für das Script-Schreiben. Es gibt ebenfalls diverse Formatvorlagen, man kann auch selbst neue erstellen. Ich persönlich bin noch am Testen, aber für mich ist im Moment Scrivener der klare Favorit, da es beim normalen Schreiben unheimlich gut unterstützt und neben dem Schreiben von Stories im normalen Romanformat eben auch Scripte unterstützt.

    Edit: Bitte meine Grammatik ignorieren, aber ich bin im Moment zu geschafft, um das schön zu schreiben ;)
     
  13. otcrecords

    otcrecords Braeburn

    Dabei seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    44
    Celtx ist super!!! Ist freeware gibt es für alle Betriebssysteme und in allen Sprachen!! Einfach Genial!!!

    Liebe Grüße,

    otcrecords
     
  14. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    danke für den nützlichen programmtip. bei den massen an drehbuchautoren hier bei apfeltalk werden sich bestimmt viele darüber freuen.
    endlich kann ich mein drehbuch für FOX zu ende schreiben... es geht um einen park in dem geklonte dinosaurier leben... der rest ist noch geheim.
     
  15. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Musst du selber mal suchen, wenn es dich interessiert:cool:
     
  16. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Ach! Toll, dass hier auch mal über Drehbuchsoftware geschrieben wird. Das gefällt mir, da ich später Drehbuchautor werden will.

    Ich habe mir vor langer Zeit Montage geladen und getestet, ich glaube es war Version 1.3, jedenfalls finde ich die Software ganz okay. Sehr Mac-like, hat weit mehr als die Standardfunktionen (Outline-Feature etc.), aber für mich kommt diese definitiv nicht in Frage! Celtx, wurde hier ja auch schon erwähnt, bringt für 0$ eigentlich die gleichen Funktionen mit. Celtx ist zwar auch noch nicht perfekt, es gibt nicht sonderlich viele Templates, aber wie ich in dem Forum gelesen habe dauert es nicht mehr lange, bis Version 1.0 das Licht des Tages erblickt.

    Man sagt ja immer, dass beim Drehbuchschreiben die Software egal ist, sie hilft einem ja nur das Geschriebene in das richtige Format zu packen, und das Wichtigste natürlich die Story ist. Jedoch muss ich sagen, dass es wirklich einen Unterschied gibt, ob man mit Celtx, oder Montage oder mit einer professionellen Screenwriting Software wie Final Draft oder Movie Magic Screenwriter arbeitet, Programme, die von den Profis in Hollywood verwendet werden.

    Gut, diese zwei Profisoftwares, bei denen es unter Autoren immer Streits gibt (Welche ist besser? Welche hat mehr Features? etc...), machen auch nichts anderes als deine Gedanken, deine Story und deine Wörter in das Drehbuchformat zu formatieren, doch fühlt es sich beim Schreiben anders an, mit solch einer Software, einer Software für Profis, zu arbeiten, als mit Celtx, einer Freeware Software oder Montage, einer Software, die versucht beim Mac Konkurrenz mit den Giganten Movie Magic Screenwriter und Final Draft aufzunehmen, letztlich für mich aber daran scheitert. Aber Montage richtig sich ja auch an die, die vllt. mehr für den privaten Gebraucht schreiben und produzieren, nicht im Maße wie es Hollywood tut.

    Mit Final Draft und Movie Magic Screenwriter zu schreiben (habe bei beiden die Demoversionen getestet), macht mehr Spaß, da einfach ein anderes Feeling rüberkommt beim Schreiben, ganz anders als bei Celtx, einer der Besten Freeware Softwares, die es gibt. Arbeitet man mit den Profisoftwares, schreibt man anders, als wenn man dies mit einer kostenlosen Software tut, da man selber denkt, man ist ein Profi (was man ja nicht ist;) - oder noch nicht).

    Nachteil bei den Profiprogrammen ist halt der übergalaktische Preis von über 200$ - ein krasser Happen an Geld!

    Wollte ich nur mal sagen.
     
  17. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
  18. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Habe irgendwann mal was über Ulysses und Drehbuchschreiben gelesen, aber es scheint mir ehrlich gesagt nicht dafür gedacht zu sein.

    Scrivener ist ein wahnsinnig gutes und günstiges Programm, dass sich auch noch sehr gut eignet. Es formatiert halt einfach, ohne große Einstellungsmöglichkeiten, bietet aber ein wahnsinnig cooles Korkbrett, wo man seine Karteikarten ordnen kann. Das gefällt mir extrem an diesem Programm (obwohl man echt Karteikarten und ein echtes Korkbrett im Zimmer haben so;)).
     

Diese Seite empfehlen