1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Monitor grün

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von zenobios, 31.07.09.

  1. zenobios

    zenobios Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    10
    Hi Leute,

    ich hab bei meinem MacBook 13" Alu ein mittelgroßes Problem. Der Bildschirm ist mit einem Grünschleier überzogen, der manchmal irgendwann während dem Betrieb wieder verschwindet. Aber seht selbst:

    [​IMG]

    Ich war deswegen auch schon im Apple Store und die haben laut eigenen Angaben das Mainboard getauscht. Jedoch ohne Erfolg wie man sieht. Jetzt wollte ich mal wissen ob ihr sowas schonmal gesehen habt.

    So langsam nervt mich das MacBook - mit meinem Thinkpad X60s hatte ich keine Probleme. Und das läuft immer noch...

    Gruß,
    Zenobios
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Im welchen Store warst du denn? In München? Wenn nicht, hast du mal bei Apple angerufen? Wenn du das auch nicht gemacht hast, suche dir einen Service Partner in deiner Nähe (über die Webseite) und fahre dahin.
    Das sieht nach einem defekten Displaykabel aus.
     
  3. zenobios

    zenobios Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    10
    Ich war in Kassel bei einem Apple Service Partner. Während ich den obigen Beitrag geschrieben habe, war das Display noch grün - jetzt ist es wieder normal. Einen Wackelkontakt schließe ich sogut wie aus - denn es wird weder besser wenns schlecht ist noch umgekehrt wenn ich am MacBook ein wenig rüttele.
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Tippe auch auf Kabel oder Graka?
    Das Teil würde ich dem Service wieder auf dem Tisch knallen und fragen, warum er den Fehler nicht beseitigen konnte, denn einen Check hat er nach dem vermeindlichen Austausch des Boards ja wohl nicht durchgeführt. Wenn der Service es dann gerichtet hat würde ich den niemals mehr aufsuchen, denn vertrauenwürdig oder auch kompetemt scheint er ja nicht zu sein
     
  5. zenobios

    zenobios Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    10
    Sehe ich im Prinzip genauso. Das Problem ist halt ein bisschen, dass es nur sporadisch auftritt. Aber ich hab ja jetzt nen Foto gemacht. Was auch komisch ist: Wenn er sich dann einmal wieder gefangen hat, das Bild also wieder in Ordnung ist, dann hab ich während der Sitzung auch keine weiteren Probleme mehr. Nur wenn ich ihn dann ausschalte, eine gewisse Zeit (meist über Nacht) warte und dann wieder einschalte erhalte ich das oben gezeigte Bild.

    Naja, ich werd das Dingen nachher wieder in den Store bringen. Aber ein wenig nervig ist das schon - zumal das Gerät deutlich mehr kostet als ein vergleichbares Thinkpad...
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Nun, dann gehe mal in ein Thinkpad Forum oder lasse dir von meinem Schwager seine Thinkpad Odyssee erläutern, es ist einfach ein technisches Gerät und da können Probleme auftreten, ist ärgerlich, aber nicht zu ändern und wenn es einen erwischt, dann kommt es meist gehäuft. Ich hoffe das der Service beim nächstenmal besser arbeitet.
     
  7. zenobios

    zenobios Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    10
    Ich will/wollte hier keine Diskussion anstoßen was nun besser ist. Aber ich arbeite an der Uni fast ausschließlich mit Thinkpads (ca. 8 X60s) und weder eins von denen noch mein privates hat so gravierende Probleme.

    Hatte vorhin auch mal gegoogelt nach "macbook grafikchip defekt" und siehe da: Es gab wohl wirklich defekte/schlechte Nvidia chips die verbaut wurden (allerdings wohl keine 9400m)...
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Ja, Nvidia hhat sich in letzter Zeit nicht mit Ruhm bekleckert.
    Ich wollte auch keine Diskussion anstossen, sondern nur darauf hinweisen, das unabhängig vom Hersteller immer mit Problemen zu rechnen ist.
     
  9. Firen

    Firen Cox Orange

    Dabei seit:
    29.08.08
    Beiträge:
    100
    Ich hab auch ein ThinkPad gehabt bis vor n paar Wochen. 4 Jahre lang. Nach 1/2 Jahr hat der Lüfter extremst zu lärmen begonnen, als ob er am gehäuse kratzt. Wurde ausgetauscht. Okay. Nach einem Jahr ist mein Scharnier gebrochen - welches ich bis dahin für sehr stabil hielt eigentlich. Wurde ausgetauscht. Nach 2 Jahren war meine Tastatur unbenutzbar, weil dauernd Tasten raus gefallen sind. Nach 3 Jahren ist das Scharnier wieder gebrochen und die Graka hat den Geist aufgegeben. Wurde zwar dann - danke 3 jahre garantie - alles noch ausgewechselt - aber was ich sagen will ist, dass es eben bei jedem Gerät probleme geben kann - das natürlich ärgerlich ist - aber man deswegen nicht die ganze Marke verdammen sollte. Und ich hab damals für dieses Thinkpad auch 1800€ gezahlt ghabt ^^

    Aber ich erwarte sowieso auch, dass mein MacBook probleme machen wird, da ich grundsätzlich immer Probleme mit Technischen geräten habe :D
     
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Schaue dich mal nach einem anderen Servicepartner um. Zuerst würde ich einmal bei der Hotline anrufen und freundlich mein Problem schildern. Es kann auch sein, dass dann das Displaykabel (bzw. ggf. das Display) ausgetauscht wird.
    Es kann ein Wackler sein oder auch eine defekte Lötstelle. Das grün erinnert mich daran, wenn an einem Rechner das VGA Kabel nicht richtig eingesteckt ist.
     

Diese Seite empfehlen