1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Monitor des neuen 20er imacs printtauglich?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von nickcaveman, 01.10.07.

  1. howdy.
    ich bin verwirrt.
    ich war eben bei gravis und wollte mir den 20 zoll imac (alu) kaufen.
    den für 1429,-.
    aber der kompetent wirkende gravisangestellte sagte, das der monitor nicht gerade super ist und für print ungeeignet.

    kurz was zu meinem arbeitsfeld: ich mache grafik an dem mac, aber hauptsächlich (ausschliesslich) illustrationen bzw. verpackungen mit von mir erstellten illustrationen.
    bei grossen farbflächen arbeite ich mit einem farbatlas und verlasse mich eh nicht auf meinen monitor.

    hat irgendein grafiker oder ähnliches schon erfahrung mit dem monitor des neuen imacs?

    ich bin jetzt etwas verunsichert.

    ach ja, ich weiss, das eigentlich nur recht teure monitore von eizo etc. absolut printtauglich sind, aber bisher ging das mit meinem monitor von philips auch recht gut.
     
  2. uppsie, sehe gerade, dass das thema »monitor des imacs« in diesem thread schon ausführlich behandelt wird.
    werde mich mal durch die kommentare lesen, aber falls irgendwer explizit zu meiner frage noch was schreiben möchte, nur zu.
     
  3. so, habe mich durch diverse threads gelesen und bin nicht wirklich schlauer.
    ist der monitor nun scheisse oder nicht? und wie ist das mit den glossybildschirmen ansich?

    ich muss zu meiner schande gestehen, das ich mich kein bisschen schlau gemacht habe über den imac.
    mein altes powerbook ist abgeschrieben, tut es aber noch, und ich muss mir einen neuen rechner kaufen wegen steuer etc. naja, ausserdem ist das powerbook mit seinem g4 prozessor nicht gerade geeignet für photoshop cs3 und so.

    und es gibt gerade bei gravis bremen ein ladeneröffnungsspecial. da kostet der imac dann 1299,- statt 1429,-. da dachte ich mir, das ich mir das ding wohl mal kaufen sollte. ausserdem sind alle leute, die ich kenne und die mit den bisherigen imacs arbeiten, sehr zufrieden.

    ich werde mir das ding morgen nochmal vorort angucken, aber es wäre trotzdem schön, wenn mir jemand, der/die mit grafik zu tun hat, und das ding besitzt bzw. daran arbeitet einen eindruck schildern könnte.
     
  4. macwilli

    macwilli Tokyo Rose

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    70
    hallo lieber imacuser in spe!
    also natürlich kann man DTP auf dem neuen imac machen,habe selber das gleiche model.
    einschränkend ist sicher dass es eine genaue farbverbindlichkeit nicht gibt.
    solltest du aber du zb. eine software wie bestcolor oder ähnliche proofware haben, dann siehst du ja das exakte WYSWYG!
    ich habe das nur geringe abweichungen gesehen im gegensatz zu einem kalibrierten eizoschirm.
    also farbverbindliches nein- alles andere ja!
    gruss willi
     
  5. na, das ist ja mal eine konkrete (und aufmunternde) antwort.

    das der imac monitor nicht farbverbindlich ist, war mir schon klar.
    aber wie geschrieben, haben mich die aussage des gravismitarbeiters und auch diverse kommentare hier im forum stutzig gemacht.

    ich werde morgen einfach noch mal zu gravis gehen und einige dateien mir direkt an dem monitor ansehen, die mir schon gedruckt vorliegen. da werde ich wohl sehen, ob man mit dem ding arbeiten kann.

    lohnt sich eigentlich die anschaffung des kalibrierungsgerätes spyder?
    das für knapp 200,-?

    ich stelle fragen, man sollte nicht meinen, das ich schon seit drei jahren selbstständig bin.
     
  6. so, langsam werde ich weich.
    fröhliches surfen im internet hat genau das gebracht, was ich befürchtet habe: 3 millionen meinungen (und da sind die anderssprachigen gar nicht mit eingerechnet.).

    letztendliches fazit ist aber, das die 18 bit grafik nicht ausreichen würde für grafische arbeiten.
    vor allen die verlaufsdarstellung soll wohl harken.
    wobei, ich benutze keine verläufe.

    und spiegeln soll es wie die hölle.

    auch nicht schön.

    was ist eigentlich mit dem mac book (core 2 duo 2,16)?
    kann man das ohne einschränkungen für grafikarbeiten einsetzen?
    oder gibt es da auch wieder irgendwelche albernheiten?
    zB. das man keinen externen monitor anschliesen kann?

    apple macht mich langsam wahnsinnig.
    die sollen sich mal daran erinnern, wer ihren schrott die ganzen jahre gekauft hat.
     
  7. tobiasbrabanski

    tobiasbrabanski Cox Orange

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    98
    also mein 24er imac spiegelt null komma gar nich! ausser wenn er aus ist ;)
    und das neue mac book dass ich noch bis vor ein paar tagen hier rumstehen hatte, hatte auch ein glossy display. sollen die jetzt nicht auch alle so eins bekommen? also ich fänds echt nich schlimm ;)
     
  8. macwilli

    macwilli Tokyo Rose

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    70
    du solltest bevor du bei gravis oder anderswo kaufst verlangen, dass die dir vor deinen augen noch den inzwischen berüchtigen verlaufstest machen. also wähle ein einfarbiges hintergrundbild aus am besten grau oder blau und schaue ob von oben nach unten feststellbar, die farbe einen leichten verlauf ins helle hat. wenn ja lass die finger weg.es gab einige geräte die waren mit diesem fehler ausgerüstet. ich selber hatte solch einen rechner den apple in einem tag ausgetauscht hatte.
    ansonsten ist das ding irre schnell, sehr zuverlässig und ich denke das mit leopard auch die grafiktreiber optimiert sind.eine kalibrierungssoftware ist sinnlos zu kaufen, das geht bei tft-schirmen auch mit einem geeigneten profil.
    viel spaß noch grüsse macwilli
     
    1 Person gefällt das.
  9. erstmal wieder danke für die antworten.

    wie gesagt, hatte ich mich vorher um nichts gekümmert und bin nur durch den gravisverkäufer darauf aufmerksam gemacht worden, dass das ding nichts taugen soll (naja, für print.).

    die geschwindigkeit des neuen imacs soll wirklich gut sein. und im gegensatz zu meinem powerbook 1,33 wäre es der hammer.
    wobei ich sagen muss, das ich mit der leistung meines powerbooks durchaus noch zufrieden bin. selbst 1 gb grosse dateien lassen sich gut bearbeiten. beim speichern muss man dann halt kaffee kochen oder aufräumen oder einen apfelbaum pflanzen, aber das ist ja nicht so wild.

    was das problem bei dem imac sein soll, ist, das er nur ein 18 bit monitor hat.
    das wird wohl mit einem treiberupdate nicht zu beheben sein.

    davon habe ich aber keine ahnung und will sie auch nicht haben.
    deshalb habe ich ja einen mac.
    weil ich mich um so eine scheisse nicht kümmern will.
    das ding soll laufen und gut ist.

    ich bin schon am überlegen, ob ich mir nicht einen pc kaufen soll. ein bekannter hat macOs auf seinem pc zum laufen gebracht und das läuft wohl stabil etc.

    wenn apple mich als kunden nicht haben will, nur zu.

    ich bin maulig.

    kann mir eigentlich jemand erklären, warum apple in den neuen imacs diese displays verbaut?

    ich vermute ja schon blanke bösartigkeit.

    sollen die grafiker doch das 24 zoll modell kaufen oder besser noch die mac pros.
    gab ja schon öfter solche geschichten, das sie ihre günstigen rechner künstlich schlechter gemacht haben.
    und nicht aus kostengründen, eher das gegenteil.

    ach, für die, die es interessieren könnte: bei pearl (und soviel ich weiss auch konrad) gibt es jetzt die VOLLVERSION von quarkXpress 5.0 für 4,90!!!
    aber nur für windows.

    ich habe jetzt keine ahnung, wie die windowsversion ist, aber ich habe bis vor kurzen noch mit quark5 unter classic gearbeitet.
     
  10. es ging auch um kalibrierungshardware.
    bisher habe ich die monitore immer per hand kalibriert, was leidlich ging.

    deshalb meine frage, ob sich für mich die hardwarevariante lohnt.
    dachte da an das gerät spyder irgendwas für umdie 200,–.
     
  11. hmmm, liegt es an mir oder sind alle grafiker und ähnliche hier bei AT im urlaub?

    wundere mich etwas über die resonanz.

    naja, egal. nachdem ich mich heute umendschieden habe und den 24 zoll imac kaufen wollte habe ich dann noch mal gegoogled.
    und wieder die gleiche scheisse.

    katastrophenmeldung hier, weltuntergang dort, da wiederum eitel sonnenschein.

    fazit nach meiner internetrecherche: finger weg von den neuen appleprodukten.
    grundsätzlich.

    genervt und gefrustet und gott, die welt und apple insbesondere verfluchend habe ich mein rad geschnappt und bin zum belichter gefahren, um einen proof abzugeben.

    und was stand dort?

    genau, der 24er imac.

    nervig, wie das nun mal meine art ist, fragte ich die armen bildbearbeiter, die ja nichts von meinem kampf gegen gott, die welt und apple insbesondere nichts wussten, mit haufenweise fragen bezüglich der monitorqualität.

    leicht verwirrt meinten sie, das sie nichts an dem monitor aussetzen können.

    ich starrte mit argusaugen auf das vermeindliche teufelsding, konnte aber beim besten willen keine verläufe und helligkeitsschwankungen erkennen.
    auch das spiegeln wollte nicht so richtig spiegeln.

    mein fazit also: ich werde mir wohl demnächst den 24er kaufen und einfach mal geflissendlich auf das internet scheissen.

    piff.

    wenn es nach einigen leuten im netz gehen würde, dürfte ich eigentlich niemals auch nur ansatzweise grafikdesign printfertig gemacht haben bzw. die ergebnisse auch nur den hauch einer ähnlichkeit mit dem haben, was ich am monitor gesehen habe.

    weil meine monitore keine eizos waren, oder der rechner einfach nicht für grafik gedacht war.
    »25mhz und 20 mb ram? damit kann man keine druckdateien machen! und schon gar nicht mit einem 14 zoll monitor!«

    ging aber.

    letztendlich kommt es immer noch auf den an, der vor dem monitor sitzt.

    selbst mit dem besten monitor der welt bleibt ein stümper ein stümper.
    wobei ein schlechter monitor kein garant für schlechtes grafik-design ist.

    so, das musste mal gesagt werden.

    vielen dank fürs zuhören.

    ps: der proof ist übrigends so geworden, wie gedacht, trotz schrottphilipsmonitor.
    ha!
     
  12. stepa99

    stepa99 Macoun

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    118
    iMac Display mal so und so...

    Auch ich habe nun den neuen 20" iMac.

    Er hat ein tolles Bild, spiegelt bekanntermaßen aber. Einen Fehler konnte ich nicht feststellen.
    Bisher hatte ich einen 20" iMac in Weiß und auch einen 24". (Beides Intel Core2Duo).

    Im direkten Vergleich zum 20" Vorgänger kommt mir insgesamt das Bild harmonischer und kontrastreicher vor. Der 24" Vorgänger allerdings hatte meiner Meinung nach ein wirklich brilliantes Bild.

    Ich denke, daß Apple diesmal eine große Qualitätsschwankung bei den Panels hat, oder aber sogar verschiedene Displays verbaute. Da dies ja der Unterschied vom neuen 20" (TN) und 24" (S-IPS oder wie das heißt) ist, liegt der Verdacht nahe, daß evtl. in der gleichen Baureihe verschiedene Displays verbaut wurden, womöglich sogar noch von div. Herstellern.
    Dies würde auch erklären, warum einige Leute begeistert und wiederum andere Personen absolut unzufrieden agieren. Die Foren sind voll davon, auch von der geteilten Meinung.

    Ich würde vorschlagen (ich selbst mache auch Video und Bildbearbeitung am Mac) den iMac in einem Apple oder Gravis oder was immer Store vorführen zu lassen und zwar kein entsprechendes "Vorführgerät", sondern einen frisch aus dem Karton holen lassen. Ist der gut, dann kaufen, ansonsten den nächsten probieren. Das kostet womöglich etwas Zeit, ist aber besser als hinterher einpacken, wieder auspacken usw.
     
  13. yepp, guter tipp.
    problem dabei wird aber sein, das ein bekannter das ding mit rabatt bestellen wird und ihn mir danach offiziell verkaufen wird.
    und das ist leider nur per bestellung möglich.
    würde ihn eigentlich gerne vorort kaufen, da ich es eigentlich auch gut finde, ortsansässige händler zu unterstützen, aber leider ist die ersparniss einfach zu gross.
    sozusagen 4 gb ram für lau.
    damit fällt das anschauen und aussuchen flach.

    andererseits habe ich eigentlich auch gar keine lust, mir drei millionen (schon wieder diese ominöse zahl 3 millionen, warum nicht tausend oder oder 2 millionen. egal.) verschiedene rechner anzuschauen.
    das war doch immer das schöne an apple, das man sich um diesen ganzen kram nicht kümmern musste. man hat sich einen rechner gekauft und gut war. kein vergleichen von grafikkarten, kein rumwusteln mit festplatten etc etc.
    wenn ich schrauben will, mache ich das bei meinem mopped.
    und zum testergebnisvergleichen habe ich auch keine lust.

    aber jetzt wird alles gut.

    in einem monat oder so bestelle ich mir das ding und es wird laufen und nichts wird anlass zum meckern geben und ich werde glückliche drei jahre damit arbeiten ohne den ansatz eines problemes und die juden und palistinaenser werden einen gemeinsamen staat haben und die erderwärmung wird plötzlich aufhören, alle menschen werden freunde und ich werde endlich mal aufhören, foren vollzubabbeln.

    aloha ohe.
     

Diese Seite empfehlen