1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Monitor-Beratung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Conz, 09.03.09.

  1. Conz

    Conz Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    6
    Ich möchte mein Hardwaresortiment erweitern und mein MBP sehnt sich nach einem Monitor ^^.
    Habt ihr vl empfehlungen?
    Budget : max 350€
    Zoll: ab 22"

    Da ich mich bei Monitoren genau Nüsse auskenne hoff ich mal auf eure hilfe.

    big thx schon mal
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    naja....viel bleibt da ja nicht zu empfehlen o_O
     
  3. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  4. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Für das Geld gibt´s bei Samsung gute 24-Zöller mit drei Jahren Garantie, in schickem Schwarz, Höhenverstellbar mit mehreren Eingängen und mattem Display. Über die Bild-Qualität kann ich nur so viel sagen: der Intel-iMac auf der Arbeit kann vielleicht halb so viele Farben, gefühlt.
     
  5. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Für den Fall, dass es ein 23-Zöller mit echter 16:9-Darstellung sein sollte, kann ich den Samsung Syncmaster 2343BW empfehlen. Mattes Display - Movies ohne Balken ;) - schlanker schwarzer Rahmen, höhenverstellbar, VGA und DVI (mit HDCP!). Preislich liegt das Teil um die 200 Euro.

    Hab mir dieses Display letzte Woche für meinen MacMini bei KM in FR gekauft und bin begeistert. Allerdings muss man die Helligkeit ziemlich zurücknehmen, sonst brennt die Netzhaut durch :p
    Leider gibts (noch) keine Software, die Tiltfunktion, Pivotfunktion und Swivelfunktion unter MacOSX nutzbar macht.
     
  6. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    habe mir den benq e2200hd blind bestellt. mal schauen, wie der ist. mit 200€ recht günstig. :)
     
  7. kerschl

    kerschl Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.01.08
    Beiträge:
    126
    Für welche Zwecke verwendest du den Bilschirm? Office, Spielen oder Grafik und Bildbearbeitung?

    Ich schaue mich auch gerade nach einem neuen Monitor um.
    Dabei habe ich den DELL 2209WA mit einem super IPS Panel ins Auge gefasst. Der kostet momentan 329€.
    Als Alternative würde ich den HP LP2275W betrachten. Hat ein S-PVA Panel. (knappe 300€)

    Eine billigere Alternative mit TN-Panel wäre der NEC EA221WM für knappe 250€ glaub ich.

    lg
     
  8. Conz

    Conz Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    6
    Erst mal DANKE :)

    sind einpaar interessante Modelle dabei
    big thx auch für prad.de

    nutzen will ich den Montior für Office, Filme(schauen), hobby mäßig photoshop.
     
  9. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Dell Ultrasharp 2209WA 22-Inch E-IPS Widescreen

    Er ist in England noch günstiger zu haben - hier habe ich ihn bestellt (mit europaweiter Dell-Garantie für weniger als 250 € mit Versand, auch ohne Kreditkarte via PayPal bequem bezahlbar):

    PC Buy It
    http://www.pcbuyit.co.uk/product_info.php?products_id=331&osCsid=967bec4fbab6544638407c844e2984dd


    Hier wird über den Monitor diskutiert, der sehr überzeugt, aber wegen Qualitätsschwankungen muß man mit Austausch rechnen, der sich aber, auch mehrmals, wohl sehr unkompliziert gestaltet:

    Dell 2209WA (Prad.de User) - Dell - PRAD Foren
    http://www.prad.de/board/monitore/t...l/42876-dell-2209wa-prad-de-user/index18.html


    Wenn hier den Monitor schon jemand nutzt, so sind natürlich Erfahrungen von Interesse, insbesondere auch hinsichtlich der optimalen Einstelllungen.
     
  10. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
    qualitätsschwankungen scheint es zur zeit bei allen herstellern und monitoren zu geben, jedenfalls ist das mein bisheriges fazit, beim durchlesen gewisser erfahrungberichte zu diversen herstellern/modellen...

    ich selber schwanke da auch noch, ob ich bis 350 euro[iiyama 2409hds, hp 2448hc, dell 2209wa, lg 2442pa, hp 2275] wie der threadersteller ausgeben will oder mir doch etwas bis ca. 600 euro zulege[hp 2475, dell 2709w]

    als desktop wird wenn der aktuelle mini angeschlossen und für blu rays soll er halt auch geeignet sein, bzw. eine spielekonsole, von daher wäre hdmi als anschluss nicht so schlecht...

    gerüchteweise hört man vom 2209wa jedenfalls, dass es wohl bald auch noch eine 24er variante geben soll, in diversen englischsprachigen foren war da von april die rede....

    was den umtausch betrifft, so greift beim kauf übers i-net eh das fernabsatzgesetz, von daher hat man gut 14 tage zeit, dass gerät zu testen[jedoch sollte man starke gebrauchsspuren vermeiden, was ja machbar sein sollte] und bei nichtgefallen zurückzusenden.
     
  11. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    So ist es, und deshalb sollte man sich den Dell 2209WA wegen da auch etwaiger Schwankungen nicht gleich verleiden lassen. Es soll bald einen PRAD-Test geben.


    Ja, seine eigene Bedürfnislage muß man genau in Rechnung stellen. Für mich als Textverarbeiter bestehen z.B. andere Prioritäten als für Fotografen und Grafiker.
    Im Zweifelsfall einen Monitor kaufen, der bei Prad im Test gut abgeschnitten hat.
    Bei Amazon, wo man ihn nicht kaufen muß, gibt es meist ausführliche Kundenrezensionen.
    Da kann man dann allerdings u.a. lesen, daß ein Gerät, welches die Prad-Test-Redaktion überzeugte, der Kundschaft nicht immer so gefallen will wie es der Test erwarten läßt.


    Diese Spezifikationen sind ja inzwischen Standard.


    Ja, das Gerücht liegt in der Luft. Dann heißt es eben noch gedulden


    Wenn man den bestimmten Dell-Monitor in England, wo er am günstigsten, kauft, dann wohl nicht - oder?
    Man kann aber wohl bequem, mehrmals, über Dell-Deutschland tauschen, auch wenn in England gekauft, wie die Prad-Forendiskussion zeigt (s.o.).
     
  12. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
    auf den warte ich auch


    amazon ist sicherlich nicht so verkehrt, bei diversen preissuchmaschinen gibts auch entsprechende user-bewertungen, aber auch hier gilt, immer schön lesen und sich selbst überzeugen, ob die entsprechende bewertung für einen hilfreich ist, bei manchen bewertungen hab ich manchmal das gefühl, die leute haben sich vorher nicht über das produkt informiert und geben ihn dann wegen fehlender anschlüsse, eine schlechte bewertung....etc.

    ein vorhandener hdmi anschluss ja leider nicht, siehe 2209wao_O

    kann ich, wohl noch mindestens 2 wochen, apple kriegt das zur zeit nicht mit der auslieferung auf die reihe, durfte ich gestern noch erfahren...

    ich weiss jetzt nicht genau, in wie weit die dort am günstigsten sind, bzw. im ausland werden ja häufig auch preise ohne mwst ausgewiesen, in d nur, wenn es um angebote in sachen firmenkunden geht. ich weiss leider nicht, wie dort die fernabsatzgeschichte aussieht, bzw. wie allgemein dort der einkauf rechtlich übers netz geregelt wird. eventuell mal dort die entsprechenden geschäftsbedingungen lesen!?

    also wenn ich mit meinen schulenglisch nicht ganz so falsch liege....http://www.pcbuyit.co.uk/returns.php?osCsid=403f70204498391b3525e70ff474f055

    du hast 7 tage als uk-kunde, als nicht kunde stehts da leider nicht so eindeutig, hier würde ich einfach mal bei dem besagten shop anfragen, bedenke aber, schickst du was zurück, gehen die versandkosten auf alle fälle auch zu deinen lasten und werden wohl nicht erstattet.

    das gerät selber liegt ja so bei 210 euro, versandkosten liegen auch bei so ca. 26 euro.

    edit: über ebay hab ich gerade gesehen, gewähren die[pcbuyit] 7 tage umtauschrecht, in sachen only uk-costumers steht da also nix...

    liegt also an dir, die entscheidung selber kann dir allerdings keiner abnehmen...vielleicht noch auf das review bei prad abwarten bzw. vielleicht tut sich bis dahin auch so noch was hier in d.
     
    #12 r2d277, 21.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.09
  13. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
  14. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
  15. apfelnase

    apfelnase Macoun

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    122
    Ich bin ebenfalls aktuell auf der Suche nach einem guten Monitor für Bildbearbeitung. Scheint so, als wenn der Dell genau das ist, was ich gesucht habe. Danke für den Tipp!

    Bin gespannt, wie Prad diesen bewerten wird. Ich behalte ihn auf jeden Fall im Auge.

    Auflösung ist eben nicht alles und mit einem IPS-Panel kann man in der Regel auch gut arbeiten, wenn es um Fotobearbeitung geht.
     
  16. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
    es gibt wohl schon reichlich leute, die den monitor ihr eigen nennen können...ich hoffe mal, dass ein 24er[mit ips panel] mit hdmi auf den markt kommt...
     
  17. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Zum England-Kauf von Dell 2209WA-Monitor

    @r2d277

    Mit 15% Mwst (wohl die englische) und Versandkosten kostet der Monitor (bei derzeitigem Wechselkurs) ca. 247 €, und damit hat sich's.

    Bei Bezahlung via PayPal soll anschließend (kommt also separat und nicht von den Engländern) noch eine „geringfügige Gebühr“, so PayPal, für den Währungswechsel fällig werden.
    (Wie es sich bei Bezahlung via Kreditkarte verhält, das weiß ich nicht.)


    Tauschen, falls nötig, sollte man über den Support von Dell-Deutschland.


    Zu alledem verfolge man diese Diskussion:
    Dell 2209WA (Prad.de User) - Dell - PRAD Foren
    http://www.prad.de/board/monitore/t.../p335421-dell-2209wa-prad-de-user/#post335421
     
  18. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
  19. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.225
    Ich habe den Samsung T220HD und bin begeistert. Alle Anschlüsse sind vorhanden, sogar ein analoger Fernsehanschluss, dazu noch DVBT drin, 2 HDMI, Scart VGA etc....
     

Diese Seite empfehlen