1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"money order" überweisung in die usa? jemand erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von i-love-apple, 18.12.07.

  1. i-love-apple

    i-love-apple Pferdeapfel

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    78
    hi leute,

    heute ist nicht mein tag, erst habe ich ne kaputte festplatte erwischt ....

    und jetzt das.habe über ebay.com etwas ersteigert und will es nun bezahlen. leider hat der verkäufer kein paypal konto. als bezahlungsmethode bietet er mir nun money order und check an.
    weiss einer von euch vielleicht wie ich das am besten regel?

    war gerade bei der post und wollte nach ner "internationalen postanweisung" fragen (was nichts anderes als dieses komische money order sein soll) und sagt mir die frau,dass es sowas nicht mehr gitb und die post jetzt mit western union zusammen arbeite. wobei eine überweisung in die usa mindestens 26 euro gebühr kosten würde.
    ich habe was für gerade mal 30dollar gekauft.naja egal.

    woher bekomme ich nun einen check?
    und wäre es klug das geld bar zu verschicken?im blickdichten briefumschlag und per einschreiben?

    hört sich riskant an aber irgendwie scheint alles andere zu kompliziert zu sein.

    danke schonmal für eure hilfe,...

    ciao
     
  2. Deacon Frost

    Deacon Frost Gloster

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    65
    vielleicht kannst Du dem Verkaeufer genau das erklaeren und ihn ueberreden, ein KOSTENLOSES Paypal-Konto zu eroeffnen ?
    Biete ihm an die Gebuehren fuer den Kauf zu erstatten....
     
  3. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Tipp für die Zukunft:
    Ich würde aus dem Ausland nix mehr ohne PayPal kaufen.;) Ist sicherer.
     
  4. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Ich würde den Verkäufer fragen, ob Du ihm das Geld nicht auch "normal" überweisen kannst.
    Kostet auch enorme Gebühren, meine aber nicht mehr als 15,- €, hängt natürlich auch von Deiner Bank ab.
    Ansonsten würde ich das Geld auch Bar verschicken, wenn sich der Verkäufer sich darauf einlässt. Wichtig ist, die $ in Papier einzuschlagen.
     

Diese Seite empfehlen