Mojave: Synology NAS verbinden

aPuschel1972

Roter Stettiner
Mitglied seit
31.05.06
Beiträge
967
Hallo,

bis dato habe ich meine Synology NAS verbunden, in dem ich im Finder unter "Gehe zu", "Mit Server verbinden" die IP Adresse der NAS und die Anmeldedaten angegeben habe.

Anschließend konnte ich im Finder die DS916 permanent ansprechen.

Unter Mojave gleiche Vorgehen, aber ich muss ein Verzeichnis wählen zum Verbdinden, und das bei jedem Neustart.

Wie kann ich unter Mojave mein NAS wieder permanent verbinden?

Danke

Martin
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
Warum so umständlich? Geh in den Finder, drücke cmd + , und klick auf Seitenleiste. Aktiviere unter Netzwerk die Verbundenen Server und schon ist die NAS in der linken Seitenleiste vorhanden.
 
  • Like
Wertungen: trexx

aPuschel1972

Roter Stettiner
Mitglied seit
31.05.06
Beiträge
967
Unter Mojave werden die Symbole im Finder mit cmd + nur vergrößert :)

Unter Netzwerke wird mir das NAS auch angezeigt, hätte es nur gerne wieder in der Seitenleiste so wie unter High Sierra.


Danke

Martin
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
Du hast das Komma vergessen
Cmd Taste und die Kommataste oder halt einfach links oben zu den Einstellungen des Finders gehen.

Ich habe Maojave noch nicht am laufen aber das funktioniert schon immer so, zumindest kenne ich es nicht anders.

Du kannst unter den Systemeinstellungen => Benutzer => Anmeldeobjekte auch eine Ordner des Servers auswählen. Damit wird dieser bei jedem Start „gemountet“, womit der Server auch sofort da wäre.
 

aPuschel1972

Roter Stettiner
Mitglied seit
31.05.06
Beiträge
967
Alle Häckchen sind im Finder gesetzt, d.h. er zeigt alle verbundenen Netzwerkgeräte an.

Tut er auch, im Finder unter "Netzwerk" erscheint meine DS916, ich kann auch problemlos darauf zugreifen.
Sie erscheint aber nicht als eigene Festplatte im Finder sondern nur über den Umweg des "Netzwerks".
 

ottomane

Gelber Richard
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.474
Ich habe mich einmal mit der Syno verbunden und seitdem steht sie auch im Finder wie früher.
 

aPuschel1972

Roter Stettiner
Mitglied seit
31.05.06
Beiträge
967
Ich habe folgendes versucht:
Finder, Gehe zu, Mit Server verbinden
Hier muss ich ein Volume meiner DS916 auswählen, also quasi ein Unterverzeichnis.
Ich kann mich nur damit verbinden, nicht mit der DS916 als solche, also als eigenes Laufwerk auf höchster Verzeichnis Ebene

Unter Benutzer, Anmeldeoptionen, kann ich zwar die DS916 in meinem Netzwerk wählen, dort auch meinen Benutzer und Passwort angeben, mehr aber nicht, OK bleibt ausgegraut.

Irgendwie funktionierte das unter Mac OS High Sierra auf Anhieb.
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
So... jetzt habe ich den neuen Mist drauf und es funktioniert...
Kannst du im Finder => Einstellungen (auch mit cmd und der Kommataste erreichbar) => Seitenleiste => Orte => Verbundene Server auswählen/aktivieren?
 

nosewhitey

Erdapfel
Mitglied seit
30.10.18
Beiträge
5
bei mir wird seit dem update zwar weiterhin das symbol zum nas in der seitenleiste angezeigt, aber ein unterordner auf meinem server wird nicht mehr angezeigt. im home-verzeichnis liegen eigentlich drei ordner: cloudstation und zwei andere ordner. einer wird nicht mehr angezeigt. über den browser eingeloggt ist er aber da. wie kriege ich den auch wieder in den finder? wer kann mir helfen? danke!
 

siko

Martini
Mitglied seit
06.10.14
Beiträge
660
Wie habt ihr euer NAS eigentlich verbunden. SMB oder AFP ?
 

Scotch

Korbinians Apfel
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.916
Leider ist auch Apples Samba-Implementation weiterhin grottig... Unter Windows in einer VM auf die gleichen Shares zuzugreifen ist auf meinem Mac so viel schneller als nativ unter macOS - es ist zum Heulen.

Aber schon richtig, AFP ist noch schlimmer.
 
  • Like
Wertungen: Marco_R und trexx

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.838
Leider ist auch Apples Samba-Implementation weiterhin grottig... Unter Windows in einer VM auf die gleichen Shares zuzugreifen ist auf meinem Mac so viel schneller als nativ unter macOS - es ist zum Heulen.

Aber schon richtig, AFP ist noch schlimmer.
Volle Zustimmung. Da muss dringend war passieren, die langsame Geschwindigkeit treibt mich in den Wahnsinn.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Papa_Baer

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
06.01.15
Beiträge
3.838
Mal laienhaft gefragt. Ne Alternative gibt es nicht? Man ist praktisch gezwungen auf Apple zu hoffen das sich was verbessert?
 

iDesign

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
16.12.10
Beiträge
1.555
Wenngleich das Problem offenbar bereits gelöst wurde, möchte ich als Alternative und für künftige Leser folgenden Lösungsweg anbieten: Ich habe mir ein AppleScript geschrieben und dieses als Programm exportiert. Dieses Programm habe ich sodann unter Einstellungen > Benutzer & Gruppen > Anmeldeobjekte als Programm hinzugefügt, welches beim Start von macOS automatisch ausgeführt wird.

Das NAS wird sodann automatisch und ohne mein weiteres Zutun gemountet, sofern ich die Zugangsdaten im Schlüsselbund hinterlegt habe.

Code:
tell application "Finder"
     try
          mount volume "smb://HOSTNAME/ORDNER"
     end try
end tell
 

Papa_Baer

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
06.01.15
Beiträge
3.838
@iDesign

Wie kann ich das Programm von dir bei mir übernehmen?


Edit: Hostname wird einfach durch den eigentlichen Namen des NAS umbenannt?
 
Zuletzt bearbeitet: