1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mögliche Symptome eines HD-Crashes??

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von joe024, 25.12.08.

  1. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hallo!
    Wie könnten denn mögliche Symptome eines HD-Crashes aussehen?

    Gestern abend hab ich den Mac noch normal genutzt - heute wollte ich ihn hochfahren:
    er zeigt nur den grauen "Apfel-Bildschirm", die Ladeanzeige (drehender Kreis) fehlt vollständig.

    - OS X- DVD mit Festplattendienstprogramm gestartet:
    - beide HD überprüfen lassen (Rechte und Fehler), Ergebnis: allesy OK
    - trotzdem funktioniert ein neustart nicht.

    Da die 2. HD leer war, hab ich dann OS X neu installiert. daraufhin fragt die Installroutine mich, ob ich bestehende Accounts impotieren möchte und gibt mir die Auswahl der Accounts von HD 1 (seltsam...ich dachte, die HD wäre kaputt)
    OK, hab alles importiert. Dann erfolgte die Frage nach der HD, auf der installiert werden soll.
    Die ursprüngliche HD (HD 1) wird mit einem gelben Dreieck angezeigt - anscheinend doch defekt..

    Ich hab jetzt alles auf der HD 2 installiert.

    Kann ich davon ausgehen, daß die HD 1 kaputt ist oder könnte etwas anderes Ursache sein?
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Ich würde das gelbe Dreieck erst mal nur so interpretieren, daß du auf diese nicht importieren kannst, weil die Daten da ja schon liegen.
    Wenn korrekt importiert wurde in die neuen Accounts auf Platte 2, müssen die Daten auf 1 ja gelesen worden sein. Das sieht für mich auf den ersten Blick eher aus, als ob irgendwas am System auf der ersten Platte kaputtgegangen ist.
    Wenn du alle Daten auf 2 gesichert hast, kannst du 1 ja mal neu formatieren. Oder einfach mal testen, ob du daten drauf schreiben und lesen kannst.
     
  3. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Ich hab jetzt mal ein bischen Diagnose betrieben mit dem Ergebnis:

    - in den Systemeinstellungen unter Startvolume wird die HD 1 normal als Startvolume erkannt
    - wähle ich sie als Startvolume aus und starte neu, das gleiche Phänomen wie oben beschrieben
    - von der neuinstallierten HD 2 kann ich problemlos Daten auf die HD 1 schreiben und auch von ihr lesen (hab mal einen großen Ordner von HD 2 --> HD1 kopiert:funktioniert!
    - ich kann auf ALLE Daten der HD 1 zugreifen (Bilder öffnen, ordner öffnen, Dokumente öffnen usw.)
    - wenn ich z.B. mehrere Dokumente der HD 1 öffnen will, höre ich auch deutlich, wie die Platte arbeitet...
    - erneutes reparieren der Rechte und des Volumes ergibt: keine Fehler!!

    Also kann die HD ja gar nicht defekt sein!
    Am rechner habe ich vorher nichts verändert, keine neue SW installiert oder sonstwas gemacht.
    ich hatte ihn heute früh vor der Arbeit noch an und hab die News gelesen, danach hab ich den Mac komplett runtergefahren (was ich hin und wieder mal tue - bisher ohne Murren).

    Aus irgendeinem Grund kann die HD 1 nicht als startbares Volume gelesen werden (so sehe ich das).
    Hat jemand ne Ahnung, woran das liegen könnte??
     
  4. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    schubs...
    Hab gerade eben Daten von der HD1, die sich nicht mehr booten lässt, auf die externe gesichert und dieser Vorgang wird anstandslos durchgeführt.
    Wäre die Platte defekt, dann dürfte das doch gar nicht möglich sein...

    Hat keiner eine Idee, was da los ist?

    P.S. So was hatte ich auch noch nie, meistens waren die HDs abgeraucht und unbenutzbar...
     
  5. Trashclone

    Trashclone Gala

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    50
    schon lange her das ich mich mit so was befaste aber ein Versuch:
    könnte der MBR sein -Master Boot Record oder so ,
    der macht das Platte Bootfähig wird-ist ,
    wenn der hin- Platte nicht mehr startet ,booten ,
    sonst im externen Gehäuse geht noch /lesen und schreiben,
    mfg Harry
     
  6. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    So, ich habe jetzt mal folgendes gemacht:

    - OS X Install CD rein
    - Neuinstallation und als Zielvolume die "defekte" HD1 angegeben
    - Installation verläuft ohne Probleme
    - Migration der Daten von dieser HD

    Neustart und jetzt bin ich wieder aktiv auf dieser HD 1.
    Einen MBR gibts ja beim mac nicht, aber in diese Kategorie schiebe ich mal den Fehler.
     
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Schau dir mal den Smart Status der Platte an. Vielleicht steht da was drin. Es gibt auch freie Tools für den Mac die das auslesen können.
     
  8. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Der Smart-Status steht bei beiden Platten auf überprüft.
    Allerdings hab ich die HD ja jetzt wieder komplett gelöscht und neu installiert. Auf jeden Fall läuft sie wieder wie vorher.
     
  9. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Systemfehler, würde ich sagen. Die gleichen Symptome wies mein MBP vor drei Wochen auf. Wenn ich auf der HD eine Partition einrichtete, bootete das OSX von dieser neuen Partition, aber der gleichen (!) HD. Also, die HD gelöscht und dann OSX komplett neu installiert: lief einwandfrei, nach einem gescheiterten Versuch, das System via "Softwareaktualisierung" auf den jüngsten Versionsstand zu bringen, trat wieder das gleiche Problem auf. Ich kam nur bis zur Ladeanzeige auf blauem Grund und das war es.
    Ich schickte das MBP mit dem Verdacht auf defekte HD zu Apple.
    Pustekuchen: Am Ende war es nur ein Systemfehler, der scheinbar durch die Neuinstallation nicht behoben werden kann?! (Seltsam, im Bericht Apples steht, dass das System neu installiert wurde) Zumindest nutze ich jetzt im Moment die gleiche HD wie vor der Reparatur. Scheint also wirklich ein Softwarefehler gewesen zu sein.
     

Diese Seite empfehlen