1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Modbook in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von DerHeiniFreeq, 30.01.09.

  1. DerHeiniFreeq

    DerHeiniFreeq Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    69
    Geneigte Leser,

    ich bin recht begeistert von dem Modbook in der einfachen Ausführung (nicht das Pro Modell), d.h. einem Komplett-Modbook und nicht dem Umbau eines vorhandenen Gerätes und hätte da mal ein paar Fragen:

    - Gibt es schon irgendwelche (Online)Händler die das Gerät in Deutschland vertreiben und ab welchem Preis bzw. ab wann wird man es in Deutschland wo erwerben können?

    - Gibt es schon Informationen, ob die Modbooks demnächst auch wie das geupdatete Macbook white mit dem Nvidia-Grafikchipsatz ausgestattet werden, bzw. soll es evtl. sogar ein Modbook auf Basis des Macbook Aluminium geben?

    - Wenn man das Modbook nur in den Staaten bestellen kann, wo am besten, auf welchen Preis kommt man mit Versand und Einfuhrzoll etc. in Euro, und wie läuft das bei Reparaturfällen (seis im Garantiefall oder einfachem Reparaturfall)?

    - Wer von Euch hat so ein Teil und könnte ein wenig von den eigenen Erfahrungen berichten?

    Danke schon einmal an alle!

    [​IMG]
     
    #1 DerHeiniFreeq, 30.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.09
  2. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Bin auch gerade in Youtube drauf gestoßen und dann halt http://www.axiotron.com/ , kann man glaube ich nur in den USA kaufen, -----> Urlaub in die USA verschiben um zu kaufen, Sprache umstellen ist ja dank OSX dann ganz leicht, ich finde aber den Preis häftig 2379$, und ich finde es uninterresant weil phhh außer Tochscreen, mei muss jeder für sich selbst wissen.
     
  3. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Ich habs grad erst kennen gelernt und ich gehe davon aus, dass niemand so ein"modbook" sein Eigen nennt. Sieht aus wie ein übergroßes Tablet.
     
  4. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Ja so schaut es ja auch aus.
     
  5. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Kenne 2 Kollegen von mir die eins haben, beide nicht hier, sondern bei MU im Forum tätig.
    "Kaufen" kannst du es nur in den Staaten beim Hersteller selbst. Dazu musst du ihnen aber erstmal ein macbook pro schicken...dazu kommen noch Umbaukosten von 1500 Euro+
     
  6. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Warum ein macbook pro schichen?
     
  7. DerHeiniFreeq

    DerHeiniFreeq Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    69
    Teuer ist es, da gebe ich Dir Recht aber es handelt sich nicht um ein Gadget für jedermann und man muss die Vorteile bedenken:
    Nun ja, es handelt sich hierbei ja nicht um ein einfaches Tablet - sprich, es ist nicht nur ein Computer, der sich über einen Stift bedienen lässt, sondern es ist ein speziell für Designer und zeichner aller Arten entwickeltes Zeichentablet mit der Wacom Cintiq Technik, was bedeutet, dass es 512 (das Wacom Cintiq bietet hier allerdings 1024) Druckstufen erkennt, so wie den Neigungswinkel des Stiftes!
    Ein Macbook kostet ca. 1000 und das Wacom Cintiq ca. 1200 bis 1400 und da man beide Geräte vereint hat ist der Preis somit gerechtfertigt. Ob man es braucht liegt natürlich im eigenen Ermessen und Tätigkeitsbereich!

    So weit ich weiss, wurde das Gerät erstmals auf der MWSF 2007 vorgestellt, 2008 dann nochmal in verbesserter Version gezeigt und seit 2008 auch nach Deutschland lieferbar - ich weiss hier eben nur nicht wies mit Steuer und Support aussieht und es hiess auch, dass der Vertrieb in D bald anlaufen sollte. Jetzt zur MWSF wurde dann noch das Modbook Pro auf Basis des Macbook Pro von Steve Wozniak vorgestellt, der als Berater für Axiotron tätig ist! Somit denke ich, dass schon der ein oder andere so ein Gerät sein Eigen nennen könnte!

    Das ist so nicht richtig: Es gibt die Möglichkeit, sein eigenes MB einzuschicken (so weit ich weiss eben nur das MB white, bzw. MB Pro für die Pro ausführung) und dieses dann modifizieren zu lassen aber man kann eben auch direkt ein "fertiges" Modbook erstehen - steht alles direkt auf der Axiotron Seite mit Preisen usw.
    Man weiss eben nur nicht wie es mit Einfuhrzoll und Support, so wie Versand aussieht!
     
  8. DerHeiniFreeq

    DerHeiniFreeq Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    69
  9. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    *Update*
    Gravis wird eine Partnerschaft mit Axiotron führen um das Modbook zu verkaufen
     
  10. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Also bei uns in Krefeld im mStore gibt es das schon was länger.
    mStore rulez! :D
     
  11. jobber

    jobber Erdapfel

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    1
    Hi,

    Wollte fragen obs schon jemand gibt mit first hand Erfahrungen?
    Habs auch schon bei MU probiert, leider keine Antworten bekommen.

    Speziell interessieren mich Erfahrungen zu einem Problem beschrieben in diesem beitrag hier. <--
    Eventuell werden modbooks gedrosselt um das "jumping cursor" problem zu unterbinden.

    Ausserdem interessieren mich auch Erfahrungen mit synergy touch.

    Danke für eure Antworten.
     

Diese Seite empfehlen