1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MOD Dateiformat ind iMovie?

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von Big Easy, 15.12.06.

  1. Big Easy

    Big Easy Auralia

    Dabei seit:
    20.07.05
    Beiträge:
    199
    Hallo Leute,

    vielleicht könnt ihr mir schnell auf die Sprünge helfen?!

    Gestern haben wir mit einem geborgten HDD-Camcorder Videoclips von einem Auftritt gemacht, ohne zu wissen welches Format wir bekommen.

    Schlussendlich hab ich nun MOD und MOI-Dateien, die man auf dem PC mit PowerDVD schauen konnte. Nun möchte ich sie gern mit iMove HD bearbeiten, allerdings kennt der Prog dieses Dateiformat nicht.

    Kann mir evtl. jemand nen Link zu ner Anleitung zum Konvertieren oder ähnlichem posten?

    Viel Merci + fg aus dem Saargebiet.
    eric
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Von dem Format habe ich noch nie etwas gehört und auch Wikipedia kennt es nicht. Um welchen Camcorder handelt es sich denn? Durch Google habe ich den Tipp gefunden „.mod“ einfach durch „,mpg“ zu ersetzen, allerdings gibt es dann evtl. noch Tonprobleme. Gruss KayHH
     
  3. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Das sind Formate, die bestimmte Festplatten-Camcorder benutzen. Die .mod-Dateien enthalten die eigentlichen Filme in einem MPEG-2-Format. Die .moi-Dateien braucht man nicht; da sind nur Kamera-interne Infos drin.

    Wenn man die .mod-Dateien auf seinem Rechner hat, muss man sie konvertieren, damit iMovie etwas damit anfangen kann. Das macht ein Programm wie etwa DropDV.
     
  4. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Hm, ich sehe gerade, dass DropDV ziemlich teuer ist. Alternativ hilft dir vermutlich auch die MPEG-2-Zusatzkomponente für QuickTime.

    Und hier ist eine Anleitung.
     
  5. jc_cooper

    jc_cooper Gast

    ich habe seit neustem ein JVC GZ-MG730 hdd-camcorder. und er funtzt prima!

    bin auch auf der suche nach tools zum umkonvertieren.

    eines hab ich schon rausgefunden:
    wenn man die dateiendung von .mod in .mpeg ändert, kann man sich den movie mit VLC.app http://www.videolan.org/vlc/ wunderbar anschauen!

    der "Alive Video Converter" sollte .mod in AVI, MPEG-1, MPEG-2, WMV, ASF, AVI, DivX, XviD, MPEG, WMV, MOV, ASF, AAC, AC3, M4A, MP3 format ändern können. aber "Alive Video Converter" ist für Windows.....


    gruss JC
     
  6. Doubleneck

    Doubleneck Allington Pepping

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    192
    Hey.

    Ich habe auch seit kurzer Zeit einen JVC HDD Camcorder (den 330) Man kann für die MOD Dateien entweder VisualHub nehmen oder auch von JVC so en Tool, welches sich Capty MPEG EDIT EX for Everio nennt. Musst du mal nach Googlen, damit geht das auch wunderbar.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen