1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MobileMe und Internet Explorer

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von beetlefrosch, 21.07.08.

  1. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Zu Hülf!

    Endlich wollte ich meine Mac-Daten auch am Arbeitsplatz nutzen, leider macht mir MobileMe einen Strich durch die Rechnung und sagt das ich Safari oder Firefox installieren soll! Das kann ich aber nicht, da ich nicht die entsprechenden Rechte habe.

    Kann ich wirklich me.com nicht mit dem IE benutzen?
     
  2. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Offenbar nicht, jedenfalls nicht einfach so. Leider ist es eine Tatsache, dass der Internet Explorer teils erheblich von den Internetstandards abweicht, weshalb der Standard-Code dann falsch interpretiert würde... :(
     
  3. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Nein, MobileMe funktioniert nur mit Firefox oder Safari, IE wird nicht unterstützt. Das steht aber auch auf der Homepage von Apple.
     
  4. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    wieso mit Firefox, will Apple den nicht das alle Safarie runterladen..?:p tss :-D
     
  5. Michelangelo

    Michelangelo Granny Smith

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    16
    Hi,

    das ist so nicht ganz richtig: MobileMe funktioniert sehr wohl mit dem Internet Explorer -7-, laut Apple allerdings eingeschränkt (z.B. ist der Lesebereich bei Emails nicht aktiv und man diese dementsprechend nur per Doppelklick in nem eigenen Browserfenster lesen).

    Aber wenn dir am PC die Rechte fehlen, solltest du mit dem glücklich werden:

    http://portableapps.com/de/apps/internet/firefox_portable

    Diese portable Version von FireFox installierst du auf nen USB Stick und kannst sie von dort einfach ausführen. Da du nichts installieren musst, sollte das bei nem Firmen PC auch funktionieren...

    LG, me
     
  6. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Mittlerweile haben wir ein Update auf den IE 7 erhalten und da funktioniert es leidlich.

    Das mit dem portabelen FF habe ich mir auch schon überlegt. Aber ich kann doch keine Proxy-Einstellungen usw. einsehen, klappt das dann trotzdem? Werde es aber am Mo. mal testen.
     
  7. pooh_der_bär

    pooh_der_bär Elstar

    Dabei seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    73
    Oh Mann, da denkt man mal einen Tag, es ist alles in Ordnung mit dem iPhone, dann will man im Büro die Mobileme-Funktionen testen - und stößt auf das gleiche Problem wie der TE,. Auch hier alter Explorer, auch ich ohne Admin-Rechte.

    Mir reichts bald, Apple!:eek:
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Erklär mir bitte, was Apple für das schrottige Renderingverhalten des IE kann :oops:

    Gruß Stefan
     
  9. pooh_der_bär

    pooh_der_bär Elstar

    Dabei seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    73
    Das ist mir doch scheißegal, woran das liegt. Der Internet Explorer 6 oder wie das Ding heißt ist zig Millionen Mal auf der Welt im Einsatz, immernoch und wohl noch länger. Ein mobiler Service, wie auch immer, sollte damit funktionieren. Wenn ich nur mit meinem Home-Apple syncen kann, wozu MobileMe? Da kann ich mein iPhone auch direkt anstöpseln.

    Ne, ne - braucht jemand ein weißes iPhone? :-c
     
  10. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Hä? In zig Staaten werden Kritiker hingerichtet. Ist das jetzt der Standard?
    Es gibt mit gutem Grund Normen, auch im IT-Bereich - Microschrott war immer schon zu überheblich, diese zu akzeptieren. Wer den Scheiß benutzt, ist darum selber schuld. Nicht jeder muß mit den Wölfen heulen und sich der stupiden Masse anpassen. Davon hatten wir, auch wenn der Vergleich sicher etwas unpassend ist, 1933-45 genug.
    Und wer keine Rechte hat, ein vernünftiges Programm zu installieren, sitzt wohl auch nicht am eigenen Rechner und sollte vielleicht besser zwischen Arbeitszeit und Privatvergnügen trennen. Oder wenn er Mobil.me dienstlich nutzt, seinem Systemadministrator ganz kräftig in den Hintern treten.
     
  12. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Das kann man schon so sehen, meine erste Reaktion war dir zuzustimmen. Allerdings hat MacAlzenau irgendwo auch Recht, wenn er sagt:
    Ich verstehe auch nicht wirklich, warum du dich so dagegen wehrst auf die USB Stick Alternative zurückzugreifen, bzw. event. zu veranlassen das du Firefox bekommst. Bei dienstlicher Nutzung sollte das doch kein Problem sein. Ansonsten musst du eben deinen Job machen, oder USB Stick. ;)

    Es stimmt aber schon, ein Online Dienst, der ja nicht nur zum Spass von .mac in MobileMe umbenannt wurde, sollte auch auf einer alten Windowskiste, die einem Internet Kaffee in Lima oder Kinshasa steht funktionieren, ohne einen USB Stick zur Hand haben zu müssen. Zumindest in soweit, dass der Dienst bedienbar sein muss.
     
  13. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Dann habt ihr die Philosophie von Apple nicht verstanden. Apple interessiert sich nicht dafür was was und ob etwas mit der Vergangenheit kompatibel ist oder nicht. Ebenso ist Apple nicht daran interessiert mit allem möglichen was momentan auf dem Markt ist kompatibel zu sein.
    Entweder man richtet sich nach den Standards die Apple setzt oder man ist raus aus dem Spiel.
    Das ist es ja auch was das OS X von Apple so gut macht. Sie blicken nicht in die Vergangenheit sondern in die Zukunft.
     
  14. pooh_der_bär

    pooh_der_bär Elstar

    Dabei seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    73
    Geht´s noch? Mann, Mann, Mann... :mad:
     
  15. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Ich sehe es zwar einerseits als positiv an, dass Apple sich nicht mit Altlasten den Blick auf neue Technologien vernebelt, doch hätte es für hier genanntes Problem eine simple Lösung gegeben.
    Ein Webdienst wie mobileme muß auf sämtlichen gängigen Browserplattformen funktionieren und da gehört der Internetexplorer nunmal dazu - kann man vom ihm halten, was man will.
    Was hätte denn gegen eine Kompatibilitätsversion des Webinterfaces gesprochen, was vielleicht auf die tollen web 2.0 Features verzichtet, jedoch im IE wenigstens seinen funktionellen Dienst getan hätte?
    Ich beantworte euch die Frage ....
    ... mobileme ist ein halbfertiges Produkt was, wie Steve selbst erkannte, den Qualitätsansprüchen Apples nicht gerecht wird.
    Hoffen wir einfach, dass bis ende des Jahres entsprechende Nachbesserungen erfolgen.
     
    Walli gefällt das.
  16. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Und was ist mit der Mittagspause? Da wird man ja wohl mal kurz die Mails checken können. Nein, kann man ja nicht weil Apple einen schlechten, trotzdem aber weit verbreiteten Browser nicht unterstützt. Mann mann mann. Zu allem "Ja" und "Amen" sagen, was Apple macht, aber hauptsache was von "mit den Wölfen heulen" und "stupider Masse" erzählen...
     
  17. genius66

    genius66 Alkmene

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    32
    Ich denke auch, dass wenn man eine mobile eMail Lösung anbietet, dass diese zu einem Browser mit dem höchsten Marktanteil zumindest weitestgehend kompatibel sein sollte. Letztendlich ist mobile.me dafür geschaffen, von unterwegs auf sein Postfach zurückgreifen zu können. Nicht jeder der sich beispielsweise auf Geschäftsreisen oder im Urlaub befindet und auf seine eMails oder Kontakte zugreifen möchte, hat zugleich Zugriff auf den Firefox oder Safaribrowser. Man denke nur an die unzähligen Internetcafes in denen nach wie vor der IE zum Einsatz kommt. Wäre der IE eine temporäre Sache, so könnte ich das Verhalten von Apple bzw. mobile.me durchaus nachvollziehen, doch vermutlich wird der IE auch in vielen Jahren noch marktführend sein, ob es Apple nun passt oder nicht. Natürlich ist es legitim von Apple mit seinem Dienst die IE Anwender auszugrenzen, doch man darf sich dann nicht wundern, wenn die User den Exchange Dienst vorziehen, so wie das auch bei mir nach reiflicher Überlegung der Fall gewesen ist. Zuhause wäre ich gerne bereit, zum Checken von eMails den Firefox zu starten, doch meinem Arbeitgeber oder den Internetcafebetreibern kann ich nun mal eben nicht vorschreiben, welchen Browser sie einsetzten zu haben.

    Meine Meinung!
     
  18. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    *unterschreib*
     
  19. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    das ging aber z.B. gestern auf'm Flughafen nicht. War im Ausland, ergo kein 3G über's iPhone wegen den Roamingkosten und WLAN war auch nicht verfügbar. Dafür aber ein schneller Rechner mit dem IE, aber ich konnte keine Email schreiben, wie traurig ist das denn?!
     
  20. Tommy43

    Tommy43 Erdapfel

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    2
    Mannomann!

    Ich möchte meinen beruflichen Kalender über mobile me führen, da ich nun einen schicken ipod touch bekomme. Im Büro (Behörde, nein die werden es nicht erlauben, Firefox zu installieren!)ist aber IE 6 vorgeschrieben und USB-Anschlüsse deaktiviert. Also geht nix weil Apple sich ziert den IE zu unterstützen. Gehts noch, Herr Jobs?

    Tommy
     

Diese Seite empfehlen