1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MobileMe Sync klappt nicht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von nightsurfer, 29.01.09.

  1. nightsurfer

    nightsurfer Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    325
    Hallo [​IMG]

    Ich möchte die Ordner Dokumente und Bilder auf dem Schleppi genauso haben wie auf dem Desktop. Also hab ich mir gedacht, das geht am einfachsten, indem ich die gewünschten Daten auf iDisk und am Schleppi iDisk synchronisieren einschalte. Das klappt aber überhaupt nicht; irgebndwann (ich sitz natürlich nicht davor und warte) bin ich auf dem Schleppi abgemeldet un d kann wieder von vorne anfangen.
    Ich hab schon extra eingestellt, daß er nie in standby geht und sogar iTunes Radio laufen lassen - es nützt nix, wenn ich nachschaue, wie weit es schon ist, bin ich abgemeldet.
    Warum? Was mache ich falsch?

    MfG
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Hast du vl. am falschen Reiter (Batterie/Netzteil) die Einstellungen gemacht?
     
  3. nightsurfer

    nightsurfer Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    325
    Nein. Hab mal vorsichtshalber bei beiden "nie" eingestellt und wie gesagt extra iTunes laufen lassen.
    Abgesehen davon heißt in Ruhemodus gehen doch nicht Benutzer abmelden? Es bleibt ja an, ich werde nur abgemeldet.


    MfG
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Da hast du Recht. Wird der Benutzer wirklich abgemeldet, oder wirst du nur aufgefordert dein Passwort einzugeben (das wäre dein Systemeinstellunen/Sicherheit/Kennwortabfrage beim Beenden des Ruhezustandes)

    Das ist sehr komisch, denke nicht, dass du etwas falsch machst,... mal sehen was die anderen dazu sagen.
     
  5. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    ich hätte da ne grundlegende Frage dazu:
    wie und wo schaltest du das bei den entsprechenden Ordnern ein, dass die mit mobileMe gesynct werden?
     
  6. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Systemeinstellungen/MobileMe/Synchronisierung/iDisk

    Somit werden alle Daten, die in der cloud sind, auch offline zugänglich.

    Man kann z.B. seinen gesamten Dokumente Ordner auf die iDisk verschieben und der eigentliche Dokumentenordner ist dann nur noch ein Alias auf den iDisk-Dokumente-Ordner. So bleibt deine bisherige Struktur erhalten und deine Daten sind immer zugänglich.
     
  7. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    zieh ich dann die Ordner da einfach rein (wodurch sie ja kopiert werden) oder wie?
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ja, genau so. Simples Drag&Drop ;)

    Mit einem Alias liegen die Daten aber dann nicht 2xmal auf deiner HD ;)
     
  9. GeoPod

    GeoPod Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.12.08
    Beiträge:
    11
  10. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    eben. weil ich will ja auch dann von unterwegs auf die daten zugreifen können (z.B. vom MB auf bestimmte Dokumente zugreifen können, ändern und diese dann (wenn möglich automatisch) am iMac gesynct haben).
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Mittels iDisk. iDisk ist ein Abbild deiner Daten in der cloud, der imaginären Wolke. Veränderst du nun eine Datei von dieser iDisk, dann ändert sich ebenfalls die Datei in der cloud.
    Wenn du 2 Macs hast, dann gehe wie oben beschrieben bei beiden vor, sodass iDisk auf beiden offline zugänglich ist. Jedes mal wenn eine Änderung vorgenommen wird, dann ist sie auf allen Macs auch lokal gespeichert, sofern ein Internetzugang besteht.
     
  12. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    und es reicht, wenn ich also die iDisk auf meinem Mac aktiviere (offline verfügbar mach), dann Aliase von meinen Ordnern reinzieh, syncen lass? die Aliase verweisen ja dann auf die lokalen Ordner auf meiner MacHDD

    Edit sagt, es reicht nicht!... hmm.
     
  13. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Umgekehrt.
    Du syncst einmal.
    Hast dann also den Inhalt der iDisk lokal auf deinem Computer gespeichert.
    Danach setzt du einen Alias von der iDisk Datei (Hauptdatei) auf den gewünschten Ordner in deinem Homeverzeichnis (Alias).

    Somit kann man die normale Struktur weiternutzen und muss nicht immer direkt auf der iDisk arbeiten. Das ist eine reine kosmetische Aktion.
     
  14. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    ich steh grad sowas von dermaßen auf dem schlauch...
     
  15. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Okay. Nochmal von Vorne.

    Die Ausgangsfrage:

    Angenommen ich möchte den gesamten Dokumente Ordner mittels MM auf mehreren Macs synchron halten, wie gehe ich vor?

    1. Ich aktiviere iDisk auf allen Macs --> dadurch erscheint der Onlinespeicher als Festplatte auf meinem Mac -->iDisk
    2. Ich kopiere den Dokumente Ordner in iDisk --> iDisk wird mit der Wolke synchronisiert und der andere Mac wird ebenfalls mit der Wolke synchronisiert, also Mac1 (auf dem eine Datei geändert wird)-->Wolke-->Mac2

    Jetzt liegen die Daten allerdings 2xMal auf jedem Mac: einmal der normale Dokumentenordner und einmal eine Kopie davon auf der iDisk.
    Möchte ich die Änderungen im Dokumente-Ordner allen Macs zur Verfügung stellen, dann muss ich mit dem iDisk-Dokumenteordner arbeiten, also die Dateien von dort öffnen.

    Das ist allerdings unschön, da doppelter Speicherplatz gebraucht wird und ich meine bisherige Ordnerstruktur nicht beibehalten kann (sondern auf der iDisk arbeiten muss).

    Darum ersetze ich nun den ursprünglichen Dokumenteordner durch einen Alias, einen Verweis der auf den iDisk-Dokumente-Ordner zeigt. Somit kann ich wie gewohnt auf meine Daten zugreifen (auch wenn sie jetzt woanders gespeichert sind) und die Änderungen werden von der Wolke und dem anderen Mac übernommen.

    EDIT

    Afaik ist MM dafür aber nicht gedacht, Dropbox kann das z.B. sehr gut und bietet gleichzeitig eine Versionierung der Files an.

    EDIT2

    Ein Schritt fehlt noch: die Ordner der beiden Macs werden sich ja unterscheiden, d.h. bevor ich den Alias beim 2. Mac setze, kopiere ich die unterschiedlichen Daten vorher noch in den entsprechenden iDisk Ordner. Somit habe ich beide Ordner auf der iDisk vereint.
     
    #15 awk, 29.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.09
    zweiundvierzig gefällt das.
  16. GeoPod

    GeoPod Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.12.08
    Beiträge:
    11
    Ich dank dir für die wirklich super Anleitung.
    Die Frage ist nur, wieso MM nicht dafür ausgelegt ist?
    Mein Dokumenten-Ordner ist knapp 8GB groß, wie bekomme ich das am schnellsten kopiert. Habe schon mehrmals versucht das einfach im Finder auf iDisk zu ziehen, aber das kopieren dauert ja ewig.
    Das macht mir auch nicht wirklich große Hoffnung, dass das dann auch später bei der Syncronisation schneller geht, oder doch?
     
  17. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Du hast dir deine Frage gerade zum Teil selber beantwortet ;)

    Die von mir gepostete Lösung ist dann sinnvoll, wenn man täglich 10, 20, 30 Dokumente (Office, Latex, wahtever) oder dergleichen verändert. Solange sich also die Größe in Grenzen hält.

    Wenn ich täglich einige GB transferieren würde, dann würde ich auf mein lokales Netz mit arRsync od. ähnlichem zurückgreifen um Ordner synchron zu halten.

    Ich nehme aber an, dass sich die 8GB ja nicht täglich ändern. Du musst ja nur einmalig diesen großen Datenbestand auf alle Geräte syncen, danach werden immer nur die Änderungen gesynct. (bzw. stellt sich die Frage, ob man die 8GB wirklich immer über das Internet synchron halten muss? Oder reichen ein paar Unterordner?)

    Wenn man eben mit ein paar Dokumenten arbeitet, dann merkt man den sync gar nicht, bei ein paar GB wird man verzweifeln.
     
  18. GeoPod

    GeoPod Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.12.08
    Beiträge:
    11
    Ah ok, dann werde ich mein Vorhaben überdenken und nur bestimmte Daten syncen.

    Wann werden den Daten eigentlich gesynct? Sofort nach dem Start wenn das Internet vorhanden ist?
    Und wie lange muß man ca. warten?
     
  19. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ja, sobald Internet vorhanden ist (sofern du iDisk in den Systemeinstellungen auf automatisch gestellt hast - ist auch voreingestellt).

    Wenn du den Rest deiner Daten synchron halten willst, dann kannst du 2 Macs per Ethernet od. Wifi miteinander verbinden (oder sie hängen ohnehin im selben Netz) und die gewünschten Daten sehr einfach mit arRsync syncen.
     
  20. GeoPod

    GeoPod Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.12.08
    Beiträge:
    11
    Ok, vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen