1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MobileMe mit eigener Domain als Emailadresse

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Henry, 16.07.08.

  1. Henry

    Henry Gast

    Ich glaube ich habe eine Möglichkeit gefunden MobileMe mit einer eigenen Emailadressendomain à la bla@eigenedomain.de zu nutzen.

    So hab ichs gemacht:

    1. Gmailaccount, evtl mit eigener Domain mit Google Apps
    2. im Gmailaccount eine weiterleitung einrichten auf die me.com Adresse
    3. In Mail und im Iphone beim MobileMe Account als Postausgangsserver den Gmail Server als zu nutzenden Standardserver auswählen

    Wenn jetzt eine Mail ins Gmailkonto reinfliegt, gehts sofort in den me.com account und wird auch direkt aufs iphone gepusht. Wenn man emails schreibt oder auf emails antwortet oder jmd anderes auf deine Emails antwortet ist es so, als hätte ich nur die gmail adresse.
    Einziges Manko: wenn man aus der me.com Weboberfläche schickt, ist der absender die me.com adresse, das kann man leider nicht umstellen. Damit kann man aber leben, denke ich!

    Was meint ihr dazu? Hab ich irgendeine Problematik nicht beachtet?

    Grüße, Henry
     
  2. siaccarino

    siaccarino Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.133
    Ich sehe es auch so, dass es derzeit der einzige gangbare Weg ist.

    Aber ich denke, Apple wird da noch nachbessern, denn eine eigene Domain als Mailadresse ist ein Standard-Usescase, eigentlich ein Muß für jeden kommerziellen Mail Hoster.

    Für mich ist das jedenfalls ein No-Go.
     
  3. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Wieso? Ich benutze Hotmail, Gmail, GMX und mobileme am besten ist natürlich me da ich da einfach alles perfekt sync. kann (Kalender, Fotos, Kontakte und Mails) was ich leider mit den anderen nicht kann ... und 80€ für 1 Jahr ist doch ok!
     
  4. Henry

    Henry Gast

    Es geht ja nun aber darum, dass man eben nicht seine geliebte Adresse ändern möchte. Außerdem legt man sich mit der me.com adresse auf apples mobileme fest, was mir nicht so gut gefällt. Was passiert mit der me.com adresse und eingehenden emails, wenn man die 80 tacken nicht mehr zahlen möchte, weil sich zb eine bessere alternative ergben hat?
     
  5. Wetterstation

    Wetterstation Granny Smith

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    13
    @Henry

    Wird deine vom Ihone über den GMail-Server versandte Email auch auf deinem Mac oder in mobileme in den versandten Emails gespeichert ?

    Gruß
    Gregor
     
  6. Henry

    Henry Gast

    Die gesendeten emails waren auch in mobileme webinterface zu finden. Habe jetzt gerade gemerkt, dass nun aber als absender wieder me.com steht - was zwischenzeitlich anders war. Also, es hat sich scheinbar irgendwas geändert, jedenfalls kann man bei der absenderadresse im iphone nicht mehr die domain me.com ändern... Komisch, gestern ging das meiner meinung nach noch - oder ich war blind.

    Also - scheinbar doch keine perfekte Lösung! Schade, denn dass ist der einzige Grund für mich nicht zu MobileMe zu wechseln! Und ich glaube da steh ich nicht alleine da!

    Grüße,
    Henry
     

Diese Seite empfehlen