1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MobileMe kompatibler VoIP-Router

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von CARN, 11.03.09.

  1. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    Hallo zusammen,

    nach stundenlangem Rumprobieren mit diversen Routern (diverse Fritzboxen/Samsung/Linksys) bin ich es leid und würde JEDEN Router kaufen, wenn er MobileMe bzw. "back to my Mac" untersützt.

    Daher meine Frage:
    Gibt es irgendwen hier, der einen VoIP-Router (muss kein WLAN haben, das macht die TimeCapsule für mich) hat, mit dem er problemlos "back to My Mac" einsetzen kann?

    Wenn ja - welcher Router ist das?

    Leicht genervt (nicht von Euch, von MobileMe, UPnP und Portforwardings),
    CARN
     
  2. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Back-to-my-Mac funktioniert mit Fritzboxen problemlos, wenn man die UPnP-Fernkonfiguration aktiviert.

    HTH,
    Dirk
     
  3. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    Also mit der 7270 geht es definitiv nicht. Das weiß sogar der AVM-Support und schreibt:

    ""Die FRITZ!Box unterstützt zwar UPnP in der
    generellen Spezifikation (Sie können die UPnP-Unterstützung im Menü "System
    Netzwerkeinstellungen" aktivieren). Allerdings verwendet Apple für den
    Dienst "MobileMe" bzw. die Software "Back to my Mac" eine spezielle
    erweiterte Spezifikation des UPnP-Standards, die über den allgemeinen
    Standard hinausgeht. Diese Erweiterungen werden von der FRITZ!Box momentan
    nicht unterstützt, so dass Sie "MobileMe" und "Back to my MAC" momentan
    leider nicht über die FRITZ!Box verwenden können.""

    Welche Fritzbox nutzt Du denn?

    PS: Es gibt wohl User, die mit einer Beta-Firmware und IPV6 etwas ausrichten konnten (http://www.mactechnews.de/forum/thread.html?id=272423) - das scheint aber nicht immer und bei mir auch nicht zu funktionieren.
     
  4. Hallo Scotch,
    weißt Du das genau oder weißt Du das nur vom Hören-Sagen? Ich habe Ähnliches auch schon in diversen Seiten/Foren gelesen, habe aber genau das gleiche Problem wie Carn. Auch ich benötige das BtmM sehr dringend - am besten über TC.

    Wer kennt einen Router, von dem er selbst genau weiß, dass es funktioniert?

    (Und sorry für das Noch-Nicht-Vorstellen, ich hole es bei Gelegenheit mal nach ... jetzt suche ich weiter und probiere es mal auf französischen Seiten - allerdings mit wenig Hoffnung ...)
     
  5. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    Ein Router mit dem ich Back To My Mac hinbekommen habe ist der, den Freenet zum Freenet Komplett mitliefert: Samsung 3210 Phone WLAN. Der hat nur leider das Problem, dass ich beim Telefonieren immer Störgeräusche habe (Knacken). Deshalb hatte ich auf die 7270 gesetzt.

    Jetzt gerade habe ich noch einen anderen Weg probiert (da die 7270 angeblich aufgrund des verbauten DSL-Modems Probleme mit B2MM haben soll): Ich habe mein altes DSL-Modem wieder rausgekramt und die FB da dran geklemmt - bringt aber (ausser mehr Kabelsalat) auch nichts.

    edit:
    Ha. Jetzt doch. Musste nur ein bisschen warten. Das Lämpchen ist auf "grün" gesprungen. Damit dürfte B2MM jetzt funktionieren. Heureka. Das hatte ich mit dem Samsung-Router auch schon hinbekommen - allerdings ging dann trotzdem das "back to my TimeCapsule" noch nicht. Das müsste ich dann jetzt (oder morgen, zurück in der Schule) mal testen.

    Für alle Interessierten:
    Fritzbox 7270 mit der aktuellen Firmware (54.04.70: http://webgw.avm.de/download/Download.jsp?partid=13953), internes DSL-Modem abgestellt und als Client an das uralte DSL-Modem der Telekom angeschlossen, UPnP eingeschaltet -> Back to My Mac Lämpchen ist grün.
    hat doch nicht funktioniert

    edit 2:
    Und noch eine funktionierende Konfiguration: Fritzbox 7270 mit aktueller Firmware, ganz normal ans DSL angebunden, ohne Modem dazwischen. Auf dem Mac, der erreichbar sein soll, als zusätzliche DNS die openDNS-Adressen eintragen: 208.67.222.222 und 208.67.220.220

    Drauf gekommen bin ich durch:
    http://emperor.tidbits.com/webx?14@@.3cc520eb/1
     
    #5 CARN, 11.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.09
  6. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Das musst du meiner 7270 erklären - hier funktionierts (oder genauer: Es hat funktioniert - ich nutze MobileMe nicht mehr).

    Gruss,
    Dirk
     
  7. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    Tauschen wir die FritzBoxen? ;)

    Komisch jedenfalls, dass der AVM-Support meint, es ginge nicht, die Foren voll sind von Leuten, bei denen es nicht funktioniert und es bei Dir läuft bzw. lief. Kann das eine ältere Firmware gewesen sein? Wenn ich mich an die 7050 zurückerinnere gab es da ja z.B. alte Firmwares, die wunderbar mit Bonjour klarkamen, dann kam ein Update und *huch* - Bonjour ging nicht mehr. Hat zwei Updates gedauert, bis es wieder drin war. Vielleicht ist das mit der 7270 auch so? Verwunderlich...

    (vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich nicht das WLAN der Fritzbox sondern dass einer angeschlossenen TimeCapsule nutze? Mysterium, großes... o_O )

    Just for the records: Mein Stand der Dinge:
    Modem wieder abgeklemmt, 7270 angeschlossen, aktuelle Firmware: Lämpchen gelb. Dann OpenDNS-Einträge im MacBook hinzugefügt: Lämpchen grün. Von ausserhalb trotzdem keinen Zugriff auf das MacBook.
     

Diese Seite empfehlen