1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MobileMe, Keychains und AirPort

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von benja, 18.07.08.

  1. benja

    benja Jonagold

    Dabei seit:
    12.10.05
    Beiträge:
    22
    Hallo,

    kurz zur Situation: Ich habe einen iMac zu Hause und für die Uni ein MacBook Air. Über MobileMe synchronisiere ich meine Daten (jedoch nicht die Keychains).

    Problem: In der Uni gibt es das eduroam-Netzwerk (802.1X), welches ich nutzen möchte. Wenn ich MobileMe auf meinem Laptop noch nicht aktiviert habe, klappt die Verbindung super und das Zertifikat von der Uni (bei uns eines von der Telekom), wird odnungsgemäß installiert.

    Sobald ich nun aber MobileMe aktiviere (also mich einlogge), kann sich der Laptop nicht mehr so richtig mit dem Funknetzwerk verbinden. Es erscheint bei jedem Start die Aufforderung, ich solle meine Zugangsdaten eingeben (was man eigentlich nur einmal, bei der erstmaligen Verbindung mit dem 802.1X-Netzwerk, tun muss). Nachdem ich das getan habe, verbindet er sich zwar mit dem Netzwerk, das Internet funktioniert allerdings nicht oder nur sehr, sehr holprig.

    Meine Vermutung: Durch das Aktivieren von MobileMe werden in der Schlüsselbundverwaltung etliche Zertifikate und Keychains eingespeist - ich habe das Gefühl, dass mein Mac dann irgendwelche Keychains von MobileMe nutzt und gar nicht mehr das eigentlichte (Telekom-)Zertifikat nutzt, um mich zu authorisieren.

    Ich nutze stets die aktuelle Software.

    Ergibt das Sinn? Hat jemand ein ähnliches Problem? Oder liegt es doch ganz woanders?

    Ich bin für Hinweise dankbar...
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Identitätseinstellung

    Mit 802.1X kenne ich mich gar nicht aus, aber vielleicht kann ich dennoch helfen.

    Ich nehme mal an, Du willst Dich mit einem Zertifikat ausweisen statt mit Benutzername und Kennwort. Mit MobileMe hast Du nun mehrere Zertifikate, und beim Versuch, sich auszuweisen, nimmt der Mac das falsche. Das kann passieren, wenn man mehrere eigene Zertifikate zur Auswahl hat.

    Das Schlüsselwort hierzu sind "Identitätseinstellungen", mit denen man festlegen kann, bei welchen Servern man sich mit welcher seiner digitalen Identitäten (in Form von eigenen Zertifikaten) ausweisen will. Einstellbar in Keychain (Schlüsselbundverwaltung): Wähle "Meine Zertifikate", dann Rechtsklick, "Neue Identitätseinstellung..."
     
  3. benja

    benja Jonagold

    Dabei seit:
    12.10.05
    Beiträge:
    22
    Danke für deine Antwort - genau das nehme ich hal auch an, dass der Mac einfach das falsche (oder gar kein) Zertifikat auswählt, wenn er sich mit dem Netzwerk verbindet. Dadurch schlägt natürlich auch die Authentifikation fehl...

    Das Telekom-Zertifikat wurde bei "Zertifikate", nicht unter "Meine Zertifikate" abgelegt - was glaube ich nicht weiter schlimm sein sollte.

    Wenn ich dann mit rechts draufklicke, kann ich einen "Ort oder E-MailAdresse" angeben: "Geben Sie einen Ort (URL) oder die E-Mail-Adresse ein, für die ein Zertifikat erforderlich ist." - Hier müsste ich ja jetzt eigentlich dieses bestimmte Netzwerk angeben, aber in welcher Form? Welche URL hat das denn? Also ich weiß nicht, was ich da reinschreiben soll...
     

Diese Seite empfehlen