Mobile Daten langsam - iPhone XR

Apfel98

Erdapfel
Mitglied seit
12.05.20
Beiträge
3
Hey Leute,

ich habe seit dem letzten Update (iOS 13.4.1) das Problem dass meine mobile Daten sehr langsam sind. Trotz LTE. Die SIM habe ich in ein anderes Gerät gesteckt. Dort hat alles normal geklappt. Fazit: es liegt nicht an meiner sim. Auch Vodafone habe ich kontaktiert, keine Fehler oder Ähnliches. Nun habe ich gestern mein iPhone XR auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und auch wieder das selbe Problem. Komischerweise laden bestimme Apps unglaublich schnell wie zuvor auch z.B. YouTube, oder einige Safari Seiten. Instagram, oder Netflix beispielsweise laden sehr langsam. Liegt es evtl. am aktuellen Update ? Hat einer von euch das selbe Problem ? Hoffe auch viele Antworten

Gruß Apfel98
 

mArKuZZZ

Königsapfel
Mitglied seit
18.10.18
Beiträge
1.203
Hast du mal die Netzbetreibereinstellungen zurückgesetzt?
 

sakulta

Rheinischer Krummstiel
Mitglied seit
01.10.12
Beiträge
377
Hi. Mit diesen Problemen kämpfe ich auch bereits seit Wochen. Genauer gesagt seit iOS 13.4 und kurz nach Providernamenwechsel "StayHome". Ich habe ein iPhone X als Hauptgerät. Jedoch konnte ich feststellen, dass es mit iPhone 11 genauso problematisch war. Die Mails werden kaum bzw. garnicht geladen. Verschicken und Empfangen von Bildern und Videos dauern ewig über Whatsapp oder Instagram, wobei ich immer vollen Empfang (LTE) in meiner Umgebung habe.
Netzbetreiberupdate mit 41.0, 41.1 und 41.2 ausprobiert. Dann dachte ich mir, dass es evtl. an Baseband (iPhone X) liegt, hab mir daher ein iPhone 11 besorgt, da hier die Basebandversion unterschiedlich ist. Aber das Problem konnte nicht beseitigt werden.
Habe bereits Vodafone kontaktiert. Natürlich sei alles in Ordnung. Muss noch 6 Monate warten. Wenn sich nichts verbessert, dann sage ich tschüss zum Vodafone! Es ist echt nervig.
 
  • Like
Wertungen: Apfel98

Apfel98

Erdapfel
Mitglied seit
12.05.20
Beiträge
3
Hi. Mit diesen Problemen kämpfe ich auch bereits seit Wochen. Genauer gesagt seit iOS 13.4 und kurz nach Providernamenwechsel "StayHome". Ich habe ein iPhone X als Hauptgerät. Jedoch konnte ich feststellen, dass es mit iPhone 11 genauso problematisch war. Die Mails werden kaum bzw. garnicht geladen. Verschicken und Empfangen von Bildern und Videos dauern ewig über Whatsapp oder Instagram, wobei ich immer vollen Empfang (LTE) in meiner Umgebung habe.
Netzbetreiberupdate mit 41.0, 41.1 und 41.2 ausprobiert. Dann dachte ich mir, dass es evtl. an Baseband (iPhone X) liegt, hab mir daher ein iPhone 11 besorgt, da hier die Basebandversion unterschiedlich ist. Aber das Problem konnte nicht beseitigt werden.
Habe bereits Vodafone kontaktiert. Natürlich sei alles in Ordnung. Muss noch 6 Monate warten. Wenn sich nichts verbessert, dann sage ich tschüss zum Vodafone! Es ist echt nervig.
also bin ich doch kein Einzelfall. Wie sieht’s bei dir aktuell aus ? Scheinbar funktioniert bei mir wieder alles wie gewohnt. Also von jetzt auf gleich waren meine Probleme am Donnerstag Vormittag weg

Hoffe, dass dies auch bei dir der Fall war. Meld dich auf jeden Fall noch mal.
 
  • Like
Wertungen: sakulta

sakulta

Rheinischer Krummstiel
Mitglied seit
01.10.12
Beiträge
377
also bin ich doch kein Einzelfall. Wie sieht’s bei dir aktuell aus ? Scheinbar funktioniert bei mir wieder alles wie gewohnt. Also von jetzt auf gleich waren meine Probleme am Donnerstag Vormittag weg

Hoffe, dass dies auch bei dir der Fall war. Meld dich auf jeden Fall noch mal.
Ja, bei mir war es genauso. Vor allem, nachdem der Providername "StayHome" verschwunden war. Keine Ahnung, ob es nur ein Zufall damit war.