1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mixes von vinyl, welches programm?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von mac 10, 18.08.05.

  1. mac 10

    mac 10 Gast

    Hallo zusammen

    Hab ne allgemeine frage, ich nehme mixes von vinyls auf, also eher weniger songproduktionen etc, wäre aber schon daran interessiert meine aufnahmen zu mischen und evtl noch ein paar effekte (hall, echo, usw) oder so einzubauen, ausserdem sollte ich mehrere spuren haben, da ich die möglichkeit haben möchte stimmen "reinzumischen", reinzukratzen oder ähnlich. :oops: Ich nehm, bis jetzt, vom mixer (pioneer djm-600) über chinch zur soundkarte und von da über die externe soundkarte per usb zum pc auf, bin aber für jegliche vorschläge offen!

    was könnt ihr mir empfehlen, ist da logic geeignet, habe bisher mit pc und audobe audition gearnbeitet, besitze nun aber ein ibook g4 mit 0,5 giga ram (ich weiss, da muss noch einiges gehn, a propos, wo gibts billig ram?) und 1.3 ghz und ne 60er platte und möchte gern darauf aufnehmen. Es läuft OSX 10.3.7 Panther drauf, ohne eine zusätzliche 9er version

    ausserdem würd mich interessieren ob ich mit NI Traktor, oder aber mit final scratch (oder serato, bin mir da noch nicht ganz sicher) mp3s abspielen und diese auf demselben rechner gleich in meinen mix aufnehmen kann, geht das überhaupt hardware technisch, das signal würde dann ja aus dem ibook zum mischpult und zurück gesendet werden, soweit ich das geblickt hab, oder ist das ibook dann ein bisschen überlastet?

    Habe genau dieselbe frage im logicuser.de forum eingegeben, einfach so zur info :)

    Vielen dank im voraus für eure antworten
    mac 10
     
  2. Iridium

    Iridium Gala

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    51
    Hey!

    Kommt darauf an, in welchem Stile Du Deine Mixes machen möchtes. Wenn Du nur ein paar Effekte dazu haben möchtes...also wenn es nur um Hall, Echo, Phaser etc.. geht, dann dürfte Dir eigentlich GarageBand reichen. Spuren überblenden, Lautstärke usw ist ebenfalls mit Garageband möglich von daher versuchs erstmal damit.

    Logic ist dann schon die professionellere Methode, kostet aber auch demenstprechend, in Deinem Fall würde aber Logic Express reichen (kostet um die 290€). Falls Du Dir Logic Express anschaffst, hast Du aber auch alles, was Du für's Musikmachen brauchst. Also ich würde sagen, Du bist mit Logic auf die Dauer sehr gut bedient.

    ach so...und wegen Ram schau mal da: http://www.dsp-memory.de

    Grüsse,
    Thomas
     
  3. mac 10

    mac 10 Gast

    Danke für den RAM link, scheint bei allen der favorit zu sein, ist auch wirklich günstig...

    habe im logicuser forum den tip bekommen, mir ableton live anzusehen, habe mir mal die demo geladen, in der ich zwar nicht speichern kann aber aufnehemen konnte isch schon bisschen probieren, meinst du ich wäre damit nicht besser bedient? wie eingeschränkt ist logic express 7? Ich denk mir halt das ableton mit seinen 500$ vielleicht doch besser ist als le7, oder ist das ein trugschluss?

    grüsse
    mac 10
     

Diese Seite empfehlen