1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mit Mini DisplayPort auf-DVI-Adapter und HDMI Wandler zum LCD?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Pollibus, 03.01.09.

  1. Pollibus

    Pollibus Carola

    Dabei seit:
    24.08.05
    Beiträge:
    109
    Hallo!
    kann ich mit einem Mini DisplayPort auf-DVI-Adapter und einem DVI auf HDMI adapter auch mein Macbook an meinen LCD Fernseher gehen (hat leider kein DVI oder VGA Eingang, nur HDMI :( )
    oder gibts da Probleme? Habe irgendwas gelesen, dass es da Restriktionen gibt oder ist das nur bei geschützem Videomaterial?

    Danke,
    Pollibus
     
    #1 Pollibus, 03.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.09
  2. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Müsste mit einem DVI auf HDMI Adapter gehen. Du musst den Ton allerdings leider extern verlegen.

    mfg thexm
     
  3. Kris007

    Kris007 Braeburn

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    47
    Funktioniert bei mir ohne Probleme.
    Mini Display Port Adapter auf DVI >>> DVI zu HDMI Kabel geht dann zum LCD TV
     
  4. Pollibus

    Pollibus Carola

    Dabei seit:
    24.08.05
    Beiträge:
    109
    Top Danke!
    Audio geht bei mir dann eh in Verstärker!
     
  5. thebender

    thebender Gala

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    49
  6. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Finde die Anschlüsse Zukunftsweisend. Der Displayport wird zz. schon von Dell eingeführt und wird auch weiterhin im Computerbereich mehr eingesetzt werden als HDMI. Das einzigste was Apple verhunzht hat ist der fehlende Firewire 400 Anschluss beim MBP und das fehlen von Audiounterstützung beim Mini Displayport. Ich hoffe immernoch auf (Softwareseitige) behebung des Problems.

    mfg thexm
     
  7. Pollibus

    Pollibus Carola

    Dabei seit:
    24.08.05
    Beiträge:
    109
    Ich habe heute mein "Set" aus mdp-DVI-Adapter und DVI auf HDMI Adapter bekommen, bin aber enttäuscht. Der Philips LCD wird erkannt und bringt auch bild bis zu 19xx*hastenichgesehen.

    Problem 1: Das Bild laggt. Es wirkt als wär die Grafikkarte zu schwach. es hinkt einfach hinterher!
    Flüssig ist es aber trotzdem. Erst dachte ich das wär ein Problem vom Fernseher, der mit dem Rechnen nicht hinterher kommt, aber auch auf 640x480 und ohne Pixel perfect/Dynamic Contrast/blabla etc. laggt das Bild!?

    Problem 2 Vll mit #1 Verbunden: Die Bildwiederholfrequenz steht auf "0" umstellen auf 50Hz oder 27Hz ist möglich verschlimmert den Effekt aber nur. Bzw. lässt das Bild "zappeln" (gibt dann so eine Art Moire-effekt bei nahen und parallelen Linien)

    Es muss aber an der adaptierung von DVI auf HDMI liegen. an meinem 23" ACD geht alles wunderbar.
    Was kann hier das Bild "bremsen"???

    Danke,
    Pollibus

    PS: OSX erkennt den über HDMI angeschlossenen LCD sogar als "Phillips LCD" !
     
  8. naturalbornedge

    naturalbornedge Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    530
    Ich meine wieso haben Sie an das neue ACD nicht einfach noch einen HDMI/DVI Eingang reingebaut. Dann würden Sie ja auch mhr von denen verkaufen.
     

Diese Seite empfehlen