1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit MacBook Musik auflegen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Mahagon, 30.10.08.

  1. Mahagon

    Mahagon Erdapfel

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    2
    Eine Frage an DJs unter euch.

    Ich möchte mit meinem MacBook auf einer Party auflegen, eine passende Software habe ich schon.
    Aber wie schliesse ich das MacBook an an das Mischpult an und brauche ich einen Verstärker?
    Wie ihr seht mache ich das zum ersten Mal, habe also noch keine Ahnung;)

    Danke für die Hilfe
     
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Dazu solltest du vielleicht auch erzählen was für Eingänge dein Mischpult hat ?!
    Und nur ein Mischpult geht nicht, Verstärker ist Pflicht
     
  3. chris-mit-x

    chris-mit-x Seidenapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    1.332
    Darf ich fragen, welche Software und welches Mischpult du "On-Stage" verwendest?
     
  4. Paganethos

    Paganethos deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.702
    Auflegen tut man mit Vinyl, höchstens noch mit Final Scratch&Co. Alles andere geht GAR NICHT.
     
  5. Mahagon

    Mahagon Erdapfel

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    2
    Als Software habe ich Traktor DJ 3 (scheint ja Standart zu sein).Mischpult und Verstärker stehen im Vereinsheim, wo die Party stattfindet, ich kenne sie noch nicht.
    Zum Verständnis: Ich muss das MacBook über den Verstärker am Mischpult anschliessen. Welches Kabel brauch ich vom MacBook zum Verstärker, das MacBook hat ja nur einen Audio-Ausgang?

    Die Fragen dienen rein zum Verständnis der Technik, denn alle Mischpulte und Verstärker haben doch für diesen Zweck die selben Ein-und Ausgänge, oder?

    Danke:)
     
  6. orgetorix

    orgetorix Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    10
    Also ein Macbook sollte einen LineOut oder Kopfhörer out haben, an diesem kommt dann ein 3,5 Klinke Male Kabel, das andere Ende sollte dann ein 6,4 Klinke Male sein (natürlich beides stereo).
    Mit den Großen KlinkenStecker dann in den Line In vom Mischpult (je nachdem welchen Kanal du nimmst) und das Mischpult wird dann wieder einen MasterLineOut haben, der dann über ein Kabel (kommt drauf an was die Endstufe für anschlüsse braucht) mit dem Verstärker verbunden wird.

    Es kann aber auch sein, dass du ein Mischpult hast, welches schon einen Verstärker mit drin hat, dann sparst du dir natürlich den Weg über den MasterLineOut.

    Ich hoffe, es war etwas verständlich..;)
    orge
     
  7. Jens87

    Jens87 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    310
    Ich frag mich nur für was du in ein Mischpult willst...

    wenn man nur 1 Kanal über das Macbook einschleusen kann, bringen mehrere Fader am Mischpult ja auch nichts ;)

    Entweder du besorgst dir für Traktor nochmal ne extra soundkarte mit 2 Ausgängen (also z. B. 4x Cinch Stecker, also 2x Stereo ;) )
    oder du lässt einfach das Mischpult ganz weg *g*

    Aber ich sags ma so... irgendwie bringt das alles doch nichts, wenn man das richtige Equipment nicht hat...
     
  8. Firemac

    Firemac Querina

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    181
    richtiges equipment? ich hab in richtig vielen clubs schon gesehn dass die dj´s nen macbook benutzen..
    bsp. a65 kandel gerade vor ner woche. und im sommer hab ich ihn ungarn im palace auch nen dj mit macbook gesehn

    nach http://www.native-instruments.com/index.php?id=traktor3_de scheint traktor ja das welbteste dj programm zu sein :D

    stimmt das?

    wisst ihr was die real pro´s benutzen?
    ist hier ein richtiger dj unter uns der auch mal in nem größeren club auflegt?
     
    #8 Firemac, 30.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.08
  9. RHCP

    RHCP Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    144
    Das stimmt;)
    Also ich würde wenn du nur mit MB auflegst es direkt an den Verstärker anschließen. Wenn du nur über traktor Musik machst ist das ausreichend. Falls du noch zur Sicherheit ein CD-Deck benutzen willst oder jemand einen MP3Player von dem du bestimmt "bitte mal nur Lied 4" oder so machen sollst dann kommt das Mischpult erst ins Spiel da du dann faden musst. Das machst du ja ansonsten mit Traktor.
    Mit dem Mischpult kannst du halt Effekte besser steuern und hast auch mehr Gefühl weil du die Rädchen richtig anfassen kannst und das nicht über die Maus läuft (Feingefühl und timing).

    Als Equipment bei ner Party ist Traktor schon passabel. Es ist irgendwie "persönlicher" als einfach ne iTunes Liste laufen zu lassen...Und es fummelt nicht jeder an der Party an der Musik rum...finde das so furchtbar wenn das jeder macht^^
    Hau rein
     
  10. Jens87

    Jens87 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    310
    die meisten djs nehmen eine sog. "Timecode CD/Vinyl Lösung", da kann man mit den Plattenspielern/CD Playern quasi MP3s steuern (über eine software)

    Füt Traktor gibts übrigens auch so eine "Lösung"... nennt sich dann Traktor Scratch, ist auch von Native Instruments

    Mache das genau so, und hab auch immer mein Macbook dabei...

    Aber wenn ein wirklich bekannter DJ nur mit Laptop auflegt, dann hat er noch einen MIDI Controller dazu, um alle funktionen über ein bedienpult zu steuern (z. B. A&H Xone:3D oder Xone:1D)

    Aber kein DJ der was von sich hält legt nur mit Software auf ohne ein entsprechendes "Bedienteil"...

    Gruß Jens
     
  11. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Ich halte ja auch nicht viel von mir. Aber der Traktor reicht eigentlich (noch).
     
  12. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Traktor ist völlig okay. Und der Mixer auch. Du hast halt am MacBook erst einmal nur einen Ausgang in Stereo. Das bedeuet das du am Mixer auch nur einen Kanal belegst, und somit nicht über den Mixer die beiden Player von Traktor überblenden kannst und auch nicht mit einem Kopfhörer am Mixer vorhören kannst. Dazu würdest du entweder zusätzliche Hardware benötigen, oder du verzichtest auf Stereo.

    Der Linke Kanal vom MacBook wäre dann am Mixer Kanal 1 und der Rechte entsprechend Kanal 2. Dann benötigst du nur die entsprechenden Kabel.

    Joey
     
  13. HornyApple

    HornyApple Idared

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    29
    Guten Morgen,

    so wie die Kollegen schon geschrieben haben, ist es kein Problem den Mac via dem Kopfhörerausgang mit nem Mischpult zu verbinden. Mit dem passenden Adapter z.b. Miniklinke auf Chinch o.Ä. klappt das. Jedoch musst aufpassen das du kein Brummen auf dein Signal bekommst, da die Spannungspotentiale des Mixers u. Macs unterschiedlich sind. Hab ich selbst mit einem Sony Vaio und HP Notebook erlebt. Da hilft dann nur eine DI-Box, welche galvanisch das Signal trennt. Ich selbst nutze Serato Scratch Live. Hierbei hast du ne sogenannte Blackbox welche via USB verbunden wird. An dieser werden dann die Turntables oder CD Player angeschlossen. Das System arbeitet mit einer Timecode CD bzw Vinyl. So ist es möglich mit den MP3s zu scratchen.

    Beste Grüße
     
  14. ichmacdich

    ichmacdich Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    69
    Ich bin brandneu im "Auflege-Business" und hab ne dumme Frage, also nix für ungut:

    wenn ich Djay oder Traktor, egal welche Software auch immer hab, ist es möglich, die beiden Tables "privat" also ohne dass Mischpult in der Disse, zu trennen...? Also ein Track LAUT zu hören, den andern über Kopfhörer?

    Grüße
     
  15. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Nicht ohne externe Soundkarte.

    Oder du legst den linken Kanal auf deinen Kopfhörer, und den rechten auf die Anlage.
     
  16. ichmacdich

    ichmacdich Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    69
    was heißt den linken/und rechten....? ich hab ja nur den EINEN Klinkensteckerausgang, andem momentan mein Sondsystem angeschlossen ist/ oder auch mal der Kopfhörer? wie kann ich zusätzlich eine Anlage anschließen?
     
  17. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Links Rechts, Stereo. Adapter: Links Anlage, Rechts Kopfhörer.
     
  18. ichmacdich

    ichmacdich Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    69
    asou....
    ja das is ja kacke...also soundkarte....mist...gibts da ne empfehlung? zies is auch mal auf wg party´s etc. aufzulegen und da steht ja net imer grad en mischpult...
     
  19. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    kauf dir ne sehr billige usb soundkarte (gibts für 10 Euro).. und die benutzt du für den Kopfhörer. So mach ich es.
     
  20. bigmeanrobot

    bigmeanrobot Idared

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    27
    Ja, und mit der billigen USB-Soundkarte werden die billigen 128 kbps mp3-Dateien nur noch besser klingen...

    Wenn du mit dem Laptop auflegst, solltest du dein Geld in ein vernünftiges Audio-Interface mit zwei Stereo-Kanälen Output investieren (für sinnvolles A/B-Mixing), z.B. das M-Audio FastTrack Pro für 199 €. Und wenn du schon mit mp3s spielst, dann sollten diese in 320 kbps encodiert sein (was die meisten mp3 aus Onlineläden wir Beatport oder Bleep haben), bzw. gleich direkt mit den wav-Dateien, die du vom Tonträger gerippt hast, spielen.
     

Diese Seite empfehlen