1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mit MAC formatiert, unter Windows nicht erkannt. Lösung?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Applemaniac, 19.01.10.

  1. Applemaniac

    Applemaniac Jamba

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    57
    Hallöchen,

    kürzlich erwarb Ich eine externe Festplatte. Diese wurde unter Mac OS als "Tuxera NTFS" formatiert. Alle relavanten Daten wurden auf diese HDD kopiert und an einen Win7 Rechner angeschlossen. Jedoch wird die Platte im Arbeitsplatz nicht aufgelistet.
    In der Datenträgerverwaltung untrer WIN7 wurde initialisiert. Nun besteht die Möglichkeit Volumes oder einen dynamischen Datenträger zu erstellen. Wohlgemerkt sind die Platten bereits mit einem Format versehen und mit Daten bespielt.

    WAS muss Ich nun unter Win machen, damit die Daten nicht verloren gehen und die HDD unter WIN genutzt werden kann?
    Stimmt es, dass wenn ein dynamischer Datenträger erstellt wird, die Daten nicht verloren gehen?

    Würde mich über eine fachkundige Antwort sehr freuen.

    Viele Grüße
     
  2. Applemaniac

    Applemaniac Jamba

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    57
    Ich verstehe es nicht... Habe eine weitere externe HDD am Apple mit "Tuxera NTFS" formatiert. In Win wurde Sie dann ohne Probleme erkannt.

    Liegt es vllt. an der RaidSonic Icy Box IB-3218StU-B?

    Desweiteren passiert beim kopieren im Mac von einer externen zur nächsten Externen ab und an der Fehler -36 und der Kopiervorgang wird abgebrochen. Dagegen funt es auf meine SSD von ner externen wunderbar.


    Hmmm....
     
  3. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Was für eine Partitionstabelle ist auf deiner externen Platte? Windows-PCs können nur mit MBR (Master Boot Record) was anfangen. Wenn die Platte eine "Apple-Partitionstabelle" hat, wird sie also nicht erkannt - trotz NTFS.

    Wenn Windows dich fragt, ob ein Datenträger erstellt werden soll, ist damit gemeint, dass die Festplatte partitioniert und formatiert wird, ergo ist dann alles weg. Um einen dynamischen Datenträger zu erstellen, müsste Windows erstmal die Partitionstabelle ändern, was zu einem Datenverlust führt.

    Tuxera und die anderen NTFS-Lösungen sind nicht perfekt (sonst hätte Apple sicherlich schon eine Schreibmöglichkeit für NTFS eingebaut, wenn es so einfach gehen würde), weshalb es zu Fehlern kommen kann. Ich würde dir daher raten, Festplatten nur unter Windows zu formatieren
     
  4. firemonk85

    firemonk85 Gloster

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    64
  5. Narya

    Narya Idared

    Dabei seit:
    16.01.10
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen!

    Ich hoffe es ist OK, wenn ich mir hier hinterndran hänge, da ich das gleiche Problem habe.

    Meine externe Platte wurde mit dem Mac als TM Back Up genutzt und nun nicht mehr von Windows XP erkannt. Sie taucht gar nicht im Arbeitsplatz auf.

    Da keine relevanten Daten mehr drauf sind, würde auch eine Totalumkremplung kein Problem darstellen, nur wie mach ich das? Ich möchte die Platte vorerst ausschließlich für den Windows als Backup nutzen.

    Was kann ich tun, dass die Platte wieder "benutzbar" unter Win XP wird? Und bitte bedenkt: Ich bin eine Frau und habe keine Ahnung davon! ;)


    Vielen Dank euch!

    -> die Forensuche war leider wenig erfolgreich, nicht zuletzt deswegen, weil ich vom Thema so wenig Ahnung habe....
     
  6. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Mach das am besten mit dem Festplattendienstprogramm (unter Programme/Dienstprogramme)


    Dort wählst du deine externe Platte aus und klickst auf den Reiter "Partitionieren" .
    Dann wähle unter "Optionen" die Partitionstabelle "Master Boot Record" (müsste die ganz unten sein).
    Dann wähle als Format "FAT" und klicke auf "Anwenden".
    ---> ALLE DATEN WERDEN DABEI GELÖSCHT <--- (nur zur Sicherheit ;) )
     
  7. Narya

    Narya Idared

    Dabei seit:
    16.01.10
    Beiträge:
    26
    Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass ich den Mac nicht mehr habe, und das unter Win XP machen muss?

    sorry... :-[

    Geht das unter Win?



    Sonst könnte ich es sicher im Notfall auch am MB meiner Mitbewohnerin machen.

    Aber die Anleitung habe ich verstanden, die war toll, danke! :-D
     
  8. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Das geht auch unter Windows, ich versuch es mal zu erklären:

    1. Systemsteuerung (klassische Ansicht)-> Verwaltung -> Datenträgerverwaltung (?)
    2. Links die Elemente durchgehen, bis man eine Übersicht aller Laufwerke bekommmt.
    3. Die Festplatte auswählen und dort alle Partitionen löschen.
    4. Eine neue Partition anlegen und diese Formatieren.
     

Diese Seite empfehlen