1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Leopard via VPN auf Windows Server

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von SpArKy87, 27.11.07.

  1. SpArKy87

    SpArKy87 Idared

    Dabei seit:
    12.08.07
    Beiträge:
    26
    Hey Jungs, habe folgendes Problem, würde mich riesig freuen, wenn ihr nen Lösungsvorschlag hättet:

    Besitz nen MBP mit Leopard und möchte mit diesem via VPN Verbindung in das Netzwerk von der Firma. Soweit so gut, Leopard hat ja einen eingebauten VPN Client. Ich also unter Netzwerk, dann neue Verbindung, VPN ausgewählt, Daten eingegeben, passt!

    Verbindung steht.

    Jetzt möchte ich Festplatten des Servers im Finder angezeigt bekommen, gehe also im Finder auf "Mit Server verbinden" und da es ja ein Windows-PC ist, mache ich "smb://blabla", richtig? Das hat auch soweit funktioniert, leider werden mir jedoch nur die oberste Ordnerstruktur angezeigt :( egal welchen Ordner ich dann anklicke, sie sind alle leer :(

    Hab auch schon versucht File-Sharing zu aktivieren, brachte aber keinen Unterschied. Hat jemand von euch ne Idee woran das liegen könnte?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

    Grüße,
    Oli

    ps. und nein, die Ordner sind nicht leer :)
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    bis hierher ist alles von Deiner Seite aus richtig.

    Hast Du auf dem Server die passenden Rechte? Kannst Du vor Ort die Freigaben komplett einsehen, sprich: ohne VPN dazwischen bei »Mit Server verbinden« kommst Du komplett auf alle Ordner oder auch nur oberste Ebene?

    FileSharing brauchst Du nur, wenn Du deinerseits die MBP-Platte (oder Teile davon) für andere freigeben willst.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen