1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

mit IPhone Relais schalten? Was nötig?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von -Alex-on-Tour-, 08.10.09.

  1. -Alex-on-Tour-

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    37
    Hi!
    Ich möchte gerne mit meinem IPhone 3GS ein paar Relais aus der ferne schalten um beispielsweise verschiedene Funktionen vom Auto steuern zu können.

    Möglichkeit A über bluetooth reichweite nur ca 10m?
    Möglichkeit B über W-Lan muss ich einen Router mit einbinden, oder? Beispielsweise eine Fritzbox

    Am besten natürlich alles mit der Bordspannung vom Auto (12-14V)

    Was habt Ihr da für Ideen? bin für jede Hilfe dankbar!
    es sollten mindestens 8 Relais geschaltet werden können.

    Wenn die Hardware klar ist was brauche ich um das ganze Softwareseitig auf dem IPhone zu realisieren?

    Freue mich auf euere Antworten

    MFG
    Alex
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Über BT momentan nicht möglich, da fehlen einfach die passenden Profile (SPP).

    Über WLAN machbar (mit entsprechendem Bastelaufwand); mein Vorschlag wäre z. B. ein Router, der OpenWRT-fähig ist und ein paar frei belegbare GPIOs hat, daran könntest du dann eine I2C-Relaiskarte anschließen.
    Auf der iPhone-Seite könnte evtl. sogar der mobile Safari reichen, wenn du auf dem Router eine passende Webseite bastelst, die z. B. Formulareingaben (Knöpfe) in passende Befehle für die Relaiskarte umsetzt.
    Aufwändiger und schöner wäre sicher ein Daemon auf dem Router, der auf einem bestimmten Port auf Befehle wartet. Auf der iPhone-Seite dann ein Client, der die Befehle auf dem Port an die IP des Routers sendet.

    Die Router haben meist 12 V, sollten also auch im Auto gehen, evtl. noch 'nen DC/DC-Wandler, damit nichts kaputt geht (Spannung ist ja nicht genau 12V).

    MfG
    MrFX
     
  3. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    machst mich neurierig!!

    was haste denn genau vor?
     
  4. -Alex-on-Tour-

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    37
    Also hier meine Idee

    mein Auto hat eine Fernbedienung mit 4 Knöpfen. Über diese 4 Köpfe kann ich das Auto öffnen, schließen, den Motor starten, das Verdeck und ie Fenster öffnen.

    Jetzt ist es aber ja unnötig die Fernbedienung immer mitzunehmen wenn man das IPhone eh dabei hat.

    Also möchte ich über das IPhone die Knöpfe der Fernbedienung drücken/überbrücken können, sodas die Fernbedieung im Auto bleibt, über drähte beispielsweise mit einem W-Lan Router verbunden, der an dauerplus geschaltet ist. wenn ich jetzt nah genug am Auto bin könnte ich das sämmtliche funktionen am Auto mit dem IPhone steuern.

    So soviel zur Idee, jetzt brauche ich nur noch die Lösungen ;)

    Also welchen W-aln Router würdet Ihr empfehlen? was brauche ich noch dafür?
     
  5. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    Klingt spannend, das iCar wird gerade geboren. ;)
     
  6. SurFace

    SurFace Jonagold

    Dabei seit:
    24.06.09
    Beiträge:
    19
    Und was passiert wenn man in der Stadt ist, das Auto geparkt hat, wieder kommt und es Starten möchte? WLAN ist dann bestimmt außer Reichweite..

    Zu dem Steuern von Relais über WLAN gibt es möglichkeiten, ich selbst benutze das K8055 I/O Board von Vellemann das ich über den Browser von jedem Rechner im Netzwerk ansteuern kann, auch übers iPhone.

    Das Board ist mit einem PC bzw. MAC ;) verbunden und der MAC ist dann sozusagen der Server, es ist aber nötig ein paar Programme zu installieren um es in Betrieb zu nehmen.
     
  7. -Alex-on-Tour-

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    37
    Hey iCar ist n super Name :-D

    also wegen dem W-Lan außer Reichweite: deshalb möchte ich einfach einen W-Lan Router in Auto machen. Die brauchen ja meistens nur 9 oder 12V... sollte also kein Problem sein. Stromverbrauch ist auch nicht so hoch das er die Batterie leer saugt :)

    Aber ich würde gerne darauf verzichten das ein PC laufen muss, damit ich von außen die Relais steuern kann.

    Hatte zwar schon vorbereitet das das Macbook im Kofferraum liegt und hab mir n I/O warrior als USB interface geholt, aber es müsste doch auch anders gehen.
    halt so das man es generell nutzen kann und nicht unbedingt etwas laufen haben muss das sonst zu viel strom verbraucht... und natürlich auch nichts so teures wie ein minimac o.ä.

    wenn es direkt über den w-lan router ginge währe optimal!
     
  8. el basto

    el basto Granny Smith

    Dabei seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    17
    Denk dran, dass in der Fernbedienung, die du dann im Auto lassen würdest, der Transponder für die Wegfahrsperre ist. Klaut dir einer die Karre und die Versicherung bekommt davon - wie auch immer - Wind, siehts böse aus...

    Aber grundsätzlich ist das ne Interessante Idee. Könnte mir da für zuhause echt nette Anwendungen vorstellen...
     
  9. -Alex-on-Tour-

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    37
    Naja die Fernbedienung kommt natürlich hinter die Verkleidung. Also praktisch keine chance die zu finden und damit die wegfahrsperre auszuschalten ;)

    Aber zurück zum Prpblem...

    welchen Router kann ich für sowas benutzen?
     
  10. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Wie wäre es mit einem günstigen Prepaid Handy? Nur mal so als Möglichkeit 3. Würde vermutlich weniger Strom brauchen und eine unendlich große Reichweite haben.
     
  11. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Also deine Idee ist toll, aber zu unsicher.
    Was, wenn der Router ausfällt? Was, wenn jemand das WLAN knackt? Und und und...

    Außerdem brauchen die meisten Router so zw. 6 und 10 Watt... du kannst ja mal ausrechnen, wann da die Batterie leer ist.

    Aber gut, wenn du das so machen willst... ich könnte dir den Gigaset SE505V2 empfehlen, der kann mit USB nachgerüstet werden, kann OpenWRT, so daß du sogar deinen IOWarrior benutzen könntest.
    Außerdem mußt du aber noch für USB-Benutzung den etwas mageren RAM erweitern oder tauschen (mgl. bis 64 MB).
    Die Dinger kriegste meist so um die 15 Euro.

    MfG
    MrFX
     
  12. -Alex-on-Tour-

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    37
    Also das Prepayd Handy währe natürlich auch nicht schlecht, aber wie soll ich darüber die Relais schalten?

    der Router: gibt es nicht auch welche mit weniger Stromaufnahme? den I/O Warrior habe ich zwar schon hier, aber leider noch keine Ahnung mit der Konfiguration... bin da also für hilfe sehr dankbar ;)

    gibt es auch eine möglichkeit den router direkt die relais schalten zu lassen? eoder evtl über eine serielle schnittstelle, bzw usb zu seriell adapter?
    Ich kenn mich da nicht so gut aus, aber kann man nicht die serielle schnittstelle relativ einfach benutzen um relais oder transistoren zu schalten?

    Sollte dann doch auch von der Programmierung nicht so schwer sein.

    Zur Sicherheit: Also das W-Lan ist glaube ich sicher genug, und wenn der Router wirklich ausfällt habe ich ja immernoch einen normalen schlüssel ;)

    Also Notfallfunktion gewährleistet :D
     
  13. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Vielleicht wäre sowas für dich passend:

    http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/usb-relaiskarte

    Du müsstest allerdings für alle deine Basteleien schon entsprechende Elektronikkenntnisse mitbringen, ohne wird's kaum gehen.

    Es gibt einen Router, der nur 4 Watt braucht, der La Fonera 2.0, aber der wurde ja schon wieder ersetzt.

    Am "einfachsten"(besten) wäre es wirklich mit BT, auf der KFZ-Seite halt ein Mini-BT-Modul und ein Mikrocontroller, der die Relais steuert.
    Leider hat Apple die Serial Port Profile nicht im BT-Stack drin, es gibt allerdings für gejailbreakte Geräte mittlerweile ein Programm, welches einen eigen BT-Stack und auch das SPP mitbringt: roqyBT. Dort ist es allerdings nur auf BT-GPS beschränkt.
    Vielleicht könnte man den Entwickler mal anschreiben und fragen, ob man den Stack auch als Lib oder sonstwie nutzen könnte.
    Dann könntest du das BT-Modul im Auto ansprechen.

    Insgesamt wäre das dann auch die Variante, die am wenigsten Strom verbraucht.
    WLAN ist eben immer sehr hungrig.

    MfG
    MrFX
     
  14. -Alex-on-Tour-

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    37
    Dann doch lieber gleich

    http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/btm222_rk

    Da steht er arbeitet grade an einer IPhone anbindung...

    Aber das ist ja von der Hardware schonmal genau das was ich suche... einfach ein Bluetooth empfänger mit relaisaugängen...

    Und die Software naja da brauche ich praktisch jemanden der mir hilft... Aber sollte doch eignetlich nicht so schwer sein, oder?
     
  15. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Oha, gibt's ja fertig... genau das BT-Modul und den Atmega meinte ich...
    Nur die iPod/iPhone-Ansteuerung sehe ich als größtes Hindernis, weil das Profil fehlt.

    MfG
    MrFX
     
  16. -Alex-on-Tour-

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    37
    OK jetzt kenn ich mich leider weder mit bluetooth generell, noch mit den besonderen gegebenheiten vom iphone aus...

    was genau ist das Problem mit der iphone anbindung, was brauche ich und wo bekomme ich das? :D

    bin dankbar für alle tips und erklärungen
     
  17. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Der Bluetooth-Stack hat verschiedene Profile, damit das Gerät mit anderen Geräten kommunizieren kann, z. B. mit Headsets, Freisprecheinrichtungen, Tastaturen und eben auch mit seriellen Geräten.
    Das Profil für serielle Geräte nennt sich Serial Port Profile (SPP). Es emuliert sozusagen einen seriellen Anschluß auf einer BT-Verbindung.
    Dieses hat Apple aber nicht in seinem Stack drin, das heißt, du kannst nicht so einfach mit dem seriellen Gerät sprechen.
    Entweder man baut das Profil nun rein (was bisher noch niemand gemacht hat), oder man nutzt einen eigenen Bluetooth-Stack. Die Software roqyBT hat einen eigenen und auch das SPP drin (um mit GPS-Empfängern zu sprechen). Aber der Haken ist, daß der Stack eben nur in diesem Programm verfügbar ist und du da keinen Zugriff drauf hast.
    Entweder er gibt das irgendwann mal frei oder jemand entwickelt einen eigenen Stack mit dem benötigten Profil oder jemand baut das in den Apple-Stack ein.
    Momentan ist da leider noch keine Lösung in Sicht.

    MfG
    MrFX
     
  18. -Alex-on-Tour-

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    37
    So bin jetzt soweit das ich das ganze auf bluetooth ebene realisieren will.

    hardware gibt es da zum Glück komplett als bluetooth relaiskarten und die software... naja da wirds halt spannend. kann mir jemand sagen wie aufwendig das mit dem bluetoothstamm wird? kann ich den einfach mit einer offiziellen app ins iphone übernehmen?

    hab mir jetzt n paar Fachbücher zum Thema Iphone SDK, C-compiler und bluetooth geordert... bin halt ma gespannt ob das schon reicht...

    aber man kann ja auch die iphones untereinander verbinden um miteinander/gegeneinander zuspielen... müsste doch eigentlich ähnlich sein, oder?
     
  19. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Beide Seiten müssen ja das passende Profil haben, also SPP in dem Fall.
    Es gibt aber meines Wissens noch keine App (außer roqyBT), die das drin hat.
    Mußt du also selber programmieren.
    Da sich meines Wissens auch in Apples BT-Stack nachträglich keine weiteren Profile einfügen lassen, wirst du wohl oder übel einen eigenen Stack machen müssen, viel Spaß dabei.

    Du hast beim OS 3.x soweit ich das gefunden habe folgende Profile zur Auswahl:

    HFP, PBAP, A2DP, AVRCP, PAN (nur mit anderen iPhones/iPods) sowie HSP.

    MfG
    MrFX
     
  20. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    also das ganze auf gsm ebene mit einem handy zu machen finde ich eine spitze idee. das ganze noch mit gps verbinden und du kannst dein auto auch noch orten... falls du mal vergessen hast wo du es abgetellt hast :)

    hier etwas hab ich noch etwas dazu gefunden http://ultra-gilde.eu/stuff/gsm sender.pdf
     

Diese Seite empfehlen