1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit iDVD erstellte DVDs sind rechts und links beschnitten

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von elutz, 12.02.10.

  1. elutz

    elutz Jonagold

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    21
    Habe folgendes Problem, zu dem ich keine Lösung fand:
    Die von mir hergestellten DVDs sind rechts und links beschnitten, egal welches Format ich am Fernseher einstelle.
    Ausgangslage: Mit iMovie Film zusammengestellt aus Fotos und Videosequenzen, aufgenommen mit Sony DSC WX1 (Pocket-Kamera für Stills mit Video HD). Den fertigen Film über in iMovie nach iDVD transferiert. Dort DVD erstellt und auf DVD gebrannt. DVD läuft problemlos am MAC und mit normalem DVD-Player. Im Fernseher ist jedoch das Bild rechts und links beschnitten, im Mac ist das volle Bild zu sehen. Egal ob "Wide", 16:9, "Fill all" oder gar bei 4:3 (hier ist das Bild natürlich verzerrt und beidseitig sind schwarze Balken, aber trotzdem beschnitten) erhalte ich nicht das volle Bild.
    Testhalber eine DVD für 4:3 Format erstellt. Selbes Problem.
    Ist dies ein Problem des Players (mit zweitem DVD-Player getestet, gleiches Ergebnis), Einstellung? Das Bild scheint im TV bereits beschnitten anzukommen.
    Was ist die Lösung?
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    iDVD hält sich an den PAL Videostandard. Der schreibt zur Horizontalsynchronisierung links und rechts jeweils eine Schwarzschulter von einem Macroblock, d.h. jeweils 8 Pixeln Breite (in nativer, unkorrigierter Auflösung) zwingend vor. Jeder Recorder, jede Videokamera und jedes TV-Programm machen das so, seit den 70er Jahren das Farbfernsehen eingeführt wurde. Arbeitest du (wie empfohlen) mit DV Material, wird das bereits berücksichtigt.
    Tut dein TV-Gerät das nicht, ist es ein bisserl "gaga". Möglicherweise hast du einen besonders erweiteren Anzeigemodus für Spielkonsolenbetrieb aktiviert, bei dem diese heutzutage eigentlich nicht mehr notwendige Hilfsmassnahme unterdrückt werden kann.
    Der als Schwarzbereich maskierte Rand wird dann nicht wie üblich per "Overscan" ignoriert, sondern auf den Schirm gezwungen und links und rechts vom gestauchten Bild wieder sichtbar.
     
  3. elutz

    elutz Jonagold

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    21
    Danke Rasta,
    teilweise verstanden, aber nicht so, dass ich das Problem lösen könnte! Was tun?
     
  4. pcpanik

    pcpanik Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    803
    Um was für einen Fernseher handelt es sich denn und wie ist der DVD-Player angeschlossen? Das könnte zur Findung sicherlich beitragen.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Mit den "AV" Einstellungen des Fernsehgeräts spielen.
    Ich kenne deins nicht, aber die meisten modernen Geräte kennen für SCART- u. ähnliche Verbindungen mehrere Feineinstellungsmöglichkeiten, zB "Sat Tuner", "Game" und "Disc".
    Kläre das doch erst mal ab, obs nicht einfach daran liegt.
     
  6. elutz

    elutz Jonagold

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    21
    Sorry für späte Rückmeldung, war was Essen.
    Also der Fernsehen ist ein LCD von Iiyami und der DVD-Player ist ne alte Krücke mind. 6 Jahre alt. Mit Einstellungen habe ich herumgespielt, aber keine Einstellmöglichkeiten gefunden, die irgendetwas am Bildausschnitt bewirken.
    Anschluss: Scart und AV versucht.
     

Diese Seite empfehlen