1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Festplatten Dienstprogramm formatiert - keine Auswirkungen im Finder

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von erniejunior, 25.03.10.

  1. erniejunior

    erniejunior Cox Orange

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    98
    Hallo,

    im laufe von mehreren verschiedenen installierten und halb installierten Linux' habe ich meine Festplatte mittels Boot Camp-Assistent aufgeteilt. Jetzt wollte ich das rückgängig machen und habe einfach die Linux partitionen mit gparted gelöscht und danach mit dem Festplatten Dienstprogramm einfach meine Macintosh_HD wieder größer gemacht. Beim ersten Versuch ist das FDP leider abgestürzt. Ich hatte schon das Schlimmste befürchtet, aber es war nichts passiert. Nach dem 2. Versuch schien es dann auch geklappt zu haben im FDP wurde nur eine Partition (74,1 GB) angezeigt. Aber der Finder zeigt mir immer noch die alte 68,88 GB große Partition an (siehe Bild im Anhang). Leider bin ich nun etwas ratlos wo das herkommen mag. Ein Neustart hat zu nichts geführt. Bisher hatte mich das FDP noch nicht im Stich gelassen...
    Ich wäre froh wenn jemand einen Hinweis hätte.

    Grüße,


    erniejunior
     

    Anhänge:

  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich denke mir, das ist der Unterschied zwischen den zwei Berechnungsarten
    Früher wurden die Byte nicht mit der Zehnerpotenz berechnet sondern mit der sogenannten Binärpräferenz. 1 KB = 1.24 Byte.
    Seit OS X 10.6 berechnet Apple modern 1 KB mit 1.000 Byte. Der Unterschied alte Berechnung: neue Berechnung ist bei Gigabyte 7.4 %
    Anscheinend berechnet das Festplattendienstprogramm Binär, der Finder aber Dezimal.
    Du hast also immer gleich wenig freien Speicher, er wird nur unterschiedlich berechnet.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Das habe ich auch erst gedacht, kann aber nicht sein.
    Die Platte müsste nach der Berechnung im Dezimalsystem 80 GB haben - siehe Angabe im FPDP in der unteren Leiste - die Infobox des Finders zeigt aber deutlich weniger an als das FPDP, und wenn es an den unterschiedlichen Berechnungsmethoden läge, müsste es umgekehrt sein.
    Ich tippe eher, daß da was schiefgelaufen ist, weil ein systemfremdes Programm für so etwas diffiziles wie Partitionierung verwendet wurde.
    Was sagt denn das Terminal (nicht daß ich dadurch unbedingt mehr wüsste, aber vielleicht gibt es ja einen Anhaltspunkt), wenn du
    diskutil list
    eingibst? Die Daten zu den vielen Diskimages kannst du weglassen, das Startvolume reicht (/dev/disk0).
     
  4. erniejunior

    erniejunior Cox Orange

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    98
    diskutil list sagt das:
    Code:
    $ diskutil list
    /dev/disk0
       #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
       0:      GUID_partition_scheme                        *74.5 Gi    disk0
       1:                        EFI                         200.0 Mi   disk0s1
       2:                  Apple_HFS Macintosh_HD            68.9 Gi    disk0s2
    
    Ich glaube auch nicht, das es an einem Berechnungsfehler liegt. die Macintosh_HD war ja auf die 68,8 GB verkleinert worden. Als ich sie dann mit dem FPDP wieder vergrößert habe hat sich im Finder an der Größe von Macintosh_HD nichts geändert.
    Ich schaue später nochmal genau was gparted zu meiner Partitionierung sagt (ich hatte versucht Mandriva zu installieren und da hat das Installationsprogramm z.T. komische Sachen angezeigt was die Partitionierung angeht).
    Vielleicht sollte ich zu all dem noch erwähnen, dass ich rEFIt installiert habe...
    BTW: Danke für die Tipps bis jetzt.

    Grüße,


    erniejunior
     
  5. philmriss

    philmriss Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    396
    GParted bringt da auch nix(spreche aus Erfahrung ;) )!

    Versuch mal von deiner OSX CD (beim Start "alt" drücken) zu starten -->Festplattendienstprogramm auswählen(ich glaube das ist auf der 2ten,3ten Seite) -->Hier dann die HD wieder vergrößern.

    Hat bei mir wunderbar geklappt.
     
  6. erniejunior

    erniejunior Cox Orange

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    98
    OK danke, das probiere ich mal aus.
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Einfach die Volumegrösse erneut ändern, feddich.
     
  8. erniejunior

    erniejunior Cox Orange

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    98
    So ich habe es jetzt mit der System CD versucht leider ohne Erfolg. Einfach die Partition auf dei volle Größe ziehen und dann auf Partitionieren gehen ging zwar, zeigte aber genauso wenig Effekt wie als ich es mit dem Hauptsystem auf der internen Festplatte versucht habe.
    Ich habe dann versucht die Partition erst nochmal zu verkleinern um sie danach wieder zu vergrößern. Es ist aber schon an Verkleinern gescheitert. Nach einiger Wartezeit kam dann, dass die Partitionierung fehlgeschlagen sei weil der Zugriff auf irgendwas verweigert wurde (ja es ist doof ich habe vergessen auf was genau). Jetzt wird auch nich mein Suchindex neu erstellt…
    Ich schaue Morgen wenn ich Zeit habe nochmal genau mit gparted danach. Zur Not muss ich das System komplett neu aufsetzen. Das wäre natürlich ärgerlich.

    Grüße,


    erniejunior
     

Diese Seite empfehlen