1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mit dem neuen Mac ins Internet

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Hausmeister76, 15.03.06.

  1. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Hi @all....

    Also da es hier bei AT immer mal wieder zu der Frage kommt, wie man denn nun mit dem neuen Mac ins Internet kommt, und die Lösung des Problems eigentlich immer wieder die selben Schritte sind, ist ein Tutorial sicher sehr hilfreich.

    Grundsätzliches

    Ein USB Modem, was man bis jetzt vielleicht an einem Windows PC benutzt hat um ins Internet zu kommen, funktioniert ohne spezielle Mac OS X Treiber vom Hersteller nicht am neuen Mac. Solche Herstellertreiber sind aber meist nur sehr selten zu finden. Sollte es also auf der Homepage des Herstellers keine Mac OS X Treiber geben, wird das alte USB Modem nicht am Mac funktionieren. Somit kommt man nicht umher sich ein neues DSL Modem zu kaufen, dass man mit Hilfe eines Netzwerkkabels mit dem Mac verbinden kann. Diese Möglichkeit nennt man PPPoE. Dabei werden die Zugangsdaten einfach in den Netzwerkeinstellungen im Mac eingegeben um dann mit Hilfe ein paar klicks, sich über das Modem mit dem Internet zu verbinden. Aber dazu später mehr.

    Um mit eventuellen verschiedenen Netzwerkeinstellungen sicher und unkompliziert in Mac OS X hantieren zu können, biete OS X die Möglichkeit sogenannte "Umgebungen" für einzelne Netzwerkeinstellungen zu bauen... Diese bequeme Möglichkeit werden wir nutzen...

    Wenn man schon ein bestehendes Netzwerk hat (Router + DSL Modem, DSLModem- Router, alles natürlich mit oder ohne WLAN), kann man natürlich ohne weiteres den Mac zum Netzwerk hinzufügen und somit mit dem Mac im Internet surfen.

    Voraussetzungen: Ein Mac mit Mac OS 10.4.x

    Dieses Tutorial ist leider nur eingeschränkt auch für Mac OS 10.3.x zu gebrauchen, da es zwischen 10.3.x und 10.4.x doch einige Unterschiede gibt. Die Einstellungen sind aber die gleichen, nur die Benutzerführung ist anders.

    1. Mac zum surfen in bestehendes WLAN Netzwerk einbinden

    1a. Die Netzwerkeinstellungen:

    Als erstes erzeugen wir uns eine neue Umgebung, mit der wir sichergehen, das unsere Interneteinstellungen ganz einfach durch auswahl der Umgebung im Hintergrund geladen werden und wir nur noch mit ein paar klicks die Internetverbindung herstellen können.

    Dazu öffnen wir die Systemeinstellungen und wählen dort "Netzwerk" aus.
    Danach sehen wir folgendes Fenster.


    [​IMG]
    Bild 1

    Hier wählen wir unter "Umgebung" den Punkt "neue Umgebung" aus und geben einen Namen dafür ein. Wir werden unsere Einstellungen somit unter diesem Namen schnell und einfach immer wieder finden können. In meinem Beispiel nenn ich die Umgebung "Internet". Nun wählen wir bei "Anzeigen" den Punkt "Airport" aus.
    Hier sehen wir verschiedene Unterpunkte (Airport, TCP/IP,PPPoE,AppleTalk,Proxies)

    Wir wählen den Unterpunkt TCP/IP aus und stellen beim Punkt "IPv4 konfigurieren" "DHCP" ein. Alles andere kann leer gelassen werden. Hier ist aber zu sagen, das diese Einstellungen abhängig von der Routerkonfiguration ist. Sollte dein Router die IP Adressen nicht automatisch (DHCP eingeschaltet) sondern fest (DHCP ausgeschaltet und IP Adressen den Rechnern im Netzwerk sind fest zugewiesen) vergeben, muss man hier nicht "DHCP" auswählen sondern "DHCP mit manueller Adresse". Somit kann man nun eine eigene IP Adresse fest vorgeben.

    Wir gehen aber mal davon aus, dass der Router die IP Adressen automatisch zuweist. Somit sollte es nun wie folgt aussehen

    [​IMG]
    Bild 2

    Nun wählen wir uns den Unterpunkt "AirPort" aus und aktivieren die Option "AirPort Status in der Menüleiste anzeigen"

    Dadurch bekommen wir das Airportsymbol in der Menüleiste angezeigt.

    Jetzt nur noch auf den Button "Jetzt anwenden" klicken und schon sind diese Einstellungen aktiviert.

    Jetzt klicken wir oben in der Menüleiste das Airportsymbol an und aktivieren Airport

    [​IMG]
    Bild 3


    1b. Mit dem WLAN verbinden

    Nun werden graue Balken im Airportsymbol angezeigt, was uns anzeigt, dass das Airport aktiviert ist. Nochmal ein klick auf dieses Symbol sollte uns den Namen des WLAN Netzwerkes (die SSID die man im WLAN Router eingestellt hat) anzeigen. Wenn der Netzwerkname nicht angezeigt wird, (SSID wird nicht öffentlich gesendet) dann wählen wir den Punkt "Andere..." aus. Dazu aber etwas weiter unten mehr.
    Ein klick auf den Namen und der Mac versucht sich mit dem bestehenden WLAN zu verbinden. Sollten sich nun die grauen Balken schwarz färben, dann haben wir alles korrekt eingestellt und wir können Safari öffnen und im Internet surfen. Wenn dies so einfach gewesen ist, ist das Netzwerk unverschlüsselt, und sollte schnellstens mittels WEP oder WPA verschlüsselt werden. Lass bitte nie dein WLAN unverschlüsselt.

    Wenn das WLAN aber verschlüsselt ist, öffnet sich ein neues Fenster

    [​IMG]
    Bild 4

    wo wir aufgefordert werden den Schutz auszuwählen und ein Kennwort einzugeben. Wenn WEP als Verschlüsselung im Router ausgewählt worden ist, so wählen wir hier als Schutz "WEP-Kennwort". Im Feld Kennwort geben wir das WEP Kennwort ein, dass wir im Router eingestellt haben...

    Nun noch die Option "Kennwort im Schlüsselbund sichern" aktivieren und auf OK klicken. Als Kontrolle, das man sich auch nicht vertippt hat, kann man sich hier auch nochmal das Kennwort einblenden lassen. Sollte alles korrekt gewesen sein, dann wird das Airportsymbol in der Menüleiste Schwarz und wir können mithilfe von Safari im Internet surfen. Wenn eine Fehlermeldung ausgegeben wird, dass das Kennwort falsch gewesen ist, dann nochmals das Kennwort überprüfen. Sollte sich auch danach nichts verbessern, müssen wir ein paar Einstellungen ändern. Hierbei benötigen wir den WEP Schlüssel (nicht das Kennwort) aus dem Router, der mithilfe des WEP Kennworts erstellt worden ist. (ungefähr dieser Art: 45bfhre854......). Diesen einfach abschreiben. Achtung, nicht verschreiben!

    Um nun die Einstellungen zu ändern, gehen wir wieder über das Airportsymbol in der Menüleiste auf den WLAN-Namen und bekommen wieder Bild 5 zu sehen. (Wenn dies nicht der Fall sein sollte, einfach mal schnell Airport deaktivieren und wieder aktivieren über das Airportsymbol und dann nochmal versuchen!). Nun wählen wir als Schutz nicht "WEP Kennwort" aus sondern "WEP 40/128-Bit Hex".
    Als Kennwort geben wir nun den WEP Schlüssel und davor ein $ (Dollarzeichen) ein. ($45bfhre854.....). Da man sich hier schnell mal vertippen kann, empfehle ich wieder sich das Kennwort einblenden zu lassen.

    Nun noch die Option "Kennwort im Schlüsselbund sichern" aktivieren und auf OK klicken. Nun sollte sich das Airportsymbol schwarz färben und wir haben es geschafft.

    Wenn als Verschlüsselung WPA (WPA-PSK) gewählt worden ist, müssen wir als Schutz
    "persönlicher WPA" auswählen (analog: WPA2) und als Kennwort geben wir das WPA Kennwort ein.


    1c.Der WLAN-Name wird nicht angezeigt

    Sollte sich das WLAN unter dem Aiportsymbol nicht zeigen, dann wählen wir "Andere..." aus. Nun noch die entsprechenden Verschlüsselungseinstellungen wie unter Punkt 1b vornehmen und als Netzwerknamen, den Namen (die SSID) des WLANs eintragen.

    1d. Fehlerquellen:

    1. Richtige Umgebung ausgewählt? (links oben über den kleine blauen Apfel--> Umgebung-->vor dem Namen eurer Umgebung sollte ein Haken stehen)

    2. Netzwerkeinstellungen passend zu euren Einstellungen im Router? (Verschlüsselung, DHCP ein/aus, MAC Adressfilter an)?

    3. WEP-Schlüssel richtig abgeschrieben? (nicht das Passwort!)
    Mit Hilfe des Kennworts wird nur ein Schlüssel erzeugt. Der Schlüssel ist das, was wir brauchen...)

    4. Dollarzeichen vor dem Schlüssel bei der Eingabe nicht vergessen?
    Das Dollarzeichen zeigt Mac OS X an, das jetzt etwas in Hexadezimaler Darstellung kommt


    2. Mac über ein Modem (mit Netzwerkanschluss) mit dem Internet verbinden

    Für diese Möglichkeit verbinden wir das Modem mithilfe eines Netzwerkkabels mit dem Mac. Wie oben schon geschrieben, funktioniert ein USB Modem nicht ohne spezielle Treiber. Dies werde ich hier aber nicht ansprechen...

    2a Die Netzwerkeinstellungen

    Wie auch schon unter 1. bauen wir uns als erstes eine neue Umgebung.

    Dazu öffnen wir die Systemeinstellungen und wählen dort "Netzwerk" aus.
    Danach sehen wir wieder Bild 1.

    Hier wählen wir unter "Umgebung" den Punkt "neue Umgebung" aus und geben einen Namen dafür ein. Wir werden unsere Einstellungen somit unter diesem Namen schnell und einfach immer wieder finden können. In meinem Beispiel nenn ich die Umgebung wieder "Internet". Nun wählen wir bei "Anzeigen" den Punkt "Ethernet (integriert)" aus.
    Hier sehen wir wieder verschiedene Unterpunkte (TCP/IP,PPPoE,AppleTalk,Proxies, Ethernet). Im Unterpunkt "PPPoE" aktivieren wir "PPPoE verwenden". Nun haben wir die Möglichkeit unsere Einstellungen einzugeben. Hier kommt es nun darauf an, welchen Provider ihr nutzt um ins Internet zu gehen. Als Beispiel gebe ich hier die Einstellungen für T-Online an.

    Wir geben ein:

    Account-Name: Anschlusskennung + T-Online Nummer + Mitbenutzer + @t-online.de
    (alles direkt hintereinander, d.h. ohne das + und ohne Leerzeichen)

    Als Beispiel: 00012345678906112345678#0001@t-online.de
    Kennwort: Dein persönliches T-Online Kennwort

    PPPoE-Dienstname und Internet-Anbieter sind frei zu lassen.

    Nun können wir noch das Kennwort sichern lassen und die Option "PPPoE-Status in der Menüleiste anzeigen" aktivieren. Nun noch auf "Jetzt anwenden" kicken und wir sind fertig

    [​IMG]
    Bild 5 - So sollte es aussehen


    Jetzt können wir uns über das PPPoE-Statussymbol (<-->) in der Menüleiste mit dem Internet verbinden. Wenn das Symbol komplett schwarz ist, ist die Verbindung hergestellt und dem Surfvergnügen sollte nichts mehr im Weg stehen.


    Um die Einstellungen für die anderen Provider zu finden, hilft dir Onkel "Google" am besten mit den Suchwort: "PPPoE Einstellungen Provider"
    (Bsp.: PPPoE-Einstellungen Arcor)


    3. Mac mit einem Netzwerkkabel in ein bestehendes Netzwerk einbinden

    Hierzu verbinden wir den Mac mit einem Netzwerkkabel mit dem Router.
    Wir gehen wieder über die Systemeinstellungen zu dem Punkt "Netzwerk". Da erzeugen wir uns wieder eine neue Umgebung, indem wir im Punkt Umgebung "neue Umgebung" auswählen. Dann noch einen Namen eingeben und fertig. Nun lassen wir uns "Ethernet (integriert)" Anzeigen. Hier finden wir wieder die Unterpunkte TCP/IP, PPPoE,AppleTalk,Proxies und Ethernet. Im Unterpunkt TCP/IP stellen wir bei "IPv4 konfigurieren" wieder DHCP ein. Wenn der Router feste IPs vergibt (DHCP aus), diese erst im Router vorher festlegen und hier dann "DHCP mit manueller Adresse" auswählen. Dann noch die IP Adresse eingeben und auf "Jetzt aktivieren" klicken.

    Wenn DHCP im Router ein ist, reicht es aus, wenn hier "DHCP" eingestellt wird. Nun ebenfalls noch auf "Jetzt aktivieren" klicken. Wenn alles korrekt eingestellt worden ist, solltest du mit Safari ins Internet kommen.


    So dann, ich hoffe ihr konnte ein wenig, die einzelnen Schritte nachvollziehen und habt es damit geschafft mit euren neuen Mac ins Internet zu kommen. Wenn es noch eventuelle Verbesserungsvorschläge gibt, dann nur raus damit. Ich werde diese dann in diesem Tutorial berücksichtigen.

    so long...
     
    #1 Hausmeister76, 15.03.06
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.06
    muffin_man, iReiher, iPhreaky und 6 anderen gefällt das.
  2. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Bei
    2. Mac über ein Modem (mit Netzwerkanschluss) mit dem Internet verbinden
    muss man den Internet-Anbieter nicht frei lassen. Man kann z.B. freenet eingeben, und somit heißt die Umgebung dann auch freenet. VoIP (ich habe die Fritz!Box Fon) funktioniert bei mir ohne zusätzliche Konfiguration.
     
  3. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Das man den Internetanbieter auch hinschreiben kann, ist klar, nur dann veränderst du ja den Namen der Umgebung.... wie du schon geschrieben hast....deswegen schrieb ich ja "sollte"

    Und VoIP war ja nicht das Thema dieses Tutorials.... aber du hast recht, VoIP funktioniert sobald der Mac ins Internet kommt...

    so long....
     
  4. richiee

    richiee Gast

    Hey, erstmal vielen Dank. Dann wäre aber meine Frage, wo ich die ganzen Infos für die AirPort-Aktivierung herbekomme? (Haben sonst nur Windows-PCs im Hause).

    Edit: Achja, bei AirPort wird nach Aktivierung auch nichts gefunden :(
     
  5. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @richiee....
    poste bitte nur in einem Thread.... das erleichtert allen das nachvollziehen....am besten in deinem eigenen....(da du ja schon einen eigenen hast :))

    so long...
     
  6. hannes84

    hannes84 Gast

    Isdn?

    Hallo,

    ich habe mal eine frage,

    da ich in einem gebiet wohne, in dem kein dsl verfuegbar ist, kann ich momentan leider nur auf isdn zurueck greifen.
    nur wie komme ich damit als apple anfaegner ins internet?
    ich habe zu hause einen winxp rechner, der mit einer normalen fritz!card ausgestattet ist. kann ich meine macbook dann einfach da per netzwerk dran haengen und uber netzwerk ins internet?
    muesste eigentlich gehen.
    nun habe ich aber noch ein anderes problem.
    wie zum teufel richte ich winxp denn dann dafuer ein?\
    im moment haben wir ein 2xp-rechner netzwerk und ich habe es da noch nicht einmal hinbekommen die gemeinsame nutzung der internetverbindung zu nutzen. ich habe versucht die funktion "internet sharing" oder wie es heisst von windows zu nutzen. hat leider nicht geklappt. ich habe dazu alles schritte befolgt, er hat die ip-adressen auf DCHP und so umgestellt und ich habe auch die weitere konfiguration des anderen pcs mit der xp-install cd wie befolgt durchgefuehrt.
    klappt nicht.
    des weiteren hab ich es alles mal manuel probiert. einfach die ip-adressen manuell festgelegt, subnetmask usw. angepasst. alles funktioniert, damit meine ich drucker im netzwerk, datei sharing etc. nur interent klappt nicht. ich habe dann auch die ip-adresse des internet-pcs bei dem anderen im internet explorer eingetragen. funktioniert nicht.
    keine ahnung wieso?


    oder was muss ich beim macbook einstellen,dass er ins internet per netzwerk kann?
    da ich in absehbarer zeit leider kein dsl o.ae. bekommen werde ist es fuer mich also essenziel, dass ich mit meinem macbook per isdn ins interent komme und wenn dann noch ueber netzwerk zum Windows pc, wuerde das perfekt sein. ich hoffe ihr koennt mir helfen!

    danke
     
  7. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @hannes....

    was du machen musst um auch mit dem MacBook ins Netz zu kommen ist folgendes...

    1.) das Tutorial von zause befolgen und das MacBook erstmal korrekt ins Windows Netzwerk bekommen
    http://www.apfeltalk.de/forum/netzwerk-datenaustausch-zwischen-t25479.html

    2.) Die Internetfreigabe auf dem Windows PC aktivieren in dem auch die FritzCard ist...

    hier mal ein paar Tipps:
    http://www.apfeltalk.de/forum/dose-mac-verbinden-t19177.html?highlight=Internetverbindungsfreigabe

    3.) Auf dem MacBook: Systemeinstellungen-->Netzwerk-->Ethernet-->TCP/IP

    - IP-Adresse des PCs als Default Gateway(Router) eintragen
    - DNS Server vom Provider als DNS Server eintragen (optional)

    Aber in deinem 2 Windows Netzwerk kamen alle beide PCs ins Internet? Wenn ja, brauchst du an der Konfiguration des "Internet PCs" nichts verändern...

    so long...
     
  8. tres

    tres Fuji

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    36
    erstmal hallo alle zusammen & danke für das tutorial.

    als frischer switcher ärgere ich mich gerade, dass ich es tatsächlich nicht schaffe mit meinem neuen macbook in mein bestehendes wlan netzwerk reinzukommen.

    dhcp ist im router eingeschaltet, beim mac ist das auch korrekt eingestellt, mac-filtertabelle ist auch brav ein und hat meine airport-id eingetragen (auch wenn mit ifconfig -a im terminal eine andere adresse für ether angezeigt hat, die ich aber auch schon erfolglos testen konnte), passwort (wpa2) stimmt auch. erstaunlicherweise muss ich aber über "other" mein netzwerk auswählen um "wpa2-personal" als verschlüsselung anzuwählen, aber daran wird es ja wohl nicht liegen.

    mein airport symbol ist hierbei auch nicht grau, sondern schwarz sprich verbunden. in der systemeinstellung bekomme ich die meldung "airport is connected to the network xy. airport has a selfassigned ip address and may not be able to connect to the internet" - aber mit dhcp? wieso sollte da airport eine eigene ip zuweisen?

    edit: das problem scheint bekannt, ein workaround anscheinend nicht ...
     
    #8 tres, 12.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.06
  9. Maximac

    Maximac Gast

    Der Telekom Router hatte eine integrierte Software die über den Browser zu erreichen war. Das ging kinderleicht. Nix Netzwerkeinstellunge.:-D
     
  10. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Jupp, die Site war zu erreichen indem man in der Browsersuchmaske einfach 192.168.2.1 eingegeben hat. Dazu habe ich nämlich auch noch ne Frage:

    Ich habe ein T-Sinus 154 DSL Basic SE und plane den Kauf eines MacBook Pro. Funktioniert das einwandfrei mit dem Book? Haben Macs überhaupt MAC-Adressen?
     
  11. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    PB mit AirPort

    Also ich benutze seit 15 Jahren Mac (DOSen nur wenns sein muss) und muss gestehen, dass mir Airport, DSL, WLan neu sind:

    Wenn ich also jetzt bei Kabel Deutschland eine DSL-Flatrate bestelle, bekomme ich einen WLan-Router dazu.
    Für mein PowerBook mit AirPort-Karte brauche ich also keine zsätzliche Hardware (WLan-USB-Stick o.Ä.)? Ich kann mich nur mit meiner eingebauten AirPort-Karten in ein WLan einwählen?
     
  12. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Ganz genau, einfach PowerBook & Router. Nicht mehr und nicht weniger. ;)

    @Hausmeister: Sehr schön, aber du solltest die Bilder wieder einfügen, sonst wird das ales extrem unübersichtlich. :)
     
  13. SitzKringeL

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    52
    Problem mit iMac G3 und Router

    Hallo Leute, ich hab auch so meine Probleme mit dem DHCP-Kram:
    Hab auf meinem iMac G3 jetzt 10.3 Panther und möchte mich in das bestehende Netzwerk einklinken.
    Ich hab den Router Speedport W501V (T.com), der auf DHCP eingestellt ist. Mit meinem MacBook komme ich sowohl über W-LAN als auch über den Ethernetanschluss per DHCP ganz bequem ins Internet. Ich bekomme einen passende IP und fertig.

    Bei dem iMac siehts da ganz anders aus (erst seit 10.3 vorher gings auch):
    Wenn ich ihn auf DHCP einstelle, so holt er sich zwar eine IP, die entspricht aber nicht der des Netwerkes. (iMac holt sich bsp.weise 169.254.172.164, die Standard IP ist aber 192.168.2.XXX)
    Ich hab auch schon versucht, die IP manuell freizugeben und dem Router zu verklickern, die durchzulassen. Der Router (erreiche ich nur vom MacBook) speichert die dann auch brav als statische IP ab, durchlassen tut er sie aber nicht (auch wenn das MacBook die statische IP hat, lässt er sie nicht durch)

    Ich könnte verzweifeln! Bitte helft mir,
    Danke im Voraus,

    Paul


    _______

    ich mal ein neues Thema...

    http://www.apfeltalk.de/forum/netzwerk-10-4-a-t76097.html#post711668

    _______

    Der T-Online Kundensupport hats gelöst: DHCP ausmachen und Rooter neustarten. IPs vergeben und dann noch die Ports für die Xbox öffnen... schlimm, diese Sucht mit dem Zocken :) Danke euch!
     
    #13 SitzKringeL, 31.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.07
  14. sunmymoon

    sunmymoon Erdapfel

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    2
    Hallo, ich habe einen iMac aber ohne Airportkarte. Ich habe ihn über einen Wireless USB mit meinem WLAN verbunden. Er hat auch laut pingdatei kontakt aber das Internet läßt sich trotzdem nicht öffnen. Hat jemand einen vorschlag?
     

Diese Seite empfehlen