1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Bootcamp 2 Windows-Versionen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Poppeye, 08.08.07.

  1. Poppeye

    Poppeye Jamba

    Dabei seit:
    18.07.07
    Beiträge:
    54
    Tach auch!
    Nachdem gestern der neue iMac vorgestellt wurde, stellt sich bei mir ein wohliges "Haben-wollen"-Gefühl ein. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich die 2 Monate bis Leopard noch warte, 130 Euro sind halt schon Geld....
    Da ich privat von Microsoft weg will, aus beruflichen Gründen aber auf XP (und bald wahrscheinlich Vista) angewiesen bin, stellt sich bei mir die Frage, ob ich mit Bootcamp auch 2 verschiedene Windows-Versionen installieren kann bzw. obs da ne bestimmte Reihenfolge geben sollte usw.
    Sorry für die Noob-Fragen, aber ich hab auf meinem MacBook Parallels laufen, und für den iMac möchte ich eigentlich privat keine Lizenz kaufen, wenns mit BootCamp nativ läuft.

    Popp
    P.S. die (kurze, jaja, ich weiss...) Suche hat leider nicht auf mein Problem geantwortet...
     
  2. delycs

    delycs Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    245
    Geht nicht. entweder genügt dir die Variante über Parallels une Co oder du musst auf http://refit.sourceforge.net/ ausweichen.
    Das hab ich aber noch nicht getestet.

    EDIT: Evtl könnts auch gehen wenn du die von Bootcampt erstellte Partition für nen Bootmanager nutzt, der dann auf andere Partitionen verweist.
     
  3. twtwister

    twtwister Granny Smith

    Dabei seit:
    05.07.04
    Beiträge:
    16
    Da gab es mal im c't Heft 10/2006 einen Artikel in dem beschrieben wurde wie man Windows UND Linux mit Hilfe von Boot Camp zum Laufen bringt. Habe die c't leider nicht mehr, weil ich die alten Hafte irgendwann wegschmeisse.

    Grüße

    twtwister
     
  4. Hi,

    ich kann refit nur empfehlen, ich betreibe damit auch ein Windows nebem OS X und läuft super!

    Das ganze ist auch ziemlich einfach einzurichten:

    1. Windows mittels der Bootcampsoftware installieren.
    2. nach der Installation wieder OS X booten
    3. refit installieren und fertig ist das

    Gruß Wolf
     
  5. Poppeye

    Poppeye Jamba

    Dabei seit:
    18.07.07
    Beiträge:
    54
    Erst mal danke für die schnellen Antworten, aber ich glaub, ich werd nen mix aus beidem fahren. Bootcamp für ein evtl. Vista, damits nicht ganz sooooooo arg kriecht, und Parallels für XP, damit mein StarMoney im Kohärenzmodus weiter laufen kann.
    Btw. Weiß jemand ne annähernd an StarMoney ranreichende Software für den Mac?
    Bisher hab ich Hibiscus ausprobiert, das ist mir allerdings zu "beta", MacGiro ist mir ehrlich gesagt zu teuer, und MacGiro Light kann meine Voraussetzungen nicht erfüllen, die da wären:
    - Girokontoverwaltung
    - Depotverwaltung und Wertpapiergeschäfte
    - Tagesgeldkontenverwaltung
    - Kreditkartenverwaltung
    Halt das, was Starmoney für 39 Euro kann.


    Edit:
    Hab doch was mit der Suche gefunden bez. Online Banking...
    Für alle, die auf der Suche sind: Dieser Thread
    http://www.apfeltalk.de/forum/mac-alternative-quicken-t41074.html
     
  6. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.812
    Es gibt nichts an Banking-Software für den Mac, was nur ansatzweise an den Workflow von StarMoney herankommt. Ich habe mir als persönlichen Favorit BankX (mit HBCI-Plugin) für den Mac zugelegt. Bei weitem immer noch kein SM Ersatz, jedoch besser als nichts bzw. die von dir oben bereits erwähnten ;)
     
  7. Poppeye

    Poppeye Jamba

    Dabei seit:
    18.07.07
    Beiträge:
    54
    Ja, deswegen werd ichs in der Emulation laufen lassen, bis es das als OS X Variante gibt :)
    Ich denk mal, dass immer mehr Leute switchen, und jeder, der mal ne halbe Stunde an meinem MacBook war, ist überzeugt...
     

Diese Seite empfehlen