1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit/auf was wurde OS X entwickelt?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Soph, 10.12.08.

  1. Soph

    Soph Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    7
    Hey, und einen wunderschönen Nachmittag, mir ist nach einer Internetrecherche und auch nach dem Durchstöbern des Forums eine Frage gekommen, die ich bislang überhaupt nicht beantworten konnte.

    Wie der Titel sagt frage ich mich, wie OS X eigentlich entwickelt wurde?

    Sicherlich geschah das nicht auf einem iMac, sondern auf etwas weitaus größerem und Leistungsfähigerem. Einer Art Renderfarm....kein plan wie man das nennt, was das ist- vielleicht weiß ja jemand mehr als ich?

    Man brauch ja gewaltige Systemresourcen um überhaupt die ganzen Funktionen zu bauen, eine Menge leute die verschiedene Systemteile basteln, jemand der sie aneinanderfügt- mich würde so ziemlich alles zu diesem mir sehr mysteriösen Thema interessieren.

    Auf jeden Fall schonmal im Voraus vielen Dank für jeden Denkanstoss und Hinweis :)
     
  2. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
    Mac OSX wurde auf Rechnern entwickelt die eine wesentlich geringere Rechenleistung haben als heutige Computer. Das System ist ja auch schon ein paar Jahre alt.

    Eine große Renderfarm wird man zum compilieren von dem Code auch nicht gebraucht haben. So viel Arbeit ist das ja auch wieder nicht.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Das Schöne an einem UNIX-System ist unter anderem, daß die allermeisten Funktionen nur kleine Häppchen sind, die man modular ohne großen Aufwand entwickeln kann.
     
  4. Soph

    Soph Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    7
    Ok haben wir die frage mit den rechnern schon mal geklärt, ist die frage wie die teile zusammengesetzt werden. Vielleicht gibt es ja im Inet einen guten Artikel? Ich suche selbst auch malfleißig mit.
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Schau für den Anfang hier rein: KLICK. Da ist auch ein Standardwerk verlinkt (Tannenbaum).
     
  6. souljacker

    souljacker Gloster

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    61
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Hier kannst Du Dir Darwin herunterladen, welches die Basis für OSX ist: http://www.opensource.apple.com/darwinsource/

    Der Klickibunti-Teil von OSX ist leider nicht OpenSource. Aber Du kannst Dir GNUStep ansehen, welches wie OSX auf OpenStep basiert.Auf GNUStep basiert ebenfalls Étoilé. Wenn Du Dir mal die Screenshots ansiehst, wirst Du sicherlich die Ähnlichkeit mit OSX sehen ;)


    Ansonsten kannst Du auf einem handelsüblichen Rechner ein Betriebssystem entwickeln. Es gibt genug Leute, die sich den Linux-Kernel selber kompilieren. Und für Source-Code-Manipulationen bedarf es auch keiner besonderen Rechenpower.
     
  8. Soph

    Soph Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    7
    Ok, danke für die Links, ich verstehe den sinn und zweck eines betriebssystems, und auch die funktionsweise. :)

    Nun kann man sich also die ganzen source codes herunterladen und sich dann mittles developer tools nun ein eigenes os basteln?

    Nun die frage klingt sarkastisch, aber sagen wir mal das man sich die zeit nimmt und etwas neues entwickeln will. Woran würde so etwas scheitern? klicki bunti is ja nur der allerletzte schritt, der skin, das was alles verdeckt was eigentlich passiert. ich stelle mir das so vor, das viele einzelne schritte gemacht werden (hey du, entwickele mal ne umgebung damit wir das und da machen können, du mach das, und du das), und das dann zusammengefügt wird (das verstehe ich unter kompilieren).

    ALso ich würde nun Apfeltalker versammeln, und wir entwickeln ein betriebssystem weil wir lustig sind.

    Was ist daran so weit entfernt? (Ich habe hiermit keinen aufruf getätigt, ich fantasiere hier nur ein wenig)

    :)
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ein Betriebssystem zu Coden ist "Back to the roots". Du musst dich mit dem Ansteuern von Geräten befassen, mit Speichermanagement, Dateisysteme unterstützen, Netzwerkprotokolle implementieren, APIs bereitstellen usw. Das ist eine Heidenarbeit, die dort geleistet werden muss.
    Nicht ohne Grund gibt es praktisch nur noch zwei große Betriebssystemsorten: Windows und die Unix-basierenden/kompatiblen (also Linux, *BSD, OSX).
    Google mal nach der Geschichte von Linux. Das gibt es ja auch bereits seit 1992. Und es hat Jahre gedauert, bis daraus ein konkurrenzfähiges OS wurde. Zumal Linux ja nur der Betriebssystemkern ist. Wenn man noch das X11-System, KDE/GNOME und andere Systemtools zum Betriebssystem zählt, dann arbeiten an Linux tausende Entwickler.
     
  10. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    An der Zeit.
     
    quarx gefällt das.
  11. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
    Betriebssysteme müssen leider sehr genau in die Details gehen. Z.B. muss man schreiben wie genau die Daten auf der Festplatte gelesen werden müssen damit du daraus deine Dateien und Ordner erhältst.

    Wenn das alles ganz einfach wäre, wären unsere Betriebsysteme egal ob Windows oder OS X wahrscheinlich wesentlich schneller und fehlerunanfälliger. ;)
     
  12. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Auf Intel-Hardware mit Nextstep, dem Vorgänger von OS X. Und mit Project Builder, dem Vorgänger von Xcode. Mit GCC als Compiler und vermutlich auch mit vi als Editor gelegentlich.
    Eigentlich genügt GCC, vi und Make.
     
  13. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Wurde bereits gemacht:
    http://www.opendarwin.info/opendarwin.org/en/
     
  14. Soph

    Soph Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    7
    Vielen Dank für diese Antworten und die Infos! Ich werde mir nun mal ein paar dieser Sachen reinziehen. Interessiert mich einfach. Ich hoffe nur das nicht irgendwann das Topic auftaucht "Entwickler gesucht" hehe. Nein, sicherlich nicht. Aber es ist einfach mega interessant zu wissen, wie so etwas entsteht. Also auf auf zum lesen :)
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567

Diese Seite empfehlen