1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MiniDVI auf HDMI verlängern?

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von Bruenor75, 15.06.07.

  1. Bruenor75

    Bruenor75 Jerseymac

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    454
    Moinsen,

    ich möchte mein MacBook an meinen TV per HDMI-Kabel anschließen.
    Kann ich problemlos das MiniDVI->DVI - Kabel mit einem DVI->HDMI-Kabel verlängern?

    Danke schonmal,

    Bruenor
     
  2. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    sollte ohne probleme gehen
     
  3. missile à moyenne portée

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    70
    Hall,
    theoretisch kannst Du das natürlich.
    ABER: HDMI hat eine Grundverschlüsselung implementiert, das sogenannte HDCP.
    Diesen kennt DVI aber nicht im Standard. D.h. ein HDMI-Anschluss versteht einen DVI-Anschluss nur, wenn dieser ebenfalls dieses HDCP unterstützt.
    Und ich rate jetzt einfach mal, dass der DVI-Port am MacBook das nicht kann.
    Also wird es wohl nicht gehen, obwohl ich jetzt dafür keine Garantie übernehme, aber wetten würde ich schon. ;)

    TOM
     
  4. apfel

    apfel Ontario

    Dabei seit:
    15.04.04
    Beiträge:
    342
    Also mein macbook läuft am plasma über Hdmi auf Dvi kabel.
    es geht. ein kabel is 5 meter lang.
    mfg
     
  5. missile à moyenne portée

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    70
    Nachdem ich noch mal drüber nachgedacht habe, ist mir klar geworden, dass ich ziemlichen Mist erzählt habe.
    Und zwar war das, was ich erzählt habe zwar richtig, nur bin ich an der falschen Stelle abgebogen. Nämlich sendet das MacBook ja die Signale und der Fernseher nimmt es entgegen. Das MacBook wird aber kein Interess daran haben, eine Verschlüsselung aufzubauen, also kommt es auch nicht dazu.
    Deswegen dürfte das ganze auch funktionieren.
    (Das nächste Mal schalte ich das Hirn vor dem Schreiben ein. :-[)

    TOM
     
  6. Bruenor75

    Bruenor75 Jerseymac

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    454
    Danke für die Antworten.
    Dann werde ich morgen mal los und einkaufen;)

    Gruss,

    Bruenor
     
  7. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    So falsch erscheint mir dieser Punkt gar nicht.
    Hab gerade auf Prad.de nach Lösungen gesucht, warum mein "HD-ready" Fernseher mit HDMI und 1080i die von meinem MacBookPro über DVI angebotene 1080i interpoliert, verkleinert mit Trauerrändern und unscharf darstellt, wohingegen das Ganze über VGA (Analog, welch Anachronismus!) klappt. Und bin auf den zynischen Satz gestoßen, der verzweifelt versucht zu erklären, warum wegen HDCP es bei fast allen Fernsehern nicht möglich ist, ein digitales Bild über DVI zu HDMI als 1:1 darzustellen.

    [/sarkasmus]Ein Hoch auf die schöne neue Welt, in der wegen DRM dem Benutzer absichtlich weniger Qualität geboten wird, wenn er dafür bezahlt[/sarkasmus off]
     

Diese Seite empfehlen