1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mini läuft richti heiß..

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von cloots, 12.10.07.

  1. cloots

    cloots Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    145
    Mein Mini (1,83 - CD) hat jetzt zweimal echte Hitzeprobleme bekommen. Nicht der Kategorie "Hilfe der Prozessor wird 58,5 C heiß". Zweimal ist der Lüfter nicht angesprungen und irgendeine Sicherung hat den Mini dann ausgeknockt. :( Aber von vorne...

    Der Mini ist rund drei Monate alt und läuft per se top. Vor einem Monat habe ich einen Drucker von Brother installiert - mit der mitgelieferten CD. Dann lief plötzlich der Lüfter nicht mehr, was ich aber erst gemerkt habe, als der Mini schon flachlag - der Fan ist normalerweise sehr leise, zumal ich kaum hochlastige Sachen mache. Er läuft dann meistens in der Grundgeschwindigkeit von ca. 1500 kaum hörbar. Beim nächsten Hochfahren nach dem Abkühlen habe ich mit istat gesehen, dass der Fan nicht "anspringt" und der Mini langsam aber sicher Richtung 80 Grad C geht - was in etwas die Grenze der Sicherung zu sein scheint.

    Beim nächsten Hochfahren ging der Lüfter dann aber wieder und die nächsten zwei Wochen war alles gut. Jetzt hat sich meine Frau an den Mini gesetzt, die sich mit Lüftern und so nicht auskennt - warum sollte sie auch, sie will am Mini nur arbeiten. Nach einer Stunde war der Mini wieder alle :(.

    Ich habe dann Fancontrol installiert und bemerkt, dass wenn ich irgendeine Einstellung ändere der Fan immer anspringt, auch wenn er vorher bei fortgeschrittenen Temperaturen keine Anstalten dazu machte. Inzwischen läuft auch ohne solche "Tricks" alles wieder normal nur bin ich inzwischen leicht fixiert auf diesen Lüfter, was auch irgendwie doof ist. Und ich möchte meiner Frau keinen Mini zumuten, der jederzeit in die Knie gehen kann, wenn sie nicht nach dem Lüfter schaut.

    Aber nachdem alles wieder läuft, sehe ich auch nicht, warum ich den Mini einschicken sollte. Ich habe eh einen Careplan, so dass auch Spätfolgen gut abgedeckt sind. Nur was kann ich tun, um rauszufinden, an was diese Unregelmäßigkeiten liegen. Der Fan ist ja nicht physisch kaput - es scheint eher etwas im OS oder so zu sein, das ab und an vergisst, die Lüftung anzuschmeissen. Ich habe nicht wirklich Lust darauf, immer selber an den Lüfter und die Temperatur des Mini zu denken. Ich will einfach dran arbeiten... irgendwelche guten Tipps, was helfen könnte?
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Es ist schwer einen guten Tip zu geben, wenn du das Problem nicht selber reproduzieren kannst, weil du dann nicht testen kannst.

    Wenn du meinst dass es an dem Druckertreiber liegen kann, dann würde ich OSX mal auf einer externen Platte installieren (ich denke bei einem neuen Benutzer wäre der Treiber ja trotzdem aktiv, oder?) und dann mal schauen ob es dann funktioniert. Das setzt allerdings voraus das du eine ex. HD hast, und den Fehler irgendwie repoduzieren kannst.

    Nun ja..

    Joey
     

Diese Seite empfehlen