1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mini-DVI auf DVI-D Problem?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von lutzal, 31.07.08.

  1. lutzal

    lutzal Erdapfel

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Ich bin recht neu hier, da ich leider NOCH kein stolzer Besitzer eines Macs bin ;)
    Ich habe vor, mir demnächst ein Macbook zu gönnen, und hab mich daher auch schonmal informiert, wie es da mit den Anschlussmöglichkeiten für einen externen Monitor aussieht. Ich bin dann auf den Mini-DVI auf DVI Adapter von Apple gestoßen und war zuerst sehr erfreut. Dann hab ich in der Bedienungsanleitung meines Monitors nachgelesen und erfahren dass mein Monitor einen DVI-D Anschluß besitzt. DVI-D what the f****? Wikipedia --> Aha, da gibts verschiedene Varianten...DVI-I, DVI-A, DVI-D blablabla.... Lange Rede kurzer Sinn... Ist das ein Problem oder ist der Adapter zu allen DVI-Varianten kompatibel? Wäre wichtig dass zu wissen! Zur Not hat mein Monitor auch einen VGA-Eingang. Ist VGA bezüglich der Qualität schlechter? BTW mein Monitor hat eine native Auflösung von 1440 x 900, dürfte kein Problen darstellen oder?

    Vielen Dank im Vorraus, Greetz lutzal
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Der Adapter passt schon. Man kann an dem Adapter von Apple lediglich keinen DVI auf VGA anschließen.
     
  3. lazy.fish

    lazy.fish Empire

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    86
    Grob erklärt:

    DVI-I hat sowohl das analoge, wie auch das digitale Signal drauf. Daran kann ein DVI-Monitor betrieben werden, oder wie DVI-VGA-Adapter auch ein VGA-Monitor.

    DVI-D hat nur das digitale Signal, es lässt sich nur ein DVI-Monitor daran betrieben.

    DVI-A hat nur das analoge Signal. In der Praxis wird das kaum gebraucht, resp. nur bei DVI-VGA-Adaptern.

    Das MacBook hab auf der Mini-DVI-Buchse DVI-I drauf.
    Der Adapter Mini-DVI zu DVI allerdings verbindet nur das digitale Signal, man also nicht DVI-I, das zum Adapter rauskommt, sondern "nur" DVI-D. Folglich funktioniert nur ein DVI-Monitor daran, VGA via Adapter ist nicht.
    Dazu brauchts den Mini-DVI zu VGA Adapter, der dann nur das analoge VGA anbietet.
     
    #3 lazy.fish, 31.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.08
  4. lutzal

    lutzal Erdapfel

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    2
    Cool vielen Dank für Eure schnelle Antwort! Dann werd ich mir mal den Mini-DVI auf DVI Adapter dazubestellen, und glücklich sein :)

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen