1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mini bootet im "Textmodus"

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von cosmic, 26.07.07.

  1. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Ja ja, das liest sich schon etwas skuril, und hat vor Allem noch etwas Erklärungsbedarf.

    Ich habe einen gebrauchten mini (Intel 1,66GHz) erworben. Schon beim Einschalten wurde nicht, wie ich es bisher von meinen Äpfeln gewöhnt war, ein blauer Hintergrund mit dem Finder Symbol bzw. der SAT Kugel angezeigt, sondern wie bei einem Linux Bootvorgang jedes Detail in weiß auf schwarz dargestellt.

    Wie kommt das, und kann man dass irgendwie abschalten?

    Grüße
    cosmic
     
  2. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    Hi cosmic,

    ah, ja, das hatte ich auch mal, nachdem meiner in Reparatur war.

    1. Ist das nicht schlimm, nur etwas beunruhigend und ähm. gewöhnungsbedürftig :)
    2. Du kannst ihm das abgewöhnen, wenn Du einfach mal den PRAM "reset"-test.
    Beim nächsten Booten "Apfel-ALT-P-R" (gleichzeitig!) gedrückt halten bis Du den Startsound ca. 4 Mal gehört hast, dann loslassen.

    Danach sollter wieder normal booten.
    Hat bei mir jedenfalls so geklappt.


    Liebe Grüße

    Klaus
     
    cosmic gefällt das.
  3. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Hi Klausimausi,

    beim dritten Anlauf hat es erst geklappt :(
    Ich hatte meinen KVM Switch noch dazwischen, der hat anscheinend zu langsam reagiert.
    Jedenfalls ist jetzt wieder alles in Butter.

    Ich hatte immer nach dem Gegenstück zu Apfel-v gesucht und nichts direktes gefunden.
    Na ja, danke für den Tipp.

    cosmic
     
  4. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836

Diese Seite empfehlen