1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mini-"Blades" im RZ

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von WDZaphod, 10.10.07.

  1. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Hallo Leutz,

    ich habe momentan einen Root-Server mit 80GB Platte und 1GB RAM - die Kiste läuft in 4 Monaten aus (2-Jahres-Vertrag, Hardware wir mir danach geschickt). Nun habe ich diverse Angbote über Towerhousing gefunden, z.B. mit 4 IP-Adressen und 200GB Traffic für 39Eur.
    Meine Idee: Einen alten Tower nehmen, 4 Minis rein (wie ein BladeCenter), 100m-Switch + 3 Lüfter, evtl noch ein Firwire-Raid1 dazu, und das ganze Ding ins RZ gestellt. Ist mit denen abgeklärt, ich kann 4 Rechner in einem Gehäuse in einen Towerstellplatz stellen!

    Nun meine Fragen:
    - Auf meinem Rootie läuft Debian mit SysCP. Mit letzerem können User / Kunden Ihre Domains selbst verwalten, SQL-Datenbanken einfach erstellen, Mailadressen anlegen, Ihre Passworte ändern. Gibt es sowas auch für OSX? (Usermin ist vielen zu kompliziert...) - wenn nein, gibt es das für OSX-Server? Das OSX-Server-Servermanagement sieht gewohnt easy aus, nur müßte ich dann anscheinend alles selbst machen. Gibt es dafür einen Webclient, auf dem Userrechte differenziert vergeben werden können?

    - Würde jemand mitmachen? Kosten schätzungsweise 10-15Eur/Monat für einen MacMini-Stellplatz im Tower mit 100MBit Internetanbindung.

    Grüße!
     
  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Nur 200 GB Traffic? Das finde ich etwas mager für 39 Eur.

    Bei Hetzner zahlt man 49 Eur und bekommt einen Server gestellt, mit Traffic-Flatrate.
     
  3. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Jap, man bekommt EINEN Server gestellt. Linux. Der kleinste Hetzner-Server kostet aktuell 49Euro, Housing von 1HE kostet 39. 1 HE reicht aber nicht für die Minis.

    Hier hätte man 4 Server, und könnte für jeden getrennt zwischen OSX, Linux und Windows wählen! ;)
    10Eur pro Server Housingkosten, spart 39Eur im Monat gegenüber Hetzner. Das sind 936 Euro Ersparnis in 2 Jahren, damit ist der Mini 2GHZ C2d mit 2GB RAM schon bezahlt - und nebenbei deutlich besser als der Hetzner-Server!
     
    #3 WDZaphod, 10.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.07
  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wie mir in dem Bereich der die Flatrate Werbung auf den Keks geht.. Aber 1 TB ist himmerhin schon viel mehr als als die 200. Ich mag eigentliche gemietete Server, da ists mir relativ egal ob mir die Hardware abnippelt und für meine Zwecke reicht die Hardware noch dicke..
     
  5. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Sind wir mal ehrlich:
    Ich betreibe 3 Foren auf meinem Rootserver, zusammen ca. 800.000 Postings, täglich kommen rund 400 dazu. Ich komme NIE in einen 2-Stelligen GB-Bereich pro Monat, es sind mehr um die 3-5GB. Die 50GB pro Server sollten also für "vernünftige Zwecke" (Foren, Mailsysteme, Webseiten, Shops) LOCKER ausreichen. Und wenn nicht, kann jemand gerne was von meinen 40 brachliegenden GB haben :). Amule oder einen Tor-Exitnode sollte man halt nicht darauf brummen lassen :) .
    Und die Mehrpower: Brauche ich auch nicht, aber ich hätte gerne mal einen Webserver unter OSX :-D
     
  6. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Naja mein Blog braucht am Tag ca. 100 MB Traffic, es tummeln sich 60-100 Leute pro Tag auf dem Blog rum. Der macht im Monat ganz nett Traffic!
     
  7. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Jo, und zwar ca. 3GB. Von FÜNFZIG :) . 6% !
    Aber - mir ging es hier eigentlich mehr um die Web-Administrierbarkeit eines Useraccounts auf einem OSX-Server - hat da jemand irgendwelche Ideen ?
     

Diese Seite empfehlen