Ming-Chi Kuo sagt neue iPhone-Modelle und neue Farben für 2018 voraus

  • Starter*in Mitglied 128076
  • Datum Start

Mitglied 128076

Gast
Ming-Chi Kuo sagt neue iPhone-Modelle und neue Farben für 2018 voraus



Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo vermutet, dass Apple in 2018 die neuen iPhone-Modelle mit Zwei neuen Displaygrößen und ganz neuen Gehäusefarben präsentieren wird.

Einem Bericht von 9to5Mac zufolge hat sich der bisher sehr verlässliche Analyst Kuo über die bevorstehenden iPhone-Modelle geäußert. Demnach wird Apple die iPhone 8- sowie X-Nachfolger in den Größen 6,1 sowie 6,5 Zoll herausbringen. Auch neue Gehäusefarben werden Kuo zufolge zu erwarten sein:
Displaygrößen und Gehäusefarben


Apple soll neue Displaygrößen für die neuen Modelle vorgesehen haben, unter anderem ein iPhone mit 6,5 Zoll großem Display. Dieses soll soll in den Gehäusefarben Schwarz, Weiß und einer neuen Goldfarbe erscheinen. Ein 6,1 Zoll großes iPhone soll es außerdem noch in den Farben Grau, Blau, Rot und Orange geben. Damit werden die iPhones größer und bunter, als die Vorgänger. Zum Vergleich: Das iPhone 8 ist in den Displaygrößen 4,7 und 5,5 Zoll erhältlich, das iPhone X hat ein 5,8 Zoll großes Display.

Das größere, 6,5 Zoll große iPhone, könnte unter der Bezeichnung "iPhone X Plus" veröffentlicht werden. Dieses soll ein OLED-Display und eine Dual-Sim-Unterstützung erhalten, während die 6,1 Zoll Variante ein LED-Display erhalten soll. Für das 5,8 Zoll iPhone X werden neue, verbesserte Spezifikationen vermutet.
Product (RED)


Sollte sich der Bericht bewahrheiten, wäre die Veröffentlichung eines roten iPhones zum Release-Tag etwas Apple-untypisch, da die (RED)-Version bisher ein paar Monate nach dem Release erschien, um die Organisation, die sich für den Kampf gegen HIV und Aids in Afrika einsetzt, zu bewerben.
Orange und Blau


Auch ein oranges oder blaues iPhone ist für Apple eine Premiere - zumindest beim Aluminium. Wir erinnern uns, dass es bisher nur die Farben Schwarz. Weiß, Grau und Rosegold bzw. Gold zur Auswahl gab. Die wirklich farbigen Varianten sind bisher nur dem iPhone 5c verpasst worden; das war wohl aufgrund der Polycarbonat-Rückseite etwas einfacher, als das Aluminium in diesen Gehäusefarben zu eloxieren.
Sollte es ursprünglich ein iPhone X in Gold geben?


Die FCC hat anfangs des Jahres ein iPhone X in Gold enthüllt. Anscheinend hatte Apple für das iPhone X drei Farben vorgesehen. Warum das iPhone X in Gold in 2017 nicht erschienen ist, ist nicht bekannt. Vielleicht kommt ja der goldige Nachfolger in diesem Jahr, wenn Kuo recht behält.

Via The Verge, 9to5Mac Titelbild: 9to5Mac
 
  • Like
Wertungen: Hornhauer

Hornhauer

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
30.11.15
Beiträge
1.114
6,5" sind mir zu groß.

Und wenn für den iPhone X Nachfolger 5,8" wirklich nur CPU etc. wieder erneuert werden, bin ich stark am Überlegen mir "günstig" ein iPhone X zu holen und für das gesparte Geld dann lieber eine Apple Watch :D
 
  • Like
Wertungen: crank6868

Verlon

Rote Sternrenette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.045
Und wenn für den iPhone X Nachfolger 5,8" wirklich nur CPU etc. wieder erneuert werden, bin ich stark am Überlegen mir "günstig" ein iPhone X zu holen und für das gesparte Geld dann lieber eine Apple Watch :D
mal sehen ob das hinhaut.... der Nachfolger soll im Preis sinken und das X vom Markt verschwinden. Ähnlich war es bei der Apple Watch Series 2 zu Series 3, und da gab es zu meiner Überraschung die Series 2 kaum zu günstigen Abverkaufspreisen (eigentlich gar nicht).

Aber ich habe ähnliches vor... 6,5" sind mir definitiv zu groß, beim 6,1" fehlt mir die Ausstattung (und evtl. ist es mir auch zu groß). Also bleibt das 5,8". Und da werde ich mal schauen, ob es das neue wird oder doch vielleicht sogar ein gebrauchtes X.
 

Hornhauer

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
30.11.15
Beiträge
1.114
mal sehen ob das hinhaut.... der Nachfolger soll im Preis sinken und das X vom Markt verschwinden. Ähnlich war es bei der Apple Watch Series 2 zu Series 3, und da gab es zu meiner Überraschung die Series 2 kaum zu günstigen Abverkaufspreisen (eigentlich gar nicht).
.
Könnte ein neues durch eine Aktion für 850€ bekommen. Falls das neue iPhone dann doch sehr viel mehr bieten sollte, könnte ich das alte X immer noch für 750 - 800 verkaufen :D
 

nachdenker

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
753
interessantes lineup!
die Herausforderung wird sein in einem global gesättigten Markt, DIE Impulse zu setzen, die den (Spontan-)Kauf auslösen. Ich denke das "günstige" 6,1, wird das Massenrennen machen... Ich werde wohl bei einem X Plus landen... auch wenn ich (noch) kein Fan der FaceID bin
 

pillepop

Golden Delicious
Mitglied seit
19.01.10
Beiträge
8
Apple fängt an von der Substanz zu leben, ein paar neue Farben - dann sieht man auch gleich wer das Billigteil hat. Ein bisschen schnellerer Prozessor - hilft beim Telefonieren nicht wirklich - OLED nur im Ultra - Premiumbereich ... so langsam fühle ich mich verarscht. Mache den Iphone Zirkus seit Model 3 mit - immer schön im 2 Jahres Modus ... bin jetzt mal weg ....
 

Mitglied 128076

Gast
@pillepop OLED hilft beim telefonieren auch nicht wirklich...
Einerseits beschwerst Du Dich über die Farben, was „Billig-Modelle“ ergeben sollen, relativierst einen Mehrnutzen aufgrund besserer Hardware, forderst aber im nächsten Satz genau das, nämlich ein besseres Display, als angeblich kommend.

Verstehe ich nicht wirklich.
 
  • Like
Wertungen: Steffen63

_macminimal

Zwiebelapfel
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.281
... ein besseres Display,
Nun muss man auch nicht so tun als wäre OLED sooo kostspielig für "Smartphone-Hersteller" das sie es nur in den Premiummodellen verbauen könnten. Ein Ausweitung dieses Displaytyps auf die komplette Range wäre in der zweiten Generation mE der richtige Schritt gewesen. Aber ähnlich wie so manche (deutsche) Autohersteller mit seinen Aufpreislisten, versucht man stattdessen krampfhaft und total suggestiv den Upgrade-Trigger beim Konsumenten zu klicken. Finde ich nicht so prall, zieht bei mir auch nicht mehr seit der 4''-Debatte und dem (vllt letztmaligen) "Zurückrudern" Apples mit dem SE.

Sollte es wirklich kein 4''-iPhone mehr geben, kaufe ich mir noch ein, vllt sogar zwei SE und schaue mal ob sich Apple nochmal besinnt... wenn nicht werde ich wohl auch danach nur noch die günstigsten Modelle wählen und noch länger "auftragen". Schade eigentlich.
 

Verlon

Rote Sternrenette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.045
Nun muss man auch nicht so tun als wäre OLED sooo kostspielig für "Smartphone-Hersteller" das sie es nur in den Premiummodellen verbauen könnten.
Laut IHS Markit kostet das iPhone X OLED $110, dass 5,5" LCD des iPhone 8 Plus $52. Rechnest du Apples übliche Bruttomarge mit ein (rund 62%), dann macht das einen Unterschied im Endkundenpreis von fast $100.

Also der Unterschied ist schon signifikant. Wobei das sicherlich nur für die High-End-OLEDs gilt, da dort Samsung (noch) der einzige Lieferant ist und sich dies bezahlen lässt. Wenn jetzt LG auch in der Lage ist, entsprechende Qualität zu liefern, werden die Preise sicherlich sinken.

Wobei ich persönlich auch nichts gegen LCD im X hätte. Finde die Mehrkosten rechtfertigen nicht wirklich den Mehrwert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Mitglied 128076

_macminimal

Zwiebelapfel
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.281
Nun ich habe da nicht speziell "High-End-OLEDs" oder nicht, oder Apples Marge im Sinn gehabt, sondern den Smartphone-Markt insgesamt. Da tummeln sich mittlerweile etliche OLED-ausgestattete Phones. Wenn man ein iPhone (iOS-Device) möchte, muss man für OLED eben noch sehr tief in die Tasche und zu einem RiesenPhone greifen.
 

Verlon

Rote Sternrenette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.045
da bin ich aber wirklich der Meinung: lieber ein Top-LCD als ein mittelmäßigs OLED zum gleichem Preis.
 

_macminimal

Zwiebelapfel
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.281
Hatte noch kein (mittelmäßiges) OLED. ;) Das SE hat LCD womit ich noch gut leben kann, da es 4'' hat.
 

muffy

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
09.11.08
Beiträge
1.132
da bin ich aber wirklich der Meinung: lieber ein Top-LCD als ein mittelmäßigs OLED zum gleichem Preis.
Ich schätze, dass das LCD des 6,1 Zoll-Gerätes schon ganz gut sein wird. Der Preis wird auch okay sein. Wenn man aber den Gerüchten glauben schenken darf, dann wird der Rand des LCD-Panels dicker als der ohnehin schon fette Rand des OLED-Panels. Ich schätze auch mal, dass das LCD-iPhone auch beim Speicher kastriert sein wird. Es wird vermutlich nur 64 und 128 GB geben und die 256 Variante entfällt.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.388
Nun muss man auch nicht so tun als wäre OLED sooo kostspielig für "Smartphone-Hersteller" das sie es nur in den Premiummodellen verbauen könnten.
Ich denke das Problem sind nicht nur die Preise, sondern auch die Produktionskapazitäten. Die scheinen noch nicht in dem Ausmaß gegeben zu sein, damit Apple mal eben 200 Millionen davon pro Jahr produzieren lässt.