1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mindestradius Verlegekabel

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von edward, 12.11.06.

  1. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Ich möchte mal ein "physische" Netzwerkfrage stellen. Da in der Wohnung meiner Freundin WLan nicht sehr gut funktioniert, da das ganze Haus (bombensicher) aus Stahlbeton gebaut wurde, möchte ich evtl. Ethernetkabel verlegen. Damit dies einigermaßen ordentlich wird, wollte ich neben dem Router, welcher nahe des Telefonanschlusses steht, eine Netzwerkdose montieren. In
    dem Zimmer meiner Freundin nochmal eine und beide Dosen mit einem Verlegkabel verbinden. Nun dazu meine Frage. Wie groß sind die Mindestradien bei Verlegekabel? Oder wie verlege ich so ein Kabel übers Eck? Eine Ecke muss ich überwinden.

    Eine kleine schematische Darstellung befindet sich im Anhang.

    Beim x in der Küche steht der Router und Ziel ist das x im Zimmer. Ich könnte auch entsprechend der gelben Linie ein Kabel verlegen und dann auf der anderen Zimmerseite am y eine Netzwerkdose anbringen. Dann bräuchte ich keine Kurve. Allerdings müsste ich dann durch den Flur. Dieser ist mit Parket ausgelegt und da kann ich nicht drunter durch bauen. Baulich einfacher ist es erst nach oben an der rechten Wand, dann nach links abzubiegen, durchs Bad und in ihr Zimmer zu gehen. Dieser Weg ist gekennzeichnet durch die Rote Linie. Einzige Schwierigkeit ist die Ecke.

    Ich hoffe Ihr konntet meinen Ausführungen folgen und habt ein paar Tipps.

    Danke im Voraus. Edward.
     

    Anhänge:

  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    meine mich schwach zu erinnern, dass der radius nicht unter 5cm liegen sollte eher etwas drüber 5-10

    aber dzu gibts bei google sicher mehr und genaueres, meine auch dass es eine rolle spielt ob es ein cat5/6/7 ist je dicker umso ... ;)

    z.b. bei heise gefunden:

    "Für den Biegeradius gilt laut Standardisierung als Minimum das Achtfache des Kabeldurchmessers."



    greetz dahui
     
    edward gefällt das.
  3. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Ah, vielen Dank. Habe schon länger nach Infos gesucht. Hab mich wohl bisschen dämlich angestellt.
     
  4. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    Hinzu kommt, wenn man das Kabel nicht grade wie ein Berserker biegt sind Verlegekabel mit (bei mir 16 Adern auf 2 Stränge geteilt) noch recht genügsam. Ich denke einen 90° Winkel machen die mit. Habe ich selbst oft genug so verlegt.

    Je nachdem was Du für ein Kabel hast, also alle 16 Adern in einem Schlauch oder auf 2 geteilt wirds einfacher/schwerer. Für schwierige Stellen, wo ich nicht unbedingt 2 Ports brauchte habe ich nur einen Schlauch mit besagten 8 Adern verlegt, was ja für RJ45 reicht. Die sind dann etwas elastischer ;)

    Ich hoffe ich hab die Fragestellung richtig verstanden, ist noch früh am Morgen :D

    Gruss
    Benny
     
    edward gefällt das.
  5. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Danke Benny. Hast die Frage schon richtig verstanden. Ich hatte immer so etwas von 30 cm und mehr im Kopf und dies erschien mir in der vorliegenden Situation unmöglich. So ein 5cm Radius kann ich aber gut machen. Dann liegt das Kabel in der Ecke zwar frei, aber es stört da nicht. An den Wänden kann ich es in einem Holraum der Fußleiste verlegen. Es kuckt dann in der Ecke ein bisschen raus.
     

Diese Seite empfehlen