Microsoft Remote Desktop Error 0x204

Greg

Erdapfel
Mitglied seit
26.12.12
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon lange das Problem, dass ich mich mit meinem MacbookPro Catalina Vers. 10.15.3 nicht über VPN und Microsoft Remote Desktop in unser Firmennetzwerk einwählen kann.
Unser Provider Zuhause ist Unitymedia. Wir haben auch den Powerupload mit DualStack, weil mir das als Lösung empfohlen wurde. Klappt trotzdem nicht. Wenn ich über andere Netzwerke von Freunden oder über einen Handy-Hotspot auf das Firmennetzwerk zugreifen will, klappt alles problemlos!
Ich habe schon versucht bei der Vodafone Station Ports freizugeben aber das hat auch nicht geklappt. Der Kundenservice von UM hat leider auch keine Ahnung und schlägt nur vor, den Router neu zu starten, naja...

Leider bin ich Laie was das Ganze angeht und erhoffe mir, dass jemand eine Lösung kennt und vielleicht auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für mich hat :eek:
 

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.856
Was für VPN und was für ein Router wird eingesetzt? Bekommst Du eine IPv4 Adresse?
 

dizzus

Golden Delicious
Mitglied seit
15.10.11
Beiträge
8
Hallo trexx, ich habe exakt das gleiche Problem. Eine IPv4 wird beim VPN-Client angegeben. Was kann man damit versuchen?
 

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.856
Das war erstmal, um herauszufinden ob es an IPv6 liegt. Ist denn der Rechner, auf den zugegriffen werden soll, anpingbar?
 

Balkenende

Sondergleichen von Welford Park
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
9.969
Dieser Fehler ist mir insoweit bekannt, als dass damit klar ist, bei mir geht es raus - aber man kommt am Firmennetzwerk nicht weiter.

Hatte ich gerade mit der Einrichtung meines neuen Mac, und genau wie bei einem Fehler vor ein paar Wochen muss am Firmennetzwerk die entsprechende Stellschraube gedreht werden, um Dich zu akzeptieren bzw. verbinden.
 

dizzus

Golden Delicious
Mitglied seit
15.10.11
Beiträge
8
Aber über Handy-Hotspot kommt man beim Firmennetzwerk rein. Es klappt sogar über Handy-Hotspot mit dem Handy, das widerum per Wlan mit dem Router verbunden ist. D.h. auch, dass der Firmen-PC grundsätzlich erreichbar ist.
Nur der direkte Weg vom Macbook über Router in die Firma produziert den Fehler.
Vielleicht irgendwas mit Ports? Aber die lassen sich an der Vodafone Home Box scheinbar nicht konfigurieren.
 

Balkenende

Sondergleichen von Welford Park
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
9.969
Meine Antwort steht oben.

Es ist völlig egal, von wem Du sonst rein kommst. Das heißt nur, die haben Erlaubnis.

Dein Router nicht.

Die Erlaubnis erteilt ja nicht der Client. Sondern derjenige, der die Finger am Netzwerk hat.

Mag sein, dass die die Config vom Router standardisiert nicht mögen, aber auch das können nur die regeln.
 

dizzus

Golden Delicious
Mitglied seit
15.10.11
Beiträge
8
Okay dank, ich glaub ich versteh´s. Also notiere ich mir jetzt mal die Daten vom Router (IP und MAC) und schaue, ob sich´s in der Firewall der Firma zulassen lässt, oder?
 

Balkenende

Sondergleichen von Welford Park
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
9.969
Muss gerade nicht die Firewall sein.

Kann sein.

Nun gibt es ja verschiedene, auf einen Computer aus der Ferne zuzugreifen (auf einen laufenden, auf einen extra auf dem Server eingerichteten...).

So oder so, meist ist es ein Rechte- zu. Autenthifizierungsding.

Auch kommt der Fehler zuweilen vor, wenn man sich unter einer anderen Verbindung nicht ordentlich abmeldete(so zB vom mobilen Netz, das Du nennst).

Du kannst ja mal über eine funktionierende Verbindung rein und vorsorglich nochmal abmelden danach.

So schließt Du jedenfalls aus, dass da lizenztechnisch irgendwas auf der Software am Server denkt ‚Oh, das ist einer zu viel...‘