1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Microsoft muss Milliardenstrafe zahlen

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von iThinkDifferent, 23.02.07.

  1. iThinkDifferent

    iThinkDifferent Alkmene

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    30
    Wegen der Benutzung des mp3-Formats muss MS nun 1,5 Milliarden Dollar Entschädigung zahlen. Das Urteil könnte auch Folgen für andere Unternehmen haben:
    zum Artikel auf Spiegel Online
     
  2. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Etwas ausführlicher zu den Lizenzzusammenhänen (inkl. Bezug auf das Fraunhofer-Institut) hier:

    Handelsblatt


    *J*
     
  3. ghostgerd

    ghostgerd Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.01.04
    Beiträge:
    248
    des zahlen die doch aus der portokasse
    tut denen bestimmt net weh
    solche zahlungen sind doch einkalkuliert
     
  4. Isa

    Isa Gast

    Tja, Amigerichte halt :D Damit muss man rechnen wenn man sein Unternehmen in einem Land sitzen hat, in dem man für den heissen Guten-Morgen-Kaffee an den Rand des Ruins getrieben wird.

    Klagegegner war hier eindeutig der Falsche, ein deutsches Gericht hätte das kaum angenommen. So lange nicht klar ist, wer denn nun der Lizenzgeber ist kann man auch keine Entscheidungen treffen. Und die erste Finanzquelle von Alcatel-Lucent MUSS das Frauenhofer Institut sein, alles andere ist in meinen Augen völlig widersinnig. So wird ja nie geklärt, wer denn nun geben darf und wer nicht. Und WENN Frauenhofer nicht gedurft hätte, dann wirds für erstmal für die teuer, MS und Co stehen da erst in zweiter Reihe.
    Also rein logisch/rechtlich betrachtet, nicht aus Ami-Sicht.
    Völlig unnachvollziehbar für mich die ganze Geschichte.

    Naja... der Zune ist wie ich mir habe sagen lassen ja kreuz und quer inkompatibel und eine Freundin bereut heute noch ihren iPod mal an Vista gehängt zu haben, hmm

    Apple wird nach und nach omnikompatibel, MS weicht zurück.
    Nichts gegen die Microsoft-Weltmacht ;) aber irgendwie sind die momentan zu "zickig" geworden. Computer sollen helfen und nicht nerven.


    An dem Tag als mein Freund sich ins iPhone verliebte und meine Frau Mama zum ersten mal ein MacBook anschielte hab ich MS eh irgendwie aufgegeben *g
     
  5. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    jetzt dachte ich, dass schlingel den beitrag geschrieben hat, das is sein avatar, zuminest is er zu 99,9% identisch http://www.apfeltalk.de/forum/member.php?u=1452

    zum thema: abwarten was wirklich passiert. m$ wird sich das nicht ohne weiteres gefallen lassen. ein solches urteil hätte zu krasse folgen...
     

Diese Seite empfehlen